Sentiero Alpino (cont.) X: Aufstieg nordwärts aus dem Hinterrhein   1510
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 P. 2811
2 P. 2803
3 Schollengrat (2709m)
4 Schollenhorn (2732m)
5 Piz Forbesch (3262m)
6 Piz Grisch (3060m)
7 Piz Platta (3392m)
8 Piz Muttala (2961m)
9 Piz Por (3028m)
10 Surettahorn (3027m)
11 Piz Timun (3209m)
12 Monte Mater (3025m)
13 Guggernüll (2886m)
14 Pizzo Tambo (3279m)
15 Pizzo Zoccone (3092m)
16 Pizzo Ferrè (3103m)
17 Piz di Pian (3157m)
18 Val Curciusa
19 Nufenen (1570m)
20 Piz Bianch (3036m)
21 Strec de Vignun (2373m)
22 Piz Vignun (2859m)
23 Einshorn (2944m)
24 Piz Cavriola (2873m)
25 I Rodond (2830m)
26 Passo del San Bernardino (2066m)
27 Piz de Mucia (2967m)
28 Cima dei Cogn (3062m)
29 Cima Rossa (3160m)
30 Zapporthorn (3152m)
31 Puntone del Fracion (3202m)
32 Rheinquellhorn (3200m)
33 Vogrlberg (3218m)
34 Guggeri (2922m)
35 Chilchalphorn (3040m)
36 Valserhorn (2886m)

Details

Aufnahmestandort: Höhegga, oberhalb Nufenen im Rheinwald (2485 m)      Fotografiert von: Martin Kraus
Gebiet: Adula/Tamina Alpen      Datum: 05.10.2023
Ich erzähle weiter, jetzt von der nächste Etappe meiner Wanderung, hier mit einem Eindruck von Aufstieg, bei dem sich die Aussicht gerade erst entwickelt.

Ich hatte sehr angenehm in Nufenen am Hinterrhein in einem modernen B&B übernachtet. Zum Essen im einzigen Restaurant am Ort, das mehr von der A13 lebt, gab es auf der Wildkarte ein exzellentes Murmeltier-Ragout - hatte ich noch nie. Angesichts meiner Pläne, noch ein Tal weiterzuziehen, empfahl mir die freundliche Zimmerwirtin nicht den markierten Wanderweg über Splügen und Safierberg, sondern den direkten, weglosen Skitourenaufstieg über den lange grasigen Rücken der Höhegga. Dafür bin ich ihr heute noch dankbar. Es ging zwar nach den langen Etappen der Vortage langsam, aber doch gleichmäßig bergauf, an einem nochmals feinen Tag. Die Stille und Einsamkeit wurde gelegentlich unterbrochen vom Geschützdonner der Schweizer Armee, die am Schießplatz Hinterrhein einen intensiven Tag hatte.

Olympus OM-D E-M5 III
M.Zuiko 12-45/4.0 Pro @17mm (=34mm KB)
17 HF RAW freihand, ISO 200, 1/800, f9
Lightroom Classic CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView

Direktlink auf Google Maps: https://maps.app.goo.gl/vs8Xs8Af6FgCVQ119

Kommentare

.. der Dunst im Tal macht hier die tolle Herbststimmung..!
06.01.2024 20:22 , Andre Frick

Kommentar schreiben


Martin Kraus

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100