Massif des Diablerets - wo der Teufel kegeln geht   0652
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Spitzhorn
2 Schluchhorn
3 Tête aux Chamois
4 Pierre Meule
5 Sex Rouge
6 Glacier de Prapio
7 Le Dôme
8 Glacier de Pierredar
9 Sommet des Diablerets
10 Pointe de Préserman
11 Tête Ronde
12 Chalet Vieux
13 Culan
14 Orgevaux
15 Pointes de Châtillon
16 Pointe d'Arpille

Details

Aufnahmestandort: P. 1665 (1665 m)      Fotografiert von: Björn Sothmann
Gebiet: Diableretsgruppe      Datum: 27.7.2018
Nachdem ich heute Morgen ja schon ein Panorama aus Les Diablerets gezeigt habe, kommt hier ein zweites vom gleichen Tag, aber etwas später aufgenommen,als das gesamte Les Diablerets-Massiv ins Blickfeld gerückt war. Man erkennt hier auch sehr schön, woher der Sex Rouge seinen Namen hat.

Panorama aus 17 Einzelbildern freihand mit Hugin, Canon EOS 600D, 60mm, 1/640 sec, f/8

Kommentare



Björn Sothmann

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100