Simetsberg im Frühlingsgewand   6688
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Rauheck
2 Starnberger See
3 Heimgarten
4 Herzogstand
5 Martinskopf
6 Zwiesel
7 Fahrenbergkopf
8 Rabenkopf
9 Jochberg
10 Benediktenwand
11 Walchensee Ort
12 Sachenbach
13 Walchensee
14 Zwergern
15 Sassau
16 Jachenau
17 Niedernach
18 Staffel
19 Einsiedl
20 Guffert
21 Altlacher Hochkopf
22 Schafreuter
23 Sonnjoch
24 Östl. Karwendelspitze
25 Vogelkarspitze
26 Soiernspitze
27 Birkkarspitze
28 Sachensee
29 Isar
30 Wallgau
31 Simetsbergalpe
32 Krün
33 Mittenwald
34 Barmsee
35 Wallgauer Eck
36 Roßwank
37 Klaffen
38 Krottenkopf
39 Zwölferköpfl
40 Laber
41 Aufacker
42 Hörnle
43 A95
44 Eschenlohe
45 Hoher Peißenberg
46 Staffelsee
47 Ohlstädter Hirschberg

Details

Aufnahmestandort: Simetsberg (1840 m)      Fotografiert von: Hans-Jürgen Bayer
Gebiet: Bayerische Voralpen      Datum: 24 Apr 2021
Nach längerer Pause mal wieder ein aktuelleres Panorama von mir, wenngleich auch nur von einem allzu bekannten Gipfel. Es liegt tatsächlich noch reichlich Schnee. So ab dem Querweg bei 1350m geht man im Schnee. Die steileren hundert Meter unterhalb der Diensthütte machten weder im Auf- noch Abstieg Spaß – es sei denn man hat seinen Zipfelbob dabei.
Als Spätnachmittagstour dachte ich, dass ich dort noch den Sonnenuntergang abwarten könnte, aber da war noch was mit der Ausgangssperre. Wenn ich bis 20:00Uhr noch am Gipfel stehe, komme ich nicht bis 22:00 nach Hause :-( … und auf die Frage „Wo wollma denn hin und wo komma denn so spät her ?“ hatte ich keinen Bock.
Merke: Bußgelder zahlt nur der Individualist, nicht der Gruppenprotestler

Auf so einer Wanderung hat man viel Zeit zum Grübeln unter anderem auch hinsichtlich der Freizeitbeschäftigungen – außer dem üblichen Radeln um den eigenen Hausblock.
Folgendes ist mir aufgefallen wie ich meine Tour „geplant“ hatte.

Soll man überhaupt einen Wanderung machen ?
Ist das Gebiet in das ich fahre erwartbar überfüllt ?
Bekomme ich überhaupt einen Parkplatz ?
Wieviel kostet der Parkplatz ?
Gibt es die Möglichkeit bargeldlos zu bezahlen ?
Ist dort mit Vandalismus am Fahrzeug zu rechnen ?
Wie beliebt ist die Tour ?
Komme ich rechtzeitig nach Hause (sic) ?
Will ich da überhaupt hin – wenn alle Fragen soweit zufriedenstellend wurden ?

Im Prinzip war für mich bislang nur immer die letzte Frage relevant :-)
Am gestrigen Tag war dort im Gegensatz zum Kesselberg recht wenig los. Parkplatz ganz easy direkt am Einstieg des Wanderwegs gefunden - jenen direkt an der Kehre wo so ca. 3 Fahrzeuge Platz haben.
Wenn einem später nur Leute entgegenkommen, man selbst nicht überholt wurde und auch selbst keinen überholt hat, weiß man, dass man die richtige Wahl getroffen hat :-)
Obendrein hat es mich gefreut, dass es am Gipfel noch ein schönen Schneegrat hatte und man tatsächlich mal vom Gipfel den See als Ganzes sehen konnte. Im Sommer würde es sich wegen der vielen Mücken und dem Latschenkampf (höchster Stufe) nicht lohnen.

X-T2, 18mm, 360°

Leider stimmt hier der Horizon nicht und ich müsste alle Labels wieder löschen ...

Kommentare

Schönes Pano mit netter Geschichte, man hat's nicht leicht .... zur Zeit. LG Alexander
25.04.2021 21:33 , Alexander Von Mackensen
Ich finde die Farben in deinem Bild echt toll!
Lg

PS: Um wie viel Uhr enstanden die Bilder? :-)
26.04.2021 13:56 , Hans Diter
Hans,
ich war so gegen 17:00 am Gipfel, habe bis halb sechs geknipst und dann den "Wecker" auf 18:30 gestellt :-)
26.04.2021 15:44 , Hans-Jürgen Bayer
interessante Überlegungen .. und noch dazu ein gewohnt tolles Bild von dir - das gut platzierte Gipfelkreuz veredelt den Gesamteindruck!
26.04.2021 19:55 , Andre Frick
@HJB:

Danke :-)

Vielleicht sollte ich auch mal wider so "spät" auf einem Berg stehen. Ist auf jeden Fall ein tolles Licht!

Lg
28.04.2021 17:41 , Hans Diter
Freut mich, dass du aufgebrochen bist -es hat ja voll gelohnt. Einfach nicht verrückt machen lassen, auch wenn wir definitiv in einer verrückten Zeit leben.
04.05.2021 09:06 , Johannes Ha

Kommentar schreiben


Hans-Jürgen Bayer

Weitere Panoramen

... aus den Top 100