Seeshaupt mit Karwendel   3874
vorheriges Panorama
nächstes Panorama

Legende

Details

Aufnahmestandort: Seeufer Starnberger See bei Bernried (588 m)      Fotografiert von: Herbert Albrecht
Gebiet: Karwendel      Datum: 29.4.2016
Die Sicht ist - wetterbedingt - nicht immer so, wie es sich der Fotograf wünscht. Manchmal ist sie sogar so schlecht, dass das Foto gelöscht wird. Die Bildgestaltungsprogramme sind inzwischen so leistungsfähig geworden, dass man trotzdem noch ein brauchbares Ergebnis als Erinnerung erhält. Ich möchte mit diesem Foto andere ermutigen nicht gleich aufzugeben. Am rechten Rand ist ein Teil des Panoramas - mit Original bezeichnet - unbearbeitet, alle Einstellglieder des RAW-Konverters sind auf Null gestellt. Daneben zum Vergleich das entsprechende bearbeitete Teilstück, so wie es beim kompletten Panorama gemacht wurde.
Die Daten:
Kamera: Nikon D700
Brennweite: 300 mm
ISO: 200
Blende: 8
Belichtung: 1/250 s
Aufnahme freihändig mit Bildstabilisator.

Bildgestaltung mit DxO OpticsPro 11 und Photoshop 6.

Ich bedanke mich bei Johann Ilmberger, bei dem ich bei seinem Foto Flugobjekte die mir nicht bekannten Bergnamen fand.

Kommentare

Willkommen auf dieser Seite hier!
Dass das Ergebnis der Rettungsaktion hier nicht zu einem Sterne-Regen führen wird, dessen warst Du Dir, denke ich, bewusst. Trotzdem aber ein interessanter Beitrag!
LG Björn

...und alle Sony A58, A6000, A7,... Besitzer sagen sich nun: ist es nicht schön, wenn man gleich im Sucher das belichtete Bild sieht? ;-)
17.11.2017 18:18 , Müller Björn
Auch von mir herzlich willkommen auf ap. Björn ist mir knapp zuvor gekommen, ich sehe das aber genauso. Das Durchdringen des Dunstes (und die Korrektur einer leichten Überbelichtung) passen soweit, sind aber an sich dank moderner Software nicht so schwierig zu erreichen und sollten Dich noch nicht zufrieden stellen. Denn die Farben sind noch nicht ganz da, wo sie von Natur aus hin gehören. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim weiteren Experimentieren und freue mich auf weitere Ergebnisse.
17.11.2017 18:28 , Michael Bodenstedt
wirklich interessant, wie Du den Dunst beseitigst. Natürlich sieht das Ergebnis manipuliert aus. Umso mehr wünsche ich Dir für die Zukunft klare Sicht und viel Freude beim Panoramisieren. LG Alexander
17.11.2017 20:23 , Alexander Von Mackensen

Kommentar schreiben


Herbert Albrecht

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100