Schermberg, 360° Panorama   4603
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Zwillingskogel
2 Spitzplaneck
3 Kasberg
4 Hochsalm
5 Rauhkogel (Mittagstein)
6 Jausenkogel
7 Falkenmauer
8 Kremsmauer
9 Zwillingkogel
10 Kreuz
11 Spering
12 Schillereck
13 SENGSENGEBIRGE
14 Teufelsmauer
15 Rohrauer Größtenberg
16 Angelmauer
17 Hoher Nock
18 Großer Priel
19 ENNSTALER ALPEN
20 Großer Pyhrgas
21 Warscheneck
22 Brotfall
23 Sauzahn
24 Schrocken
25 Kaminspitz
26 Hochmölbing
27 Spitzmauer
28 Weitgrubenkopf
29 Kleiner Hochkasten
30 Großer Hochkasten
31 Temlberg
32 Hirscheck
33 Feuertalberg
34 Türkenkogel
35 Koppenkarstein
36 DACHSTEINGEBIRGE
37 Elm
38 Hoher Dachstein
39 Rotgschirr
40 Hochkogel
41 Hoch Kalmberg
42 Zwölferkogel
43 Schönberg
44 Großer Woising
45 Sulzkogel
46 Großer Höllkogel
47 HÖLLENGEBIRGE
48 Eibenberg
49 Erlakogel
50 Pyramidenkogel
51 Traunkirchner Kogel
52 Traunstein
53 Katzenstein

Details

Aufnahmestandort: Schermberg (2396 m)      Fotografiert von: Herbert Raab
Gebiet: Totes Gebirge      Datum: 06.08.2020
Der Schermberg ist mit einer Höhe von 2396 m der dritthöchste Gipfel im Toten Gebirge, nach dem Großen Priel (2515 m) und der Spitzmauer (2446 m). Vom Gipfel aus offenbart sich ein beeindruckender Blick über die "Mondlandschaft" der Hochebene des Toten Gebirges, die keinen Zweifel daran lässt, wie dieser Gebirgszug zu seinem Namen gekommen ist.

Meine Tour führte mich an diesem Tag vom Almtaler Haus (714 m) zur Welser Hütte (1726 m) und über den Fleischbanksattel (2123 m) zunächst auf den Großen Priel (2515 m, siehe Panorama 37934). Von dort zurück zum Fleischbanksattel und über ein Teilstück des Ausseer Weges auf den Schermberg (2396 m), von dort über den Hermann-Wöhs-Steig zurück zur Welser Hütte und wieder hinunter ins Tal. Eine sehr lange und anstrengende (23,8 km Wegstrecke, über 2100 Höhenmeter im Auf- und Abstieg) aber auch eine sehr schöne Tour!

Aufgenommen mit Canon EOS M50 und Sigma 10mm f/2.8 Fischauge, freihändig, zusammengesetzt mit PTGui.

Kommentare

Hallo Herbert, super Bild und eine stramme Tour noch dazu!

Gratuliere!!!

Christian
07.09.2020 21:16 , Christian Mittermair
Hier macht sich der Tod mit seinen Landschaften gut. Morbide Grüße Peter
08.09.2020 20:57 , Peter Brandt
Das Panorama macht Lust auf eine Tour durch das Tote Gebirge. Ich war noch nie dort. Sofern es die Originalauflösung hergibt, könntest du von mir aus unten ruhig noch ein Stück wegnehmen. Im Vordergrund macht sich dort schon ein wenig die Weitwinkelverzerrung bemerkbar und der eigentliche Rest würde größer und deutlicher.
11.09.2020 16:13 , Jörg Braukmann
Vielen Dank für die (teils morbiden) Rückmeldungen! ;)

Jörg, ich mag das Tote Gebirge mit seiner faszinierenden Landschaft und seinen wundervollen Tourenmöglichkeiten sehr und kann einen Besuch dort nur empfehlen.

Das Panorama ist im Original über 100 Megapixel groß, da ist noch ausreichend reserve drinnen. Aber leider kann man hier einmal hochgeladenes Bild nicht durch ein Bild mit anderen Abmessungen ersetzen... :(
13.09.2020 22:46 , Herbert Raab

Kommentar schreiben


Herbert Raab

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100