Schrammacher 3.410 m   4470
vorheriges Panorama
nächstes Panorama

Legende

Details

Aufnahmestandort: Schrammacher (3410 m)      Fotografiert von: Eduard Gruber
Gebiet: Zillertaler Alpen      Datum: 16.04.2011
Wenn im Tal die ersten Enziane blühen, ist die Zeit für die Skitour auf den Schrammacher gekommen. Dieser, obwohl ganz auf österreichischer Gebiet liegender Gipfel, wird von italienischer Seite, dem Pfitschertal in Südtirol aus bestiegen. Die Tour auf den 3.410 m hohen Nachbarn des Olperer in den Zillertaler Alpen , gehört zu den anspruchsvolleren Touren des Pfitschertals und verspricht für konditionsstarke Skibergsteiger bei richtigem Zeitmanagement eine Firnabfahrt vom Feinsten.
Wie nahe Freude und Tragödie bei dieser Sportart beisammen liegen, wurde uns bei dieser Tour wieder einmal bewusst. Während wir am Grat im Aufstieg waren, kam uns eine andere Gruppe von Südtiroler Tourengeher entgegen, welche uns schreckensbleich mitteilten, dass ein paar Minuten vorher einer ihrer Kollegen über die hunderte Meter hohe Ostseite abgestürzt war. Wir wurden Zeugen wie sehr die Bürokratie immer noch herrschend und bestimmend ist. Da der abgesetzte Notruf an eine Südtiroler Leitstelle einging, kam als erstes der Südtiroler Rettungshubschrauber zur Unglücksstelle. Der abgesetzte Arzt und Bergretter konnte nur mehr den Tod des Verunglückten feststellen, sie durften ihn aber nicht bergen, weil er eben auf österreichischem Gebiet lag. Es musste dann ein österreichischer Hubschrauber anfliegen um den Toten bergen.

Wir sind dann alle, mehr oder weniger geschockt, doch noch zum Gipfel aufgestiegen, aber eine Glücksstimmung kam an diesem Tag nicht mehr auf. Tatsache ist, dass ich erst heute, 9 Jahre später dieses Pano erstellt habe. Heute frage ich mich, wie ich es geschafft habe die Fotos zu schießen.

21 QF RAW 40mm (*1,6 KB) 1/630s f21 ISO 200

Kommentare

Puhhh, eine üble Geschichte...So nah war ich dem Tod glücklicherweise noch nie in den Bergen. Das Panorama ist trotzdem großartig, toller Standort!
22.04.2020 14:41 , Benjamin Vogel
heftig. Da kann man immer nur dankbar über eine gesunde Rückkehr (nicht nur bei Bergtouren, sondern auch auf Fernstraßen ...) sein. Klasse Pano mit - mir etwas zu - warmen Farben. LG Alexander
22.04.2020 21:21 , Alexander Von Mackensen
Schrammacher, Fußstein und Olperer sind mit die ersten Berge die mir bis heute tief in Erinnerung bleiben - waren es doch die ersten Wände die ich von unten in Ehrfurcht als kleiner Knirps auf meiner ersten "Hüttenübernachtungstour" (Geraer Hütte) mit dem Vater betrachtet habe !! Ein sehr schönes aber auch traurig stimmendes Panorama, Eduard.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
24.04.2020 18:23 , Hans-Jörg Bäuerle
Der Schrammacher ist eine ganz hervorragender Aussichtsgipfel aber eine ganz traurige Geschichte zu Deiner damaligen Tour Eduard. Da kann ich schon verstehen, dass das Bildmaterial lange unter Verschluß blieb, denn das muss man auch erst mal verkraften.
Bürokratie: nachdem die Südtiroler Bergretter die Kollegen aus Nordtirol kontaktiert hatten glaube ich konnten die dann auf Grund der Gesetzeslage gar nicht anders. Sicherlich war das letztlich für beide Seiten unbefriedigend.
24.04.2020 18:23 , Hans-Jürgen Bayer

Kommentar schreiben


Eduard Gruber

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100