Auf der Roßlochspitze   5434
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hundskopf 2243 m
2 Hohe Fürleg 2570 m
3 Großer Bettelwurf 2726 m
4 Hochkanzel 2574 m
5 Habicht 3277 m
6 Brandlspitze 2626 m
7 Gamskarspitze 2601 m
8 Großer Lafatscher 2696 m
9 Hintere Bachofenspitze 2668 m
10 Kaskarspitze 2580 m
11 Praxmarerkarspitzen 2638 m
12 Mittlere Jägerkarspitze 2608 m
13 Hoher Gleirsch 2492 m
14 WETTERSTEIN
15 Große Seekarspitze 2677 m
16 Südliche Sonnenspitze 2668 m
17 Kaltwasserkarspitze 2733 m
18 Nördliche Sonnenspitze 2650 m
19 Bockkarspitze 2589 m
20 Vogelkarspitze 2522 m
21 Östliche Karwendelspitze 2536 m
22 Lalidererspitze 2588 m
23 Laliederer Wand 2620 m
24 Dreizinkenspitze 2603 m
25 Grubenkarspitze 2663 m
26 Guffert 2194 m
27 Schaufelspitze 2306 m
28 Sonnjoch 2457 m
29 ROFAN
30 Dristenkopf 2005 m
31 Spritzkarspitze 2606 m
32 Plattenspitze 2492 m
33 Eiskarlspitze 2610 m
34 Hochglück 2573 m
35 Hochnissl 2547 m
36 Kaiserkopf 2506 m
37 Huderbankspitze 2319 m
38 Kreuzjoch 2340 m
39 Walderjoch 1636 m
40 Gilfert 2505 m

Details

Location: Roßlochspitze (2538 m)      by: Hans Diter
Area: Karwendel      Date: 24.07.2021
Heute ging es mal wieder ins schöne Karwendel :-)

Von Scharnitz ging es zuerest mit dem Rad ins Roßloch...

ACHTUNG: Der Weg im hinteren Roßloch ist zurzeit offiziel durch einen Bauzaun versperrt. In meinen Augen in dem sowieso fast unerschlossenen Eck absolut übertrieben...klar das Unwetter hat seine Spuren hinterlassen aber man kommt überall noch problemlos durch...und wo der Forstweg beschädigt ist, wird halt einfach das Rad geschoben...

Vom „Hinteren Boden“ im Rossloch ging es dann endgültig zu Fuß weiter. Zuerst folgte ich dem Weg in Richtung Dreizinkenspitze. An der Stelle, wo der Weg den Westgrat der Roßlochspitze quert, verließ ich den Steig und bog weglos ab.

Den plattigen Gratansatz umging ich südlich und stieg etwas oberhalb über eine Art Rinne recht konfortabel zum Westgrat hoch. Nun immer am Grat entlang bis zum Gipfel (teilweise bissal luftig II).

Oben angekommen erwartete mich dann erst einmal eine ziemlich düstere Stimmung inklusivem strammen Wind und ein paar Regentropfen.

Nach etwa einer halben Stunde gab dann aber zum Glück der Föhn noch einmal alles und es zog noch schön auf...

Runter ging es dann übrigens via Südgrat und Roßlochscharte.
Laut AV-Führer I und leicht...in meinen Augen ist das aber absoluter Blödsinn..würde hier eher von II und Richtung T6 sprechen.

Schee war`s!!

Ein paar Aufnahmedetails:

RAW – Aufnahmen mit Canon Digital Photo Professional bearbeitet und in TIF – Aufnahmen umgewandelt.
Gesticht mit PanoramaStudio
Skaliert und geschärft mit Magix Foto Designer 7

Kamera: Canon Powershot G12
09-RAW-Querformataufnahmen, freihändig (ab 11:34 Uhr)
ISO – Filmempfindlichkeit: 200
Belichtungszeit: 1/2000
Blendezahl: F 6.3 & F 7.1
Brennweite: 6 mm (= 28 mm KB)

Comments

Aus den grauen Wetterbedingungen und dem grauen Karwendelfels das Beste gemacht. Schön. Dank Deiner Aktivitäten werden bald keine Karwendelgipfel mehr auf ap fehlen ... (;-)
2021/07/25 09:46 , Michael Bodenstedt
Noch einer, der T6 geht. Repekt. Aber ohne AP bekäme ich diese Aussichten nie zu sehen. VG Martin
2021/07/25 18:38 , Martin Kraus
Ein authentisch gutes Panorama, Hans - die trist-trübe Lichtstimmung passt ausgezeichnet zu diesen "Bröselbergen" ;-) ... der Felsbalkon unter der Grubenkarspitze schaut ja abenteuerlich aus.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2021/07/26 06:41 , Hans-Jörg Bäuerle
T6/II...meinen Respekt hast du! Da bist du als zeitgemäßer Hermann von Barth unterwegs. Danke für die exklusiven Karwendelbilder!
2021/07/28 22:48 , Benjamin Vogel
Immer wieder eine Freude für mich, die Bilder von den einsamen und abgelegen Karwendelgipfeln. Sehr schön!
2021/08/04 14:02 , Adri Schmidt

Leave a comment


Hans Diter

More panoramas

... in the vicinity  

Hochkanzel (0km)

4
... in the top 100