Morgenrot   4285
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Piz Kesch, 3.418m
2 Piz Clüx, 3.131m
3 Piz Languard, 3.262m
4 Piz Albris, 3.166m
5 Piz Vadret, 3.229m
6 Piz Sarsura, 3.178m
7 Piz Pischa, 3.138m
8 Piz Linard, 3.411m
9 Piz Buin, 3.312m
10 Piz d'Esan, 3.127m
11 Fluchthorn, 3.399m
12 Piz Quattervals, 3.165m
13 Piz Tasna, 3.179m
14 Munt Cortschen, 3.104m
15 Piz Pisoc, 3.173m
16 Monte Garone, 3.030m
17 Piz La Stretta, 3.104m
18 Piz Tavrü, 3.168m
19 Monte Cassa del Ferro, 3.140m
20 Bliggspitze, 3.453m
21 Weißseespitze, 3.500m
22 Wildspitze, 3.768m
23 Weißkugel, 3.738m
24 Piz Lagalb, 2.959m
25 Similaun, 3.599m
26 Hintere Schwärze, 3.624m
27 Piz Schumbraida, 3.124m
28 Hochwilde, 3.480m
29 Pizzo Filone, 3.133m
30 Ortler, 3.905m
31 Monte Zebru, 3.735m
32 Cima Valeta, 3.294m
33 Piz Paradisin, 3.302m
34 La Pala, 3.169m
35 Zufallspitze, 3.757m
36 Corn da Camp, 3.232m
37 Cima de Piazzi, 3.439m
38 Pizzo di Dosde, 3.280m
39 Punta San Matteo, 3.675m
40 Cima Viola, 3.374m
41 Punta di Pietra Rossa, 3.283m
42 Cima Presanella, 3.558m
43 Monte Adamello, 3.539m

Details

Aufnahmestandort: Sass Queder (3065 m)      Fotografiert von: Jens Vischer
Gebiet: Bernina Alpen      Datum: 26.08.2020
Für meinen zweiten Morgen auf der Diavolezza nahm ich mir den Sonnenaufgang auf dem Sass Queder vor.

Dieser Gipfel ist im Vergleich zum Munt Pers ein Stück kürzer im Anstieg, aber natürlich auch nicht ganz so hoch. Dafür ist der Gipfel perfekt für eine morgendliche Fotosession ausgestattet. Hier konnte ich nämlich mein Stativ direkt vor die breite Sitzbank stellen und bequem im Sitzen meine Aufnahmen machen. Hätte ich Würste und Fleisch dabei gehabt, wäre sogar auch eine zugehörige Grillstelle vorhanden gewesen.

Nach meinen Recherchen hätte die Sonne von hier betrachtet zu dieser Jahreszeit genau über dem Ortler aufgehen sollen, nur leider kam sie an diesem Morgen nicht. Was wie eine Enttäuschung klingt, war aber keine, denn statt der Sonne genoss ich ein herrliches Morgenrot, welches sich von Osten her über die vielen sichtbaren Gipfel ausbreitete. Und schließlich war dies ja noch nicht mein letzter Tag in der Region…

17 QF Aufnahmen mit EOS 5D Mark III á 70mm, Stativ, f5, 2,5s, ISO400, 5.47 Uhr, PTGui Pro

Kommentare

wow, super Qualität und das fahle Morgenlicht gut eingefangen :-)
07.10.2020 21:45 , Andre Frick
Mein Respekt, dass du ein Stativ auf den Gipfel hochträgst. LG. Bruno.
08.10.2020 15:59 , Bruno Schlenker
Wow. Mir ist eine solche Wolkenstimmung mit diesem Licht ja tausendmal lieber als ein Standardbild mit roter Kugel drauf, aber das habe ich wohl schon öfters gesagt. VG Martin
09.10.2020 19:45 , Martin Kraus
Wunderbares Morgenrot!
VG Manfred
10.10.2020 12:39 , Manfred Hainz

Kommentar schreiben


Jens Vischer

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100