Wochenendrätsel   14386
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1  Schwarzhorn 2759m
2 Zenji 2430m
3 Höch Stelli 2251m
4 Schönbüel 2305m
5 Matjischhorn 2461m
6 Horn 2272m
7 Aelpliseehorn 2725m
8 Astserhöreli 2261m
9 Gamschtällihorn 2830m
10 Erzhorn 2924m
11 Hinteregg 2396m
12 Alp Nova Obersäss 2023m
13 Glattwang 2376m
14 Seebüel 2299m
15 Faninpass 2208m
16 Faniner Mittagspitz 2382m
17 Cunggel 2413m

Details

Location: Sätz (1920 m)      by: Fredy Haubenschmid
Area: Rätikon      Date: 30. März 2021
Welche Gipfel überragen diese eher sanften Höhen um mehr als 250m?

Comments

Weidentümpelhorn, Bergziegenmuldenspitze und Ärztehorn
2021/04/18 11:03 , Matthias Knapp
Geniale Verballhornungen... 
...Matthias ---> Trippelgold (;-)
... und es gibt auch noch einen vierten Gipfel,
der den höchsten im Vordergrund um mindestens 250 Höhenmeter übertrifft...?

lg Fredy
2021/04/18 11:43 , Fredy Haubenschmid
Auch von meiner Seite her Gratulation zur gelungenen Verballhornung. Das erlaubt das erratefreie Miterleben :-)
2021/04/18 15:47 , Christoph Seger
PS .... 
.... und ausserhalb der Wertung: ich denke es lugt noch ein den Paläontologen nicht unbekannter Gipfel hervor, in dessen Namen sich die Konsonanten und Vokale angenehm die Waage halten.
2021/04/18 15:56 , Christoph Seger
Die Bergziegenmuldenspitze und der Ärzte- bzw. Metallberg sind gut zu erkennen. Das Weidentümpelhorn ist eher vorgelagert und hebt sich kaum ab. Die Berge links kann ich nur schwer zuordnen. Vielleicht schaut da noch ein Schwarzberg oder Frühlingshorn hinter der Berziegendingsspitze hervor.

Mal ein Dank an Dich für die netten Wochenendrätsel, damit daheim keine Langeweile aufkommt.

Gruß Günter
2021/04/18 19:49 , Günter Diez
Auch dem Günter hat's gedämmert... 
...und er hat noch den letzten der 4 gesuchten Gipfel gefunden, super!

Beschriftung und Gesamtpano folgen dann morgen...

lg Fredy
2021/04/18 21:20 , Fredy Haubenschmid
Jawoll, lieber Fredy, 
jetzt, wo ich heim komme, vom Streicheln der letzten badischen Schneefelder, sehe ich, das da noch ein Felsen übrig ist, der ebenfalls die Kritierien erfüllt. Leider ist er kaum gescheit zu verballhornen. Er ist benannt nach einer Alpe, auf der eine Alpenrose steht, die sich noch nicht geöffnet hat.
2021/04/18 21:23 , Matthias Knapp
Oh, hätte ich nur geschwiegen. 
Es sind nur 245 Meter.
2021/04/18 21:25 , Matthias Knapp
Ähm, 
wo seht Ihr beiden denn einen Schwarzberg oder ein Frühlingshorn?
2021/04/18 21:30 , Matthias Knapp
Hab's markiert, 
...Matthias!
lg Fredy
2021/04/18 22:21 , Fredy Haubenschmid
Aber laut Günter 
sollte er hinter der Bergziegendingsspitze hervor lugen. Ich glaube, da gibt es ein Missverständnis.
2021/04/18 22:32 , Matthias Knapp
Jedenfalls 
lag ich mit meinem Felsen falsch. Der markierte Berg ist wirklich Schwarz und 2758. Und erfüllt damit - anders als mein Felsen - auch die Kriterien. Schönes Rätsel. Danke, lieber Fredy.
2021/04/18 22:49 , Matthias Knapp
@Christoph 
Dein paläontologischer Hinweis und auch die ausgewogene Kombination von Konsonaten und Vokalen haben mich etwas verwirrt - wenn du beim höchsten sichtbaren Berg jedoch einen archäologischen Hinweis und ein Verhältnis 5:2 meinst, liegst du natürlich silberrichtig !? (;-)

lg Fredy
2021/04/19 10:09 , Fredy Haubenschmid
Da hat Matthias recht,
die Spitze eines Schwarzhorns oder Frühlingshorns schaut vielleicht über dem Bergziegenhorn hervor.
2021/04/19 18:55 , Günter Diez

Leave a comment


Fredy Haubenschmid

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100