Eine Heinze als Gipfelkreuz...   0765
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Dri Türm 2830m
2 Sulzflue 2817m
3 Rote Wand 2704m
4 Schijenflue 2625m
5 Schollberg 2570m
6 Gargellnerchöpf 2558m
7 Frygebirg 2770m
8 Rätschenflue 2703m
9 Saaser Calanda 2554m
10 Jägglischhorn 2289m
11 Davoser Weissflue 2843m
12 Aroser Rothorn 2980m
13 Hochwang 2532m
14 Haldenst. Calanda 2805m
15 Ringelspitz 3247m
16 Chrüz 2195m
17 Pizol 2844m
18 Vilan 2376m
19 Falknis 2662m
20 Sassauna 2307m
21 Hornspitz 2537m
22 St. Antönien 1420m
23 Schesaplana 2965m
24 Seekopf 2698m
25 Chüenihorn 2412m

Details

Aufnahmestandort: Eggberg (2201 m)      Fotografiert von: Fredy Haubenschmid
Gebiet: Rätikon      Datum: 4. Sept. 2019
...ziert den St. Antönier Eggberg,was nicht weiter erstaunlich ist, war doch bis in den Siebziger Jahren St. Antönien die Schweizer Hochburg des Heinznens. Zog bei der Heuernte ein Gewitter auf, schlugen die Bauern die als Heinzen bekannten Holzstäbe in den Boden und hängten an den kreuzweise angebrachten Querarmen von unten nach oben das frisch geschnittene Gras zum Trocknen auf. Hier hängt zwar kein Gras an der Heinze, sondern eine ebenfalls typische Militärgamelle, die als sicheres Behältnis für das Gipfelbuch dient!

360°+ Freihandpano aus 15 HF-Aufnahmen mit f/4,8, 1/450s, 100 ISO, 36mm (KB)

Kommentare



Fredy Haubenschmid

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100