Widderstein im Winter   9554
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Parseierspitze 3036 m; 29,1 km
2 Holzgauer Wetterspitze 2895 m
3 Feuerspitze 2852 m
4 Vorderseespitze 2889 m
5 Watzespitze 3532 m
6 Rostizkogel 3394 m
7 Warth
8 Wildspitze 3768 m; 71,4 km
9 Hoher Riffler 3168 m; 26,2 km
10 Blankahorn 3129 m
11 Hochkarspitze 2836 m
12 Kuglaspitze 2684 m
13 Weißschrofenspitze 2752 m
14 Madaunspitze 2961 m
15 Vesulspitze 3089 m
16 Valluga 2809 m
17 Saumspitze 3036 m
18 Seeköpfe 3061 m
19 Faselfadspitze 2993 m
20 Kuchenspitze 3148 m
21 Patteriol 3056 m
22 Hochtannbergpass 1679 m
23 Kaltenberg 2896 m
24 Pflunspitze 2912 m
25 Untere Wildgrubenspitze 2753 m; 13,3 km
26 Roggalspitze 2673 m
27 Piz Linard 3411 m; 54,2 km
28 Plattenhörner 3220 m
29 Groß Litzner 3109 m
30 Groß Seehorn 3121 m
31 Klein Seehorn 3032 m
32 Piz Kesch 3418 m; 76,3 km
33 Spuller Schafberg 2679 m
34 Oberer Schafberg 2651 m
35 Piz Calderas 3397 m
36 Piz d'Err 3378 m
37 Piz Ela 3339 m
38 Madrisahorn 2826 m
39 Pfaffeneck 2539 m
40 Pöngertlekopf 2539 m
41 Butzenspitze 2547 m
42 Braunarlspitze 2649 m
43 Rote Wand 2704 m
44 Schesaplana 2965 m; 40,9 km
45 Panüeler Kopf 2856 m
46 Tödi 3614 m; 106 km
47 Clariden 3267 m
48 Glärnisch 2915 m
49 Hinterrugg 2306 m
50 Zitterklapfen 2403 m
51 Altmann 2436 m
52 Säntis 2502 m; 59,4 km
53 Klippern 2066 m
54 Kanisfluh - Holenke 2044 m
55 Üntschenspitze 2135 m
56 Hochälpelekopf 1463 m
57 Geißkopf 1198 m
58 Bodensee
59 Diedamskopf 2090 m
60 Winterstaude 1877 m
61 Hochhäderich 1565 m
62 Bärgunttal
63 Hoher Ifen 2229 m
64 Seelekopf 1663 m
65 Baad
66 Hochgrat 1834 m
67 Rindalphorn 1821 m
68 Gündleskopf 1748 m
69 Buralpkopf 1772 m
70 Sedererstuiben 1737 m
71 Stuiben 1749 m
72 Bärenkopf 2083 m
73 Rottachberg 1115 m
74 Mittelberg
75 Grünten 1738 m
76 Kleinwalsertal
77 Wertacher Hörnle 1695 m
78 Edelsberg 1629 m
79 Kleiner Widderstein 2236 m
80 Rotspitz 2034 m
81 Großer Daumen 2280 m
82 Aggenstein 1986 m
83 Gaishorn 2247 m
84 Rauhhorn 2240 m
85 Große Schlicke 2059 m
86 Gimpel 2173 m
87 Köllenspitze 2238 m
88 Gehrenspitze 2163 m
89 Leilachspitze 2274 m
90 Fuchskarspitze 2314 m
91 Hochvogel 2592 m
92 Stallkarspitze 2350 m
93 Thaneller 2341 m
94 Daniel 2340 m; 58,9 km
95 Zugspitze 2962 m; 66,3 km
96 Großer Krottenkopf 2656 m; 17,4 km
97 Mädelegabel 2645 m
98 Hochfrottspitze 2649 m
99 Bockkarkopf 2609 m
100 Hohes Licht 2651 m
101 Große Schlenkerspitze 2827 m
102 Dremelspitze 2733 m
103 Biberkopf 2599 m
104 Leiterspitze 2750 m

Details

Aufnahmestandort: Großer Widderstein (2533 m)      Fotografiert von: Johannes Ha
Gebiet: Allgäuer Alpen      Datum: 15.03.2020
Vielleicht schon der Saisonabschluss 2020? Man weiß es in diesen Zeiten nicht. Jedenfalls hatten gestern viele noch die offenen Grenzen genutzt, um auf Tour zu gehen - so auch auf den Widderstein, wofür die Verhältnisse gut waren.

Es ist kein klassischer Skiberg und bis vor ein paar Jahren wäre ich auch nicht auf den Gedanken gekommen, dass man da überhaupt zu dieser Jahreszeit rauf- und wieder runterkommt. Irgendwie hat sich die Idee dann eines Tages durch Tourenberichte ins Hirn eingebrannt...

Tatsächlich ist es kein Hexenwerk, wenn man sich im durchwegs ca. 37 bis 45° steilen Gelände ab dem Rinneneinstieg auf den letzten 400 Höhenmetern zurechtfindet. Im Aufstieg schnallt man dafür besser die Ski an den Rucksack und stapft bis zum Skidepot und weiter zum Gipfel (man könnte mit ganz viel Mut auch direkt von dort abfahren). In der Abfahrt hatte es in meinem Fall Sulzverhältnisse - nicht ganz ideal durch die Lawinenboller der vergangenen Woche, aber gut zu fahren. Trotzdem muss man in diesem Gelände natürlich hochkonzentriert sein.

Schwierigkeitsmäßig würde ich es mit der Braunarlspitze vergleichen, wobei ich letztere subjektiv etwas anspruchsvoller empfand vor allem durch die Länge der Tour. Auf den Widderstein sind´s vom Hochtannbergpass nur 850 Höhenmeter.

Ein schönes persönliches Wiedersehen mit diesem markanten Allgäuer Berg nach vermutlich ca. 20 Jahren :-)

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 18 (27)mm, 18 Hochformat-Einzelbilder.

Kommentare

Man kann nachfühlen, dass das ein tolles Erlebnis gewesen sein muss. Und den Spuren nach waren da auch eher wenige auf dem Gipfel.
17.03.2020 08:24 , Jochen Haude
Für den Widderstein und diese Jahreszeit waren´s sehr viele, ca. 15 Tourengeher am Sonntag. Seltsamerweise sind bei den Frühjahrsverhältnissen manche erst um 11 Uhr losgegangen, da dürfte es in der Abfahrt schon regelrecht matschig gewesen sein...
17.03.2020 08:56 , Johannes Ha
Als Kind war ich da auch mal oben, ist schon lange her und war allerdings im Sommer...
17.03.2020 08:57 , Jens Vischer
Vor Dir lieber Johannes ist doch kein Berg mehr sicher!
17.03.2020 16:18 , Walter Schmidt
Auf absehbare Zeit haben die Berge jetzt erst einmal ihre wohlverdiente Ruhepause ;-)
18.03.2020 08:47 , Johannes Ha
Sehr schön aufgebautes Winterpanorama mit dem Rucksack des noch zurückgebliebenen Panoramisten, Gipfelkreuz und den bereits talwärts ziehenden Tourengehern ... klasse mal wieder, Johannes !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
21.03.2020 07:29 , Hans-Jörg Bäuerle
Toller Gipfel + tolles Bild!
Lg
21.03.2020 10:39 , Hans Diter
Du machst Sachen - klasse! VG Martin
21.03.2020 20:05 , Martin Kraus
tolle tour!
22.03.2020 11:28 , Christoph Seger

Kommentar schreiben


Johannes Ha

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100