Am Zahn des Riesen   12473
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Rifugio Torino 3371m
2 Aiguille Noire de Peuterey 3773m
3 Pointe Helbronner 3462m
4 Aiguille Blanche de Peutérey 4112m
5 Mont Blanc de Courmayeur 4748m
6 Mont Blanc 4810m
7 Pointe Sella 4009m
8 Mont Maudit 4465m
9 Mont Blanc du Tacul 4248m
10 Glacier du Géant
11 Col du Midi 3532m
12 Gros Rognon 3541m
13 Aiguille du Midi 3842m
14 Vallée Blanche
15 Aiguille du Plan 3673m
16 Aiguille de Blaitière 3522m
17 Aiguille du Grépon 3482m
18 Mer de Glace
19 Les Drus 3754m
20 Aiguille Verte 4122m
21 Aiguille du Tacul 3444m
22 Les Droites 4000m
23 Aiguille d'Argentière 3901m
24 Les Courtes 3856m
25 Les Périades 3503m
26 Tour Noir 3836m
27 Aiguille de Triolet 3870m
28 Mont Dolent 3820m
29 Aiguille de Leschaux 3759m
30 Mont Mallet 3989m
31 Grandes Jorasses 4208m
32 Aiguille de Rochefort 4001m
33 Arête de Rochefort

Details

Aufnahmestandort: Dent du Géant (4013 m)      Fotografiert von: Andre Frick
Gebiet: Montblanc-Gruppe      Datum: 24.06.2020 11:36
Unsere Tour auf den großen Zahn des Mont-Blanc-Gebiets führte uns über den Normalweg, die Südwestseite und die Burgener Platten.
Da wir uns zuvor gegen die Begehung des Rochefort-Grat entschieden hatten, waren wir zeitlich früh dran und mussten mit frostigen Bedingungen in der schattigen Wand zurecht kommen. Den Versuch die gesamte Route frei zu klettern, durften wir zumindest an der Schlüsselseillänge oberhalb der Platten (frei 5+/ 6-) abschreiben - mit Handschuhen und Bergstiefeln doch eine Nummer zu hart, zumal stets ein dickes Schiffstau im Weg hängt...
Etwas einfacher, aber super ausgesetzt bleibt es auch am Gipfelgrat, wo wir als eine der wenigen Seilschaften noch über die Scharte auf den gut verschneiten Hauptgipfel mit der berühmten Madonna kraxelten. Die eingerichtete Abseilpiste startet nämlich in einer versteckten Nische direkt unterhalb des Vorgipfels. Der dort folgende Abstieg über die ca. 200m hohe, stets leicht überhängende Südwand fordert noch einmal Courage - teils muss man etwas mühsam in die Nischen von Standplatz zu Standplatz pendeln!

Alles in allem war's eine sehr imposante, aber nicht allzu lange Tour. So blieb uns am Nachmittag noch genügend Zeit für das verdiente Bier auf der Turiner Hütte ;-)

Sony RX100 III mit 12mm (32mm)
F4, 1/400 sek.

Kommentare

da bin ich gerne der Erste, der zum Pano und der spannenden Tour gratuliert. Die Tour scheint ja ziemlich heftig zu sein .... Abstieg im Überhang - nichts für mich. LG Alexander
15.10.2020 07:47 , Alexander Von Mackensen
Sehr schön Andre!! Wir haben 1981 über die Burgener Platten abgeseilt.
15.10.2020 07:51 , Michael Bodenstedt
Ja, klingt ausgesprochen anspruchsvoll die Tour. Ich denke, dass da die Sicherheit auch immer gewährleistet sein muss. LG Niels
15.10.2020 07:51 , Niels Müller-Warmuth
Fantastisch, sowohl die Beschreibung und Durchführung Tour als auch das Panorama!
15.10.2020 08:23 , Jens Vischer
Tolle Tour welche ich als ziemlich ausgesetzt in Erinnerung habe. Die armdicken Taue sind aber zum Teil auch etwas hinderlich. Abgeseilt haben wir über die Aufstiegsroute. 1982 war das mein erster Viertausender im Montblanc Gebiet. Ist die Madonnenstatue auf dem Gipfel eigentlich noch vorhanden? LG. Bruno.
15.10.2020 16:27 , Bruno Schlenker
Klingt nach einer krassen Tour und so, also ob es da rauf keinen "einfachen" Zustieg gibt. Aber das liegt wohl im Auge des Betrachters ;-)
Sehr schön auch das Streifenmuster auf dem Mer der Glace!
15.10.2020 17:57 , Johannes Ha
Bruno, die Madonna steht noch und hat uns gute Dienste (bzw. ihren Segen) für die Sicherung geleistet..
15.10.2020 21:43 , Andre Frick
Magnificent.
16.10.2020 00:20 , Giuseppe Marzulli
Ich kenne noch zwei weitere Madonnen im Montblancgebiet. Auf dem Gipfel des Tour Ronde und dem Mont Dolent. Ich meine, es gibt noch einen vierten Gipfel, aber der fällt mir jetzt nicht ein. LG. Bruno.
16.10.2020 12:05 , Bruno Schlenker
Auf der Aiguille du Grepon steht auch eine Madonna.
16.10.2020 20:34 , Michael Bodenstedt
..und ich meine auf der Noire de Peuterey auch
16.10.2020 23:55 , Andre Frick
Respekt! Und ein in jeder Beziehung erstklassiges Pano dazu. VG Martin
19.10.2020 19:00 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Andre Frick

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100