...ein Gassenhauer: Seiser Alm   71258
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Piz Duleda
2 Gran Cir
3 Tofana di Mezzo
4 Tofana de Rozes
5 SELLA
6 Langkofel
7 Fünffingerspitze
8 Innerkofler
9 Zahnkofel
10 Plattkofel
11 Palatsch
12 ROSENGARTEN
13 Kesselkogel
14 Roterdspitze
15 SCHLERN
16 Petz
17 Burgstall
18 Euringerspitze
19 Santnerspitze

Details

Aufnahmestandort: Seiser Alm (2060 m)      Fotografiert von: Müller Björn
Gebiet: Dolomiten      Datum: 01.11.2017
Definitiv keine Erstbesteigung, ehrlich gesagt noch nicht einmal eine Besteigung, da die Seilbahn aus St. Ulrich als Aufstiegshilfe genutzt wurde. - Schön und warm war es, die Wetterflucht aus den Nordalpen somit erfolgreich.

20 HF, 22mm (KB 33mm), ca. um ein Drittel beschnitten, Sony A58 - im Gegenlichtbereich ist es am Rande des Überstrahltseins, aber ich glaube (hoffe), es geht gerade noch...

Kommentare

Mei - dass es gestern da sooo schön war verleidet mir meinen gestrigen Arbeitstag noch viel mehr ....
02.11.2017 12:14 , Christoph Seger
Ein netter Mensch wies mich noch auf einen Stitchingfehler hin - somit ist eine tektonische Unsauberkeit in einem Straßenlauf behoben. Danke! (=> Reload)
Viele Grüße! Björn
02.11.2017 15:35 , Müller Björn
Sehe ich es richtig, dass da schon die ersten Pisten beschneit werden?
02.11.2017 15:41 , Jens Vischer
Glückspilz! Da möchte ich mich gleich aufraffen, um auch dorthin zu streben.
Den Gegenlichtbereich hast Du noch gut hinbekommen. Da hatte ich damals, vor vielen Jahren, mehr zu tun. War aber auch viel Schnee. Die hellbraunen Wiesen jetzt machen sich aber auch gut. Nur hätte ich an beiden Seiten etwas geopfert.
02.11.2017 16:52 , Heinz Höra
@Jens: ja, ich vermutete zunächst, dass es sich bei den weißen Flecken nur um die Hinterlassenschaften eines Testbetriebes der Anlagen handelte - aber ein Hüttenwirt erklärte, dass dort bereits erste Grundlagen für den Winter geschaffen werden. - Ski Heil!

@Heinz: ich gebe zu, auf beiden Seiten hätte ich etwas früher schneiden können. Den rechten Hang, der ja Teile des Schlerns verdeckt, habe ich übrigens bewusst reingenommen: direkt dahinter verläuft ein nicht ganz so schöner Skilift. - Noch zum Gegenlichtbereich: in enige Wolken, die anfänglich doch sehr weiß strahlten, habe ich Strukturen aus den Nachbarwolken reinkopiert. Ich musste also etwas kämpfen...

LG - Björn
02.11.2017 17:22 , Müller Björn
ich finde es mit beiden Hängen links und rechts gelungen, weil so das Panorama gleichgewichtig beendet wird. LG Alexander
04.11.2017 18:43 , Alexander Von Mackensen
Ja fast wie ein Gemälde, schön wie der Langkofel im Bildaubau eingebettet ist.
Tolles Licht und starke Herbstfarben.

LG
Ralf
05.11.2017 15:47 , Ralf Neuland

Kommentar schreiben


Müller Björn

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100