Das erste Licht eines langen Tages   8397
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Aiguille de Talèfre 3730m
2 Aiguille de Leschaux 3759m
3 Gran Paradiso 4061m
4 Petites Jorasses 3650m
5 Glacier de Leschaux
6 Grandes Jorasses 4208m
7 Dôme de Rochefort 4015m
8 Mont Mallet 3989m
9 Dent du Géant 4013m
10 Aiguille du Moine 3412m
11 Aiguille Noir de Peutérey 3772m
12 Tour Ronde 3792m
13 Vallee Blanche
14 Aiguille Blanche de Peutérey 4112m
15 Mont Blanc de Courmayeur 4748m
16 Mont Blanc 4810m
17 Mont Maudit 4465m
18 Dôme du Goûter 4304m
19 Aiguille du Midi 3842m
20 Aiguille du Goûter 3863m

Details

Aufnahmestandort: Arête du Moine (3700 m)      Fotografiert von: Andre Frick
Gebiet: Montblanc-Gruppe      Datum: 08.07.2022 05:50
Am Ende unsere Woche am Refuge du Couvercle sollte mit einem Versuch an der Aiguille Verte der Höhepunkt der Tourenwoche – und vllt. auch unserer Bergsteiger-Karrieren – folgen.
Die Vorhersagen versprachen den ganzen Tag wolkenloses Hochdruckwetter und die stabile Wetterlage würde an jenem Tag ihren Zenit erreichen. Da an eine Begehung des Normalweges über das Whymper-Couloir nur noch im Winter und Frühjahr zu denken ist, wählten wir dementsprechend den Moine-Grat. Bereits am Vortag erkundeten wir den Zustieg über den äußerst heiklen Bergschrund, der ebenfalls nur noch kurze Zeit passierbar sein würde. Von dort geht es gleich über steiles abschüssiges und durchaus anspruchsvolles Gelände an einigen Schlingen-Standplätzen gesichert aufwärts, immer in Richtung einer großen Rinne, die über mehrere hundert Höhenmeter hinauf zu einem markanten Eckpfeiler des Moine-Grates leitet. Ungefähr dort entstand das Pano, während das erste Licht für ein unglaubliches Farbspektakel sorgte!

Trotz der frühen Uhrzeit (es war erst kurz vor sechs) waren wir schon lange unterwegs.
Der Hüttenwirt hatte uns gegen Mitternacht zum "Frühstück" einbestellt und die Länge der Tour angemahnt – er sollte in der Tat recht behalten… welch lange Reise uns dort oben wohl noch erwarten würde?

Sony RX100 III mit 14mm (38mm)
F3.5, 1/80 sek.

Kommentare

ein wunderbarer Moment - und schon so weit oben!! da darf man wirklich gespannt sein auf die Fortsetzung! LG; Michi
24.01.2023 22:20 , Michael Strasser
Ein Traum!
25.01.2023 08:16 , Jens Vischer
was für ein traumhafter Blick. Da darf man sich ja auch Weiteres freuen .... LG Alexander
26.01.2023 07:59 , Alexander Von Mackensen
Schön, dass du für uns die Kamera ausgepackt hast um diesen herrlichen Ausblick festzuhalten und vielleicht wurde es ja auch zum "Frühstücksplatz".
Um Mitternacht aufstehen, "frühstücken" und unausgeschlafen in die dunkle Nacht, das ist schon sehr westalpin.
26.01.2023 14:44 , Günter Diez
Grandioses Panorama von exklusivem Standort. Bin schon gespannt, ob Du bald das erste Gipfel-Pano der Aiguille Verte vorlegst. Und wie die Geschichte weitergeht! VG Peter
26.01.2023 21:10 , Peter Brandt
Wieder ein netter Spannungsbogen und natürlich ein schönes Panorama. LG Niels
27.01.2023 06:46 , Niels Müller-Warmuth
wow, das ist besonders!
28.01.2023 09:39 , Uta Philipp
Gerade den rechten Augenblick für ein Panorama erwischt. Cooler Blick zur Grandes Jorasses und dem Montblanc. Lieber Gruss Bruno.
28.01.2023 17:40 , Bruno Schlenker

Kommentar schreiben


Andre Frick

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100