Am Fuße des Piz Palü II   84615
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Piz Languard 3263 m
2 Capanna Georgy 3180 m
3 David's Eispickel
4 Gabors Eispickel
5 Verstanclahorn 3298 m
6 Piz Linard 3410 m
7 Piz Filiana 3281 m
8 Piz Buin 3312 m
9 Piz d' Esan 3127 m
10 Piz Umbrail 3033 m
11 Ortler 3908m
12 Monte Zebru 3735 m
13 Mann im Schnee
14 Königsspitze 3851 m
15 Monte Cevedale 3769 m
16 Palon de la Mare 3703 m
17 Monte Vioz 3645m
18 Punta San Matteo 3685 m
19 Lago Palü 1923 m
20 Valposchiavo dal Curnasel
21 Lago de Poschiavo ( unterhalb )
22 Gabor im Glück

Details

Location: Etwa 135 Höhenmeter unter dem Ost Gipfel (3747 m)      by: Christian Hönig
Area: Bernina Alpen      Date: 11.08.2008
9 HF- Aufnahmen, Canon 400D, Polfilter, PanaVue, Elements
Original 15005 x 3832 Pixel

1. Aufnahme
1 / 3200
f 4.0
18 mm
ISO 400
8:19 Uhr

Auf die "AtlasderSchweizBesitzer" könnte ich fast neidisch sein...
Ist da Jemand so freundlich und kann mir auf der rechten Seite weiterhelfen? Danke :-)

Comments

Wie in #4347 hast du auch hier die kritische Gegenlichtsituation mit der die Sonne verdeckenden Wolke gut gemeistert. Den Zuschnitt finde ich hier harmonischer, weil die große Schneefläche im Vordergrund links wegfällt. Auch gefällt mir, dass dieses Pano mehr Tiefblick zulässt. Der Kopf des Bergsteigerkollegen stört zwar die einsame hochalpine Stimmung ein wenig, nicht aber den tollen Gesamteindruck des Panoramas. (Auch wenn ich im Bild keine Unschärfe erkennen kann: man könnte hier wegen der Tiefenschärfe über das Verhältnis Belichtungszeit/Blende diskutieren...;-) )
2008/10/07 23:18 , Robert Mitschke
Danke Robert, was Belichtungszeit / Blende angeht, da kann man tatsächlich diskutieren und wahrscheinlich hätte ich da dem Herrn Hönig gesagt, er solle die Blende schließen, eine 1 /800 tut's auch !-) LG Christian PS: Partielles Schärfen kaschierte diesen Fehler.
2008/10/08 19:25 , Christian Hönig
Hi Christian, wo nimmst du denn immer die Zeit her bei solchen Touren auch noch so viel zu fotografieren. Sind deine Seilpartner auch immer Einverstanden wenn du wieder "aus der Reihe trittst" um wieder mal zu fotografieren? Es ist übrigens wieder ein hervorragendes Pano. :-))) LG Johann
2008/10/09 16:29 , Johann Ilmberger
Impressive! 
2008/10/09 20:48 , Stefano Caldera
Danke Johann, 
wenn die Kameraden nicht immer so viel fotografiert hätten, würden wir 20 min schneller am Gipfel gewesen sein. Spaß beiseite, mittlerweile, auch Dank der SLR geht so eine Reihe von 10 Bildern, bei mir in 15 sec + kurze Vorbereitung :-) und Danke Stefano :-) LG Christian
2008/10/10 00:04 , Christian Hönig
Hi Christian, deine letzen Panos haben was ganz besonderes, Stimmung, Schärfe, Wolken , einfach magisch. Hier hast du dann die Kommentare aus Pano 4374 umgesetzt, ich muss gestehen beide sehen gut aus.
Aussergewöhnlich und in den gleichen Qualitäten ist auch dein Vertikalpano panorama-photo.net. Das ist absolut sehenswert, super.
Ach ja warum 400 ISO?
2008/10/11 18:24 , René Tessaro
Bernina-Magie 
Die magische Stimmung verdient volle 4 Sterne, auch wenn ich rechts die Felswand und unten den Helm weggelassen hätte. Ansonsten eine ganz prächtige Arbeit! - LG, dirk
2008/10/11 23:36 , Dirk Becker
Danke René, ich war schon von den Originalaufnahmen erstaunt, der Polfilter hat hier einiges ( aber auch viel Arbeit ) bewirkt. Was die ISO 400 angeht, die hab ich, vom dunklen Morgen kommend, gar nicht beachtet. Genau wie die Blende ( siehe oberer Kommentar) .@ Dirk, auch Dir mein Dank für Lob und Anregung. Die Wand hatte ich schon beschnitten, fand das Pano aber dann als Ganzes so harmonischer, samt dem " harmonisch im Fels geduckten " Bergsteiger. Im Nachhinein stimme ich Dir zu, ein Stückerl weniger Wand, sieht besser aus. Berg Heil, Christian
2008/10/13 10:27 , Christian Hönig

Leave a comment


Christian Hönig

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100