Des Wallis kältester Aussichtspunkt   10705
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Scherbadung 3210m
2 Station Bettmerhorn 2647m
3 Helsenhorn 3273m
4 Hillehorn 3180m
5 Bortelhorn 3192m
6 Bättlihorn 2950m
7 Sattelhorn 3723m
8 Monte Leone 3553m
9 Geisshorn 3740m
10 Wasenhorn 3246m
11 Rotstock 3698m
12 Hübschhorn 3191m
13 Grosses Fusshorn 3627m
14 Weissmies 4017m
15 Fletschhorn 3985m
16 Glishorn 2524m
17 Brig 684m
18 Signalkuppe 4553m
19 Dufourspitze 4634m
20 Liskamm 4527m
21 Alphubel 4206m
22 Dom 4545m
23 Hobärghorn 4218m
24 Breithorn 4163m
25 Oberaletschhütte 2639m
26 Gärsthorn 2927m
27 Oberaletschgletscher
28 Matterhorn 4478m
29 Weisshorn 4505m
30 Dent Blanche 4357m
31 Grand Cornier 3961m
32 Pigne d’Arolla 3790m
33 La Serpentine 3791m
34 Mont Banc de Cheilon 3870m
35 Nesthorn 3821m
36 Grand Combin 4314m
37 Petit Combin 3668m
38 Grandes Jorasses 4208m
39 Mont Blanc 4810m
40 Bietschhorn 3934m
41 Aiguille Verte 4122m
42 Aiguille du Chardonnet 3824m
43 Aiguille du Tour 3544m
44 Le Buet 3099m
45 Faldumrothorn 2830m
46 Tour Sallière 3220m
47 Schinhorn 3796m
48 Dents du Midi 3258m
49 Grand Muveran 3051m
50 Les Diablerets 3210m
51 Wildhorn 3248m
52 Hockenhorn 3293m
53 Balmhorn 3699m
54 Altels 3629m
55 Petersgrat 3195m
56 Doldenhorn 3638m
57 Fründenhorn 3368m
58 Sattelhorn 3744m
59 Blüemlisalphorn 3661m
60 Lauterbrunner Breithorn 3780m
61 Wyssi Frau 3647m
62 Morgenhorn 3620m
63 Grosshorn 3754m
64 Le Chasseron 1607m
65 Gspaltenhorn 3436m
66 Gantrisch 2176m
67 Stockhorn 2190m
68 Mittaghorn 3896m
69 Chasseral 1606m
70 Äbeni Flue 3961m
71 Hasenmatt 1444m
72 Grand Ballon 1424m
73 Gletscherhorn 3982m
74 Jungfrau 4158m
75 Blauen 1165m
76 Belchen 1414m
77 Sphinx 3571m
78 Schratteflue 2091m
79 Mönch 4107m
80 Eiger 3970m
81 Aletschhorn Nordostgipfel 4087m
82 Trugberg 3932m
83 Pilatus 2118m
84 Wetterhorn 3692m
85 Gross Fiescherhorn 4049m
86 Ewigschneefeld
87 Hinter Fiescherhorn 4024m
88 Schreckhorn 4078m
89 Konkordiaplatz
90 Lauteraarhorn 4042m
91 Gross Grünhorn 4044m
92 Uri Rotstock 2929m
93 Agassizhorn 3946m
94 Schlossberg 3133m
95 Finsteraarhorn 4274m
96 Dreieckhorn 3810m
97 Dammastock 3630m
98 Fiescher Gabelhorn 3875m
99 Tödi 3613m
100 Galenstock 3586m
101 Schönbühlhorn 3853m
102 Gross Wannenhorn 3906m
103 Piz Medel 3210m
104 Klein Wannenhorn 3706m
105 Pizzo Rotondo 3192m
106 Güferhorn 3378m
107 Rheinwaldhorn 3402m
108 Piz Bernina 4049m
109 Pizzo Campo Tencia 3072m
110 Monte Disgrazia 3678m
111 Basòdino 3272m
112 Blinnenhorn 3374m
113 Strahlhorn 3026m
114 Turbhorn 3246m
115 Ofenhorn 3236m

Details

Aufnahmestandort: Aletschhorn (4195 m)      Fotografiert von: Andre Frick
Gebiet: Berner Alpen      Datum: 19.08.2020 11:18
Man sagt das Aletschhorn sei der kälteste 4000er der Alpen, umlagert von mächtigen Gletschern und sehr anfällig für starke Winde. Und in der Tat sorgte der eisige Wind an diesem klaren Tag nach der abgezogenen Kaltfront dafür, dass ich nur zum Fotografieren kurz auf die höchste Firnkuppe gestiegen bin (die Gipfelrast verbrachten wir einige Meter unter dem Gipfelkreuz).
Vor allem ist es aber eine lange, lange Tour. Nach Erreichen der Südwestrippe wartet in deren Mittelteil auch noch eine steile und spaltenreiche Gletscherpassage und schließlich wird das Gelände in den letzten 300hm des Gipfelaufbaus doch recht anspruchsvoll: abwärts geschichteter Fels den wir wegen Neuschnee und Vereisung mit Steigeisen klettern mussten. Glücklicherweise wurden dort etliche Sicherungsstangen installiert, da es in der Historie wohl schon einige Absturzunfälle gab.
So erreichten wir den Gipfel erst nach acht Stunden Gehzeit am späten Vormittag - und der Abstieg zog sich ebenso, sodass wir wieder passend zum z'Nacht auf der Oberaletsch eintrafen. Das man aber durchaus noch länger brauchen kann, stellten die beiden Seilschaften am Folgetag unter Beweis ;-)

Schlussendlich war es eine große Bergfahrt, die am Oberaletschgletscher durch eine atemberaubende Kulisse führt und eher an Karakorum als an Mitteleuropa erinnert. Im Vergleich zum Finsteraarhorn, das wir in der Vorwoche besteigen konnten, fordert der zweithöchste Berner aber merklich größere Anstrengung.

PS: durch die grelle Mittagssonne und die gleisenden Firnflächen hatte ich bei den Bildern etwas Schwierigkeiten mit Belichtung/ Weißabgleich; ich hoffe es trübt den Eindruck nicht zu sehr..

Sony RX100 III mit 13mm (36mm)
F2.8, 1/1600 sek.

Kommentare

Auf dem Bild wirkt der Gipfel eigentlich recht gemütlich ;-)

Glückwunsch zur Tour und dem tollen Panorama!
07.02.2021 20:03 , Jens Vischer
Großartig!
07.02.2021 22:06 , Benjamin Vogel
@Jens: Der Gipfel ist auch gemütlich - nur der Weg dahin ...
Schönes Bild, mir taugt auch die Belichtung und der Weißabgleich. Du hattest einen guten Sommer!
08.02.2021 07:03 , Michael Bodenstedt
prachtvolles Panorama, das auch durch die Gestaltung des Vordergrundes besticht. Kommt noch eine Televariante mit Wallis und Mont Blanc? LG Alexander
08.02.2021 11:13 , Alexander Von Mackensen
Teleaufnahme 
@ Alexander Von Mackensen

Das ist die Crux wenn man fotografisch leicht unterwegs ist.
die Aufnahme von Andre ist sehr gut gelungen, trotz relativ kleiner Kamera.
Nichts gegen die Sony, aber Tele hört bei 70 mm auf.

Für mich ist die Entscheidung immer schwer zu fällen, mit der Sony V gewichtsmässig unbelastet unterwegs zu sein oder die Nikon 850, ein Klotz von Kamera, dazu noch die Überlegung mit welchen Objektiven.

Abgesehen von Andres anspruchsvollen Zielen, bin ich immer wieder erstaunt mit welcher Bildqualität er aus der 1Zoll Kamera hier aufwartet.
08.02.2021 14:06 , Dietmar Klein
@Alexander: ja ein etwas größerer Ausschnitt vom Wallis folgt noch, auch wenn es kein echtes "Tele" ist..
08.02.2021 16:25 , Andre Frick
Tja, sehr ergiebig deine Sommertouren und häufig gutes Wetter. Tolles Ergebnis der besonderen Anstrengung. LG Niels
09.02.2021 09:04 , Niels Müller-Warmuth
Ausgezeichnet in der 360°-Ausführung und den 36 mm! Zu beneiden bist du um dein Wetterglück, wenn du auf so exklusiven Zielen stehst. Einmal mehr zeigt sich, was die kleinen und leichten Kameras vermögen, wenn man sie bedienen kann.
10.02.2021 15:14 , Jörg Braukmann
Noch so ein Berner Traumgipfel, den ich auch noch irgendwann vorhabe...du hast das Jahr 2020 echt ideal genutzt; wer weiß, ob 2021 so viel geht...
15.02.2021 22:24 , Johannes Ha
Ja Johannes, letztes Jahr hatte ich wirklich einen sehr guten Sommer.. hoffen wir mal das Beste für 2021!
17.02.2021 08:53 , Andre Frick

Kommentar schreiben


Andre Frick

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100