Im Süden des Montblanc   111170
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Mont Pourri 3779 m
2 Pointe des Guillons 3110 m
3 La Grande Casse 3855 m
4 La Dent Parrachée 3697 m
5 Les Grandes Aiguilles 2995 m
6 Dome de Polset 3497 m
7 Barre des Écrins 4102 m
8 La Meije 3982 m
9 Le Rateau 3809 m
10 Pointe de la Terasse 2881 m
11 Les Roignais 2995 m
12 Pic de l` Etendard 3464 m
13 Le Grand Arc 2484 m
14 Mont Tondu 3196 m
15 Le Tournette 2351 m
16 Aiguille Croche 2487 m
17 Pano 35143
18 Mont Joy 2525 m
19 Pointe Percée 2750 m
20 Aiguille de la Berangere 3425 m
21 Tête de Colonney 2692 m
22 Dômes de Miage 3670 m
23 Dômes de Miage 3674 m
24 Aiguille de la Lée Blanche 3697 m
25 Aiguille de Bionnassay 4052 m
26 Dôme de Gouter 4304 m
27 Aiguille de la Tré la Tête 3930 m
28 Montblanc 4810 m
29 Montblanc de Courmayeur 4748 m
30 Aiguille Blanche de Peuterey 4112 m
31 Grandes Jorasses 4205 m
32 Petit Mont Blanc 3424 m
33 Aiguille Noire de Peuterey 3772 m
34 Weisshorn 4506 m
35 Grand Combin de Grafeneire 4314 m
36 Matterhorn 4477 m
37 Nordend 4609 m
38 Dufourspitze 4634 m
39 Monte Chetif 2343 m
40 Monte Fallère 3059 m
41 Monte Emilius 3559 m
42 Aiguille d`Estellette 2933 m
43 Monte Berrio Blanc 3251 m
44 La Grivola 3969 m
45 Gran Paradiso 4061 m
46 Monte Quille 3099 m
47 Aiguille de la Grande Sassière 3747 m

Details

Location: Aiguille des Glaciers (3816 m)      by: Bruno Schlenker
Area: Montblanc-Gruppe      Date: 27.07.2018
Der letzte hohe Berg im Süden des Montblancgebiets bekommt nicht viel Besuch. Entsprechend wenig abgeklettert ist der Fels und man tut gut jeden Griff vor der Belastung zu prüfen.
Nichtsdestotrotz eine schöne Tour auf einen eindrücklichen und weithin sichtbaren Berg.
Panorama aus 52 Hochformataufnahmen mit D850:
Belichtung: 1/600 sec,
Blende: f/7,1
Brennweite: 35 mm
ISO: 64

Comments

...und wieder ein typischer Bruno Schlenker: Exklusiver höchstalpiner Standort, tolles Licht, knackige Schärfe. Immer wieder ein Genuss!
2018/12/01 17:51 , Benjamin Vogel
Ich war so frei, von meinem Panorama 35143 aus zu verlinken...
2018/12/01 23:34 , Klaus Föhl
Schön zu verdeutlichen, das "Bergmonster" am Südrand der Alpen!
Wenn ich von Lyon Richtung Genf fahre, gibt es fast "schaurige" Bilder.
Aber immer im ungünstigem Moment auf der Autobahn.
2018/12/02 00:01 , Walter Schmidt
Schade, dass es so extrem bunt nachgefärbt ist. Das hat so ein schönes Panorama gar nicht nötig.
2018/12/02 16:17 , Uta Philipp
Hallo Uta, du hast Recht, das war etwas zu viel des Guten.
Hier jetzt eine neue, entsättigte Version. LG. Bruno.
2018/12/03 16:06 , Bruno Schlenker
So viele Berge...:-)
2018/12/03 18:55 , Johannes Ha
Knackige Schärfe und hochalpine Kontraste. Ein wunderschönes Panorama, leider noch stark unterbewertet.
2018/12/07 23:21 , Hans-Jürgen Bayer
tun wir etwas gegen die Unterbewertung - wieder ein geniales Pano! 
Wieder ein echter Bruno: hochalpiner Westalpenstandort, bestes Fotowetter, gelungene Kompositition, ein kräftiges Blau. Deine hochalpinen Panos sind immer wieder eine Freude zum Anschauen :-)) Bei Hochformataufnahmen hast Du ja viele Pixel "Luft": wäre hier noch eine kleine Televersion vom Paradiso bis hin zum Étendard drin? Wäre mir persönlich eine große Freude ... LG Alexander
2018/12/08 09:35 , Alexander Von Mackensen
Hallo Alexander,
ich wollte deinem Wunsch nachkommen, aber ich muß um die Berge der Vanois und der Ècrins in einer annehmbaren Größe abzubilden sehr stark vergrößern. Dabei leidet allerdings die Qualität. Ich will uns das ersparen.

Ich habe in meinem Fundus allerdings noch Panoramen vom Dent Parrachée, dem Rateau (die Meije in unmittelbarer Nähe), der Pavé und Meije Orientale, den Sirac nicht zu vergessen.
Alle Panoramen bei bestem Wetter aufgenommen, ich denke da bekommst du die Ècrins, die Vanoise und den Pic de l`Etendard in viel besserer Qualität.
Gruss Bruno.
2018/12/08 17:13 , Bruno Schlenker
@ Bruno 
danke für Deine nette Rückantwort, da kommt Freude auf - und einige prominente A-P Erstbesteigungen. Hast Du denn den Mont Pourri mal eingeplant? Wäre auch noch ein prominenter weißer Fleck hier. LG Alexander
2018/12/08 21:57 , Alexander Von Mackensen
Hallo Alexander, Sache—Pourrie ist geplant. Wir warten lediglich auf die passenden Verhältnisse. Da der Zeitrahmen für unsere Touren immer schon länger feststeht lässt sich eine geplante Tour nicht erzwingen. Wir ziehen nur bei besten Bedingungenlos. Geduld ist das Zauberwort erfolgreicher Touren. Gruß Bruno
2018/12/09 14:04 , Bruno Schlenker

Leave a comment


Bruno Schlenker

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100