In der Mitte des Eises   8433
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Strahlhorn 3026m
2 Eggishorn 2926m
3 Olmenhorn 3314m
4 Dreieckhorn 3810m
5 Aletschhorn 4195m
6 Sattelhorn 3744m
7 Lötschenlücke 3153m
8 Aletschfirn
9 Anuchnubel 3588m
10 Anungrat 3705m
11 Äbeni Flue 3961m
12 Gletscherhorn 3982m
13 Kranzberg 3665m
14 Louwihorn 3777m
15 Rottalhorn 3970m
16 Jungfrau 4158m
17 Jungfraufirn
18 Jungfraujoch 3463m
19 Sphinx 3571m
20 Trugberg 3932m
21 Ewigschneefeld
22 Gross Fiescherhorn 4049m
23 Hinter Fiescherhorn 4024m
24 Grünegg 3288m
25 Grünhörnli 3595m
26 Grüneggfirn
27 Grünhornlücke 3273m
28 Wyssnollen 3586m
29 Fülbärg 3242m
30 Konkordiahütte 2850m
31 Wannenzwillinge 3480m
32 Strahlhorn 3026m

Details

Aufnahmestandort: Konkordiaplatz (2650 m)      Fotografiert von: Andre Frick
Gebiet: Berner Alpen      Datum: 16.08.2020 11:43
Wie Bruno und den anderen Berner-Alpen-Interessierten bereits versprochen, folgt nun noch mein Panorama vom Konkordiaplatz, das beim Abstieg aus dem Finsteraargebiet/ Wyssnollen entstanden ist. Wir sind hier natürlich nicht noch einmal zur Konkordiahütte aufgestiegen, sondern hatten vielmehr die Uhr bzw. den Seilbahn-Fahrplan der Fiescheralp im Blick; von Konkordia sind es bis dort immerhin noch knapp 13km - vorausgesetzt man findet die Ideallinie zwischen den Spaltenzonen des Aletschgletschers...
Zeit für eine Mittagspause war hier um kurz vor 12Uhr aber allemal. Wir wählten als Standort hierzu ziemlich die Mitte des Abflusses vom Konkordiaplatz auf ca. 2650m, da man von der Grünhornlücke kommend ohnehin bis über die zweite Mittelmoräne gehen muss, um sich anschließend nicht im Spaltengewirr der orographisch linkes Seites des Eisstroms zu verlieren.

An diesem zentralen Standort hatte man einen guten Blick in alle Seitentäler, seitlich oberhalb des Ewigschneefelds kamen sogar die Fiescherhörner zum Vorschein. Und anders als die Wolken talauswärts vermuten lassen, hat das Schönwetter noch den ganzen Nachmittag durchgehalten.

Sony RX100 III mit 9mm (24mm)
F4, 1/400 sek.

Kommentare

Nett, so mit dem Gletschereis auf Du und Du.
Das sind ja 200 Höhenmeter zur Konkordiahütte, das sieht gar nicht nach so viel aus. Denkt man da nicht schon an eine Aufstiegshilfe (nicht die Leitern).
30.01.2021 22:26 , Günter Diez
Festsaal der Alpen, möchte man hier sagen, wobei der Terminus ja anderweitig reserviert ist. VG Peter
31.01.2021 11:41 , Peter Brandt
Viel wilder geht es in Europa wohl nicht mehr. Die regelmäßige Verlängerung der Treppen zur Konkordiahütte scheint ein Ende zu haben - jetzt wird offenbar nur der Weg durch den Moränenschutt immer länger. VG Martin
31.01.2021 15:14 , Martin Kraus
Perfekter Standort, wie auf einer großen Kreuzung.
31.01.2021 20:40 , Jens Vischer
klasse Pano - und dann noch 800 Meter Eis unter den Füßen. Wenn das weg ist, wird dort wohl ein Riesensee sein. Unsere Enkel werden es wohl erleben ... LG Alexander
31.01.2021 22:06 , Alexander Von Mackensen
Wird der Grüneggfirn bald sich auch von dem N.1 trennen (wie schon Oberaletsch und Mittelaletsch)?
02.02.2021 17:50 , Pedrotti Alberto
Immer wieder aufs neue sehenswert! Gleicher Ort aber etwas anderer Eindruck. Bei deinem Bild kann man das Spaltengewirr des Gletschers sehr gut erahnen. Schön auch der Blick zur Jungfrau hinauf. LG. Bruno.
03.02.2021 11:08 , Bruno Schlenker
@Alberto: der Grüneggfirn ist zwar stark mit Geröll bedeckt aber im Abfluss immer noch sehr massiv, es sollte noch einige Jahre dauern bis die Zunge dort abreisst.
03.02.2021 12:50 , Andre Frick

Kommentar schreiben


Andre Frick

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100