Sommerrätsel: Breitengrat   28401
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Fredys Giraffe
2 Piz Aul, 3121 m
3 Breitengrat, 2868 m
4 Satteltichopf, 2863 m
5 Crap Grisch, 2891 m
6 Piz Beverin, 2997 m
7 Bruschghorn, 3056 m

Details

Aufnahmestandort: unterm Breitengrat (2510 m)      Fotografiert von: Peter Brandt
Gebiet: Adula/Tamina Alpen      Datum: 12.8.2021
Inzwischen gelöstes Rätsel:
Nach langer Zeit hat es mich mal wieder in die Berge verschlagen. Wer hilft mich zu erinnern, unter welchen großen Mauer ich hier entlangwandern durfte? Bei Bedarf kann ich das Bild noch ein wenig nach rechts verlängern.

Die Wandflucht des Breitengrats beherrscht den Aufstiegsweg zum leichten 3000er des Faltschonhorns. Der Breitengrat verbindet Piz Aul und Piz Serenastga und trennt das Valser Tal von der Lumnezia.

Für die Lösung des Rätsels war die Nummer mit dem richtigen (!) Längengrad der Glarner Alpen und dem fehlenden Breitengrad/t eigentlich viel wichtiger als der Umweg über Fredys Giraffe, den Seren-geti und die Astga-bel.

8 HF-Bilder beim 27 mm (KB)
Iso 160, f 13, 1/250 s

Kommentare

Ob's in der CH... 
...auch Berg-Giraffen gibt?!

lg Fredy
16.08.2021 22:19 , Fredy Haubenschmid
Hier rechts und auf der gegenüberliegenden Seite könnte das sein, Fredy!
16.08.2021 22:29 , Peter Brandt
Ich meinte... 
...die Giraffe links oben auf dem Felsen im VG... (;-)
lg Fredy
16.08.2021 22:37 , Fredy Haubenschmid
Schönes Rätsel, aber ich werde nicht fündig welche Wandfluchten hier zu sehen sind. Vielleicht wäre eine Höhenangabe hilfreich und ob wir auch in CH sind. Die Himmelsrichtung der Wände könnte SE sein?
18.08.2021 12:07 , Günter Diez
Lieber Günter, danke fürs Mitraten. Höhe habe ich jetzt ergänzt. Exposition der Wand stimmt, Land - wie bereits von Fredy unterstellt - auch. VG Peter
18.08.2021 12:47 , Peter Brandt
Ich vermute es eher westlich von Reuss oder sogar Aare und es muss bei dieser Ortshöhe und den noch höheren im Hintergrund schon nahe den wirklich hohen Bergen sein. Hab aber leider keine gute Idee wo Du hier rumwanderst.
18.08.2021 18:51 , Günter Diez
Günter, da bin ich mehr bei Fredy! VG Peter
18.08.2021 20:37 , Peter Brandt
Der "Aha-Effekt" wird wohl nach der Auflösung bei uns eintreten ;-) - ist ja schon ein markanter Bergstock, den Du hier als Rätsel präsentierst, Peter ... zudem für mich ein technisch sehr gut gemachtes Panorama, an dem man nicht so herzlos vorbeiziehen sollte !!! Ich gehe davon aus, dass Du nach Auflösung noch etwas verlängerst, oder?

Herzliche Grüße und einen guten Start in den neuen Tag,
Hans-Jörg
19.08.2021 06:32 , Hans-Jörg Bäuerle
Vielleicht hilft es, wenn ich sage, dass ich den Giraffen-Hinweis von Fredy zunächst als Lösungsandeutung verstanden hatte, da ich mit Giraffe den Seren-geti-Nationalpark assoziiert hatte, zudem es hier zumindest eine sprachliche Verwandtschaft zu entdecken gibt. Fredy hatte das aber wohl gar nicht so gemeint... VG Peter
19.08.2021 11:56 , Peter Brandt
Ich denke die Zeit ist reif für ein paar Zentimeter Panorama mehr.
Die Wandfluchten würden so gut in die Glarner Vorberge passen, aber da passt einfach die Höhe nicht mehr von unten 2450 und gegen 2800 links hinten.
19.08.2021 16:50 , Günter Diez
Erweitern kann ich erst heute später. Die Höhe habe ich auch noch mal korrigiert. VG Peter
19.08.2021 17:08 , Peter Brandt
Apropos Glarner Alpen: So ein Rätsel ist immer eine Kombi aus Längengrad und ...
19.08.2021 17:22 , Peter Brandt
Matthias kennt die Lösung, der darf nichts verraten. Aber wo sind Danko und Martin?
19.08.2021 17:23 , Peter Brandt
Die Giraffe 
frisst schweigend aus einer Astgabel.
Günter!
19.08.2021 18:22 , Matthias Knapp
Schon auf der Suche, Peter, aber bisher mit Blindheit geschlagen, und nicht mit der Weitsicht der von erhobenem Punkt aus das Land überblickenden Giraffe. VG Martin
19.08.2021 19:46 , Martin Kraus
Nett von Dir Matthias,
aber Deine Hinweise verstehe ich immer erst hinterher, irgendwie fehlt mir die Phantasie dafür.
19.08.2021 20:18 , Günter Diez
Jetzt leicht verlängert ... VG Peter
19.08.2021 20:37 , Peter Brandt
Nach den vielen Hinweisen habe ich es auch rausgekriegt. Genügend Nährstoffe gibt es nach der Wanderung im Tal. LG Niels
20.08.2021 06:34 , Niels Müller-Warmuth
Sehr gut Niels, und diese Nährstoffe kommen genau aus dem abgebildeten Bergmassiv! VG Peter
20.08.2021 07:44 , Peter Brandt
Die Nährstoffe bringen mich auf die Idee, dass es eine Region ist, die Du bereits einmal besucht und von der Du uns eindrucksvolle Gipfelpanoramen mitgebracht hast, Peter ... kann es sein, dass der höchste Gipfel dann bei 2.805,7m liegt, und es sich um C-Vitamine handelt? Wenn das der Fall wäre, dann hätte ich meine anfängliche Suche im Westen bleiben lassen können ... die Burgund-Impressionen auf p-p haben mich wohl auf eine falsche Fährte gelockt ;-) ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg

NB: Bei der "Astgabel" von Matthias stehe ich auch auf dem Schlauch ... eine "Mistgabel" ist es jedenfalls nicht, die wäre ja (derzeit noch) mit Schnee bedeckt :-))
20.08.2021 09:50 , Hans-Jörg Bäuerle
Lieber Hans-Jörg, nein, da liegst Du falsch, nicht noch mal Calanda. Hier geht es nicht um Bier, und in der Region war ich zuvor nie. VG Peter
20.08.2021 09:56 , Peter Brandt
Die Astgabel funktioniert nur mit dem Serengeti-Nationalpark.
20.08.2021 09:57 , Peter Brandt
Nun bin auch ich fündig geworden und vom Rätselstress erlöst.
Das ist ja wirklich ein stattlicher inneralpiner Berg der auf der LK mit einem Blitzzeichen versehen ist, was "Antenne klein" bedeutet.
Giraffen, Serengeti und Astgabeln, puh, da muss man erst mal draufkommen Matthias.
20.08.2021 15:19 , Günter Diez
Vielen Dank für den Rätselstress, Günter, und schön, dass Du Dich zurechtgefunden hast. Wie heißt denn der 2874 m hohe Gipfel im Nordosten des Antennengipfels? Dann ist auch die Astgabel zerbrochen!
20.08.2021 16:09 , Peter Brandt
... und am Schluss, entdecke ich rechts aussen die Berge die ich im #38656 gezeigt habe. Jetzt ist alles klar, auch das mit der Astgabel! Sehr gutes Rätsel
VG, Danko.
20.08.2021 16:14 , Danko Rihter
Dann sind hiermit die drei Treppenplätze an Niels, Günter und Danko vergeben. Herzlichen Glückwunsch und danke für's Mitraten. Ich lasse noch ein wenig Auflösezeit für alle, die zwischendurch mitgerätselt, aber zuletzt nicht mehr reingesehen haben. VG Peter
20.08.2021 16:42 , Peter Brandt
Au(l)a... 
...warum verpflanzt man denn ein solch serengetisches Tierchen hierhin,
wo es sich doch in gewohnter Weise in der Astgabel erlaben will,
anstatt sich tief hinunter zu beugen, wo das begehrte Wässerlein in die weite Welt hinaussprudelt?
Auf was für Gedanken man bei einem solch tollen Rätsel noch kommen kann...
lg Fredy
21.08.2021 07:39 , Fredy Haubenschmid
Und ich dachte schon, es wäre der Breitengrad beim Brienzer Rothorn gemeint.
22.08.2021 23:09 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Peter Brandt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  

Endlos Berge (1km)

19

Aul Nachlese (1km)

9
... aus den Top 100