Gletscherwelt am Simplon   9354
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Weissmies (4023m)
2 Lagginhorn (4010m)
3 Fletschhorn (3993m)
4 Täschhorn (4491m)
5 Dom (4545m)
6 Nadelhorn (4327m)
7 Dürrenhorn (4035m)
8 Zinalrothorn (4221m)
9 Weisshorn (4506m)
10 Bishorn (4153m)
11 Homattupass (2865m)
12 Inners Barrhorn (3583m)
13 Üssers Barrhorn (3610m)
14 Hübschhorn (3192m)
15 Schwarzhorn (3201m)
16 Les Diablerets (3210m)
17 Simplon Hospiz (1998m)
18 Wildhorn (3246m)
19 Simplonpass (2006m)
20 Spitzhorli (2736m)
21 Wildstrubel (3244m)
22 Grossstrubel (3243m)
23 Fülhorn (2677m)
24 Rinderhorn (3448m)
25 Glishorn (2525m)
26 Balmhorn (3699m)
27 Bietschhorn (3934m)
28 Breithorn (3785m)
29 Nesthorn (3824m)
30 Aletschhorn (4193m)

Details

Aufnahmestandort: Homattugletscher (3250 m)      Fotografiert von: Martin Kraus
Gebiet: Tessiner und Misoxer Alpen      Datum: 20.07.2020
Am zweiten Tag am Simplon wollten wir nach der gelungen Tour aufs Wasenhorn noch ein halbes Stockwerk höher. Die nicht markierte Route in Richtung Homattupass war leicht zu finden. Im Blockgelände ab etwa 2600m verliert man dann allerdings viel Zeit, auch wenn einige blaue Punkte bei der Wegfindung dort und durch das nachfolgende Gletscherschliffgelände helfen. Auf etwa 2900m seilten wir an, auch wenn der noch gut schneebedeckte Homattugletscher nicht spaltengefährlich wirkte. Weit ist dieses weisse Band zu sehen - wenn man zum Breithornpass hinaufstapft, ist es ganz schön steil und die Pause zum Erfassen der Aussicht habe ich gern genutzt. Spoiler Alert: Oben am Pass war uns angesichts der fortgeschrittenen Zeit der Weg zum Höchsten der Gegend dann zu weit und wir steuerten die von der Aussicht her genauso hochattraktive Alternative an.

Olympus OM-D E-M5 Mk III
M.Zuiko EZ 14-42 @21mm (=42mm KB)
16 HF RAW freihand ISO 200, 1/1000, f8
Lightroom CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView

Direktlink auf Google Maps: https://goo.gl/maps/8PCVB4SeueMB8nA66

PS: Sehr erfreulich hier ein mir bisher unbekanntes Nachbarpano unseres Gastgebers und Sponsors zu finden!

Kommentare

Sehr schön. Ein Tour in diesem Gebiet hatten wir uns als Vorbereitung für die Viertausender auch überlegt - dann aber doch beschlossen, dass das eher was für den Winter ist ;-)
13.08.2020 21:19 , Johannes Ha
@Johannes - ja, jetzt nach genauerer Kenntnis des Geländes ist das ganz unbedingt eine Skitour (braucht aber ein paar Meter, die es hier ja gerne gibt). Mir hat die Landschaft aber auch im Sommer gefallen - mit der Kombination aus Blockgelände, Gletscherschliff und Gletscher irgendwie wie Norwegen. VG Martin
13.08.2020 21:24 , Martin Kraus
Ich liebe Panoramen von unterwegs, so mitten drin wie hier.
13.08.2020 22:11 , Günter Diez
Wunderbarer Schneebogen, in den Du das eingerahmt hast, Martin.
13.08.2020 22:16 , Peter Brandt
Tolle Bedingungen; dann bin ich gespannt. LG Niels
14.08.2020 09:42 , Niels Müller-Warmuth
Perfekte Präsentation! 
lg Fredy
15.08.2020 09:22 , Fredy Haubenschmid
Klasse Aussicht!
VG Manfred
15.08.2020 22:23 , Manfred Hainz
Schöne Komposition..!
Aus diesen etwas umbekannteren Bergen des Goms ergibt sich ja eine besonders gute Perspektive auf die hohen Walliser und Berner Gipfel..
16.08.2020 21:36 , Andre Frick
Du machst es spannend!
19.08.2020 18:24 , Jörg Braukmann

Kommentar schreiben


Martin Kraus

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100