Berner im Abendlicht   15671
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Wissigstock
2 Hächle
3 Hängst
4 Schongütsch
5 Brienzer Rothorn
6 Suestenhorn
7 Fürggegütsch
8 Schwarzhorn
9 Wetterhorn
10 Linde am Chutze
11 Gasthaus Chutzen
12 Schreckhorn
13 Lateraarhorn
14 Sigriswiler Rothorn
15 Finstaarhorn
16 Eiger
17 Mönch
18 Sphinx
19 Jungfrau
20 Gletschhorn
21 Aletschhorn
22 Grosshorn
23 Breithorn
24 Gespaltenhorn
25 Niesen
26 Blümlisalphorn
27 Kirche in Zimmerwald 1km
28 Doldenhorn

Details

Aufnahmestandort: Wald (BE) (886 m)      Fotografiert von: Christoph Seger
Gebiet: Berner Voralpen      Datum: 2020-11-26
In diesen Tagen klingt es fast unglaubwürdig und wie aus fernen Tagen. Aber Ende November war die Gastronomie in Bern noch offen, die Dienstreise noch gestattet und gebilligt. Bald geht es wohl wieder los.

Wenn ich so was sehe, dann fällt mir immer nur noch einer ein. Hodler. Daher schaffe ich es nie ganz ins Pastell von Jens Vischer (==> pp 29164).

Vom gleichen Standort aus übrigens pp 28403.

Technische Details
D800 mit 200-500 bei 320 mm
HF RAWs (aus der Hand) um 16:33 MEZ
1/200, f/8, IS0 100
CPO, PTGUI, GIMP
Ausrichtung udeuschle

Kommentare

herrliche Abendstimmung von einem privilegierten Standort. LG Alexander
09.05.2021 20:30 , Alexander Von Mackensen
faszinierend diese Farben und die Bearbeitung..!
bald wie ein leuchtendes Pastellbild
09.05.2021 21:01 , Andre Frick
Das ist natürlich ganz außergewöhnlich fein, Christoph! Wären unten nicht noch ein paar Pixel mehr drin gewesen, damit der Kirchturm rechts nicht so hart am Rand stünde? VG Peter
10.05.2021 08:14 , Peter Brandt
Eine grandiose Arbeit, die muss doch gar nicht an meine letzten Pastellfarben herankommen ;-)
10.05.2021 08:55 , Jens Vischer
Sehr schön gemacht und ausgearbeitet !
Diese Kulisse ist schon was besonderes.

Die Kirche stört mich jetzt nicht ganz so arg. Vielleicht könnte man aber an den Lichtsäumen der Bäume links der Kirche noch ran. Ist aber nur ein nerviges Jammern meinerseits :-)
10.05.2021 18:52 , Hans-Jürgen Bayer
Ist etwas ganz eigenes. Und auch Hodler konnte nicht so in die Breite gehen.
Vielleicht würde er zu einer Straffung des rechten Teils, der nicht die schöne untere Rahmung hat, raten.
10.05.2021 20:32 , Heinz Höra
@ Heinz: Guter Punkt! Ich denke das ist die Lösung. Unten beschneiden, den Kirchturm kaschieren und so trotzdem das Wäldchen rechts noch zeigen. Oder einfach das Doldenhorn opfern.

@Peter ... da kommen dann die Häuser von der Siedlung; es wird noch scheusslicher.

@ HJB1 ... leider habe ich da keinen Plan. Vielleicht mit Masken arbeiten in der Nachbearbeitung ...
10.05.2021 20:36 , Christoph Seger
Traumhaft schön. Und eine offene Gastronomie ist in der Schweiz kein Wunschtraum mehr...
10.05.2021 22:24 , Johannes Ha
Testplatz 
Auf 802 hat es nun eine Version bei der die Bäume gefällt sind :-)
11.05.2021 00:34 , Christoph Seger
Eine "dreistellige" Testplatznummer, wow ! :-)
Dort hast Du es sehr gut gelöst. Man könnte sagen, dass die Bäume irgendwann sowieso mal liegen würden ...
11.05.2021 14:05 , Hans-Jürgen Bayer
Das hättest Du eigentlich gleich so machen können, Christoph. Obwohl, die Lichthöfe sind doch dadurch entstanden, daß Du ein Werkzeug zur Aufhellung der Tiefen benutzt hast. Bei einem solchen kann man doch einen Radius für den Abstand des Übergangs einstellen. Wenn man den gleich Null macht, dann gibt es keine Lichthöfe mehr, aber die Aufhellung ist auch insgesamt geringer.
Christoph, eigentlich leuchten in Deinem Panorama vor allem die Emmentaler im schönsten Abendlicht. Diese ziehen sich mit ihren verschiedenen Graten sogar bis über die Mitte des Panoramas hin, wo sie dann von den Bernern überragt werden. Dieser Teil kann durchaus mit dem anderen, wo sich die Berner so dominant über dem Thuner See erheben, mithalten.
11.05.2021 19:18 , Heinz Höra
Was für ein prächtiges Licht!
Lg
14.05.2021 15:13 , Hans Diter
Zauberhaft! LG. Bruno.
14.05.2021 16:15 , Bruno Schlenker
Wahnsinns Fernglasblick. Die Qualität bei der Brennweite und dem Licht muss dir erstmal jmd nachmachen. Sehr schöne Ausarbeitung!
15.05.2021 04:37 , Adri Schmidt
Was für eine prachtvolle Aussicht. Das gibt Hoffnung. VG Martin
16.05.2021 19:52 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Christoph Seger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100