Sonntagsrätsel   24825
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
 

Legende

1 La Margneta 2788m
2 Piz da la Margna 3158m
3 Piz Fedoz 3190m

Details

Aufnahmestandort: am Spiegel-Seelein (1855 m)      Fotografiert von: Fredy Haubenschmid
Gebiet: Bernina Alpen      Datum: 13.10. 2017
Hoffentlich sind heute bei diesem herrlichen Herbstwetter alle Panoramisten unterwegs -
wie ich z.B. vorgestern zu diesem kleinen Bergsee,
der für seine perfekte Spiegelung bekannt ist,
liegt er doch in einer windgeschützten Mulde umgeben von versch. Bäumen,
die allesamt um die Wette leuchten !?

Freihandpano aus 6 HF-Aufnahmen mit f/5,6, 1/350s, 100 ISO, 36mm (KB)
Blickwinkel ca. 80° Richtung SE

Kommentare

?? 
46.581373, 9.786453 , rätoromanisches Seelein?
15.10.2017 12:41 , Rudolf Schödl
Oha, da ist doch tatsächlich einer... 
...eigens zum Rätseln zu Hause geblieben (;-)
Deine Vermutung, Rudolf,
dass es sich nicht um einen Berner-, sondern einen Bündner-See handelt,
ist goldrichtig!
Das schränkt die Suche schon mal ein, bleibt aber immer noch offen,
da es davon über 300 gibt...
und dein vorgeschlagener leider nicht der richtige ist!
lg Fredy
15.10.2017 13:23 , Fredy Haubenschmid
Das Rätsel hatten wir doch schonmal, oder? 
Guess it could be Holy John, seen from Sparsel's Hill.
15.10.2017 15:15 , Matthias Knapp
Oh no, Matthew, 
...this lovely lake is far away from S.Jon!

Schon Rudolf hat den verräterischen Berg oberhalb der Lärchen falsch interpretiert...

lg Fredy
15.10.2017 15:34 , Fredy Haubenschmid
Ist da eine große Baustelle in der Nähe und man muß aufpassen, dass dem See nichts passiert?
15.10.2017 19:07 , Günter Diez
Grosse Baustellen... 
...gibt's viele in GR
und Sorge tragen zur Natur ist ebenfalls überall angebracht (;-)
Du musst schon etwas deutlicher werden, lieber Günter...
lg Fredy
15.10.2017 19:31 , Fredy Haubenschmid
Eigentlich sieht man die wirkliche Baustelle gar nicht. Vielleicht hört und spürt man ab und zu dass da gearbeitet wird.
Wenn es gar der See ist, den ich vermute, muß ich zugeben schon öfter daran vorbeigefahren zu sein, aber noch nie angehalten zu haben, obwohl er bestimmt zu den schönsten im Land gehört. Vor allem die Bergspitze mit dem sehr kurzen Namen meine ich zu erkennen.
15.10.2017 19:52 , Günter Diez
Du vermutest aber nicht etwa... 
...dasselbe wie Rudolf?
Der 3000er im Bild ist n i c h t der Piz Ela!
lg Fredy
15.10.2017 20:44 , Fredy Haubenschmid
tolle Herbstfarben, vom Ort habe ich keine Ahnung, hätte bei Dir aber auf Graubünden getippt. LG Alexander
15.10.2017 21:28 , Alexander Von Mackensen
Höhe... 
1907m ? Und ein Piz blitzt über die Arven? Und ein Pizzo? Plus ein paar Pizzi?
15.10.2017 22:05 , Rudolf Schödl
Gut Fredy,
wenn das nicht der Ela ist und der See nicht an einer Passtraße liegt, liege ich falsch. Dachte, so ein schöner See (1918), das kann nur "der eine" sein, aber es gibt wohl noch mehr solcher Schmuckstücke.
15.10.2017 22:11 , Günter Diez
Ich staune über deine Geduld... 
...lieber Rudolf, und die hat sich wahrlich gelohnt,
denn dort isst man gerne Pizza (;-)
Leider gibt es am gesuchten See aber keinerlei Gaststätte,
auf deren Veranda man die umliegenden Pizzis betrachten könnte,
womit du noch etwas weiter in der Umgebung suchen musst...
(Bin übrigens erst abends wieder zuhause, das Wetter ist zu schön,
um drin hocken zu bleiben!)
lg Fredy
16.10.2017 09:22 , Fredy Haubenschmid
Der Bergsee im Tal!?
Ich spekuliere: Vor fast 50 Jahren hat man hier ein Gelände für die Winterolympiade optioniert!
16.10.2017 09:50 , Walter Schmidt
Graubünden ist gross, 
... die Verbreitung von Bäumen (=Wald ) andererseits auf wenige Höhenstufen und damit sehr wenig Flächenanteil begrenzt; die Verbreitung von Nadelwald und speziell von Arven ist noch kleinräumiger.
So gibt es zwar viele Bündner Seelein ausserhalb der Wald- und Arvengrenzen, aber deutlich weniger innerhalb. Davon haben wieder einige eine eher moorige, sumpfige, grossräumigere Uferzone mit Seggen, Schilf, Büschen, Erlen etc. und wenig bis gar keinen Bäumen direkt am Wasser. Bleiben aber immer noch ein paar Dutzend ;-) .... gebe also auf.

Hat der See denn einen oberirdischen Abfluss?
16.10.2017 10:22 , Rudolf Schödl
Noch ein Versuch.
1855 m? Der kleine See hat den gleichen Namen wie der Wald drumrum, in der Nähe eines bekannten aber wenig ausgeprägten Pass.
16.10.2017 14:26 , Günter Diez
@Walter Sch. 
Dass es dort mal eine Geländeoptionierung für die Olymp. Winterspiele 1968 gegeben haben soll,
ist mir nicht bekannt und auch wenig wahrscheinlich!
lg Fredy
16.10.2017 18:52 , Fredy Haubenschmid
@Rudolf Sch. 
Deine Recherchen sind wirklich staunenswert und sehr zielführend!
Auch deine Frage nach einem oberirdischen Abfluss führte vielleicht Günter D.
zum richtigen Resultat: Er hat nämlich keinen!
Mit dem Läg da Cavloc warst du aber nur haarscharf daneben, gratuliere!
lg Fredy
16.10.2017 18:56 , Fredy Haubenschmid
@Günter D. 
Wieder mal alles richtig: Läg da Bitabergh oberhalb des Malojapasses, super!
Danke allen fürs Mitmachen und bis zum nächsten mal...
Das kleine Pano ist nun verortet und mit dem verräterischen, aber auch irreführenden 3000er beschriftet!
lg Fredy
16.10.2017 18:58 , Fredy Haubenschmid
Naja, knapp daneben ist halt auch - eben daneben 8-[ 
Aber die Frage nach dem oberirdischen Abfluss war schon im Hinblick auf eben diesen kleinen See, er ist nämlich einer der ganz wenigen aus dem Spektrum der möglichen eben OHNE Abfluss. Aber an dem war ich selbst noch nie - ein allerübelstes Versäumnis. Nettes Rätsel!
In der Himmelsrichtung des Fotos lag ich auch daneben...
16.10.2017 19:16 , Rudolf Schödl
Jetzt, wo Du den Namen des Sees genannt hast, Fredy, entsinne ich mich, das wir vor Jahren an ihm vorbeigewandert sind und ich mich über die Steine an seinem Ufer gewundert habe. Wir hatten natürlich keine so prächtige Herbstfärbung wie Du.
16.10.2017 19:59 , Heinz Höra
Habe die Diskussion fasziniert beobachtet - Hut ab vor der Lösung bei so wenig Anhaltspunkten. Und nebenbei eine wunderschöne herbstliche Stimmung. VG Martin
16.10.2017 20:25 , Martin Kraus
Ich dachte "Flims" 
mit seinen zwei Badeseeen. (Lag la Cauma)
16.10.2017 21:26 , Walter Schmidt
Wundervoll!
Lg
16.10.2017 22:27 , Hans Diter
Schöner Spiegel Fredy!!

VG
Gerhard
17.10.2017 18:12 , Gerhard Eidenberger

Kommentar schreiben


Fredy Haubenschmid

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100