Berner Oberland Klassiker   7735
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Fromberghore 2394m
2 Stockhorn 2190m
3 Gantrisch 2175m
4 Gurnigel 1548m
5 Sigriswiler Rothorn 2051m
6 Feldberg 1493m
7 Hohgant 2197m
8 Augstmatthorn 2137m
9 Brienzer Rothorn 2348m
10 Höch Gumme 2205m
11 Stanserhorn 1898m
12 Oberberghorn 2069m
13 Wetterhorn 3692m
14 Grindelwald
15 Schreckhorn 4078m
16 Finsteraarhorn 4274m
17 Eiger 3970m
18 Jungfrau 4158m
19 Breithorn (Lauterbrunnen) 3780m
20 Gspaltenhorn 3436m

Details

Aufnahmestandort: Daube (2076 m)      Fotografiert von: Niels Müller-Warmuth
Gebiet: Berner Alpen      Datum: 31.07.2022
Auch der Besuch eines Berner Oberland Klassikers war mit dabei. Zu früher Stunde ohne viele Menschenmassen; zu früher Stunde ohne größere Wolkenfelder.

Kommentare

Gibt es den Telegraphenmast nicht mehr (vgl. Arnos Bild vom 1.7.2013) ?
31.08.2022 16:07 , Franz Kerscher
Schön der Wechsel von den Seen zu den hohen Bergen.
Gut vorstellbar dass es früher einen großen See gab, der durch Aufschüttung zweier Flüsse geteilt wurde und ein Fundament für Interlaken bekam. Das hat doch ganz schön Arbeit gespart.
31.08.2022 21:03 , Günter Diez
Ja Günther, der Wendelsee muss toll gewesen sein. Die Kelten haben den noch erlebt ...
31.08.2022 22:03 , Christoph Seger
@Franz, den Telegraphenmast mit Leitung habe ich nicht gesehen. Der Gipfel ist mit Geländer und Bänken auch weiter touristisch aufbereitet ... LG Niels
01.09.2022 07:58 , Niels Müller-Warmuth
Das hat dann doch nicht so lange gedauert wenn es die Kelten noch erlebt haben, vielleicht haben sie ja noch mitgebaut um mehr Wohnraum zu bekommen. Aber doch lange genug, als das es in der Zeitreise der Landeskarte zu sehen wäre.
01.09.2022 13:01 , Günter Diez
Großartiger Aussichtspunkt. Bei der von Günther erwähnten Zeitreise der Landeskarte muss man immerhin bis 1970 zurückgehen, damit dieser Ort so heißt wie von Dir benannt. Was ist da passiert? VG Martin
01.09.2022 19:25 , Martin Kraus
@Martin: Vor Ort ist durchgehend Daube beschildert; Tuba findet sich nur in den Wanderkarten. Erläuterungen dazu habe ich nirgendwo gefunden. LG Niels
02.09.2022 06:23 , Niels Müller-Warmuth

Kommentar schreiben


Niels Müller-Warmuth

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100