Fluchthorn 2018-2023   8810
vorheriges Panorama
nächstes Panorama

Legende

Details

Aufnahmestandort: Großer Schafkopf (3001 m)      Fotografiert von: Jochen App
Gebiet: Ötztaler Alpen      Datum: 03.07.2023
Damit Winfried (und wen es sonst noch interessiert) es noch besser erkennen kann... ein Vergleich von gestern zu 2018...

Kommentare

Perfekte Gegenüberstellung.
04.07.2023 15:49 , Franz Kerscher
Perfekte Vergleichsbedingungen!
Die Presse hat allerdings maßlos übertrieben, wenn sie anfangs verlauten ließ, der Südgipfel sei nun ca. 100m niedriger. Ich würde schätzen, es sind höchstens 20 m. Wobei der Gipfel jetzt aufgespalten scheint in einen nördlichen (turmartigen) und einen südlichen Südgipfel.
04.07.2023 15:53 , Matthias Knapp
Danke, sehr interessant! Ich bin da ganz bei dir, Matthias.
04.07.2023 17:27 , Benjamin Vogel
Hier der Link zum Laser - Modell des Bergsturzes - 19 m Höhe eingebüsst

https://www.tirol.gv.at/meldungen/meldung/nach-felssturz-auf-fluchthorn-messergebnisse-stehen-fest/
04.07.2023 18:01 , Christoph Seger
Schöner Vergleich und Danke für die zusätzlichen Infos und Links.
05.07.2023 08:32 , Jens Vischer
Ich empfehle hierfür auch folgende Webcam:
https://palinkopf.panomax.com/
Einfach unten im Archiv den 11. Juni und die Uhrzeit auswählen - der Bergsturz ereignete sich zwischen 15:00 Uhr und 15:10 Uhr.
@Matthias:
Die 100 m-Schätzung kam von dem Galtürer Bergretter, der das Ereignis aus dem Jamtal gefilmt hatte. Die Presse übernahm dann halt diese Angabe.
05.07.2023 08:40 , Johannes Ha
Sehr spannender Vergleich - danke dafür. Zwei Punkte von meiner Seite: (1) Die Form des restlichen Grates ist dem abgebrochenen Abschnitt doch nicht unähnlich und sicher auch durch ähnliche Ereignisse entstanden? (2) Eine plausible Darstellung der ca. 100m habe ich hier gefunden: https://twitter.com/sgascoin/status/1669741764876414979 - das ist nicht die Differenz zum "neuen Südgipfel", sondern die lotrechte Höhendifferenz unter dem alten Gipfel zur neuen Kontur.
VG Martin
06.07.2023 20:11 , Martin Kraus
Man mag es im Nachhinein so erklären. Die 100 m sollten aber von Anfang an die verminderte Höhe des neuen Südgipfels bezeichnen, wenn mich die Erinnerung nicht sehr täuscht. Auch waren sie längst in der Welt, bevor jemand ein digitales Modell des neuen Südgipfel erstellen konnte. Johannes hat nach meiner Erinnerung recht, dass es ein Galtürer war (ob Bergretter, hatte ich nicht in Erinnerung).
06.07.2023 23:03 , Matthias Knapp

Kommentar schreiben


Jochen App

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100