Perlenkette aus Schnee und Eis (etwas bearbeitet)   63559
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Piz Bernina
2 Piz Morteratsch
3 Piz Roseg
4 Piz Tschierva

Details

Aufnahmestandort: Oberer Schafberg (2646 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Bernina Alpen      Datum: 5.8.2005
Aufgrund eines Vorschlages von Paoli Chiti, der ja bisher hier viele ausgezeichnete Panoramen gezeigt hat, habe ich den besonders hell strahlenden Perlen dieser Kette, die vom Cambrena über Palü, Bellavista und Piz Argient bis zum Piz Murtel reichen, etwas von ihrem Glanz genommen. Die Beschriftung der Gipfel, die ja immer etwas Arbeit - aber auch Freude bereitet, habe ich mir hier aber erst Mal erspart.

Kommentare

Hallo Heinz, du hast wohl nochmal eine neue Version hochgeladen, in welcher die Artefakte im Himmelsbereich nicht mehr vorhanden sind, weswegen ich meinen Kommentar nun abgeändert habe.
22.05.2006 15:43 , Daniel Roth
Hallo Heinz, auch ich bin der Meinung, dass diese 2. Version deines Panoramas nicht viel besser als die erste ist. Die vergletscherten Berge kommen zwar durch den erhöhten Kontrast etwas besser zur Geltung aber irgendwie fehlt diesem Panorama der richtige Biss. Wahrscheinlich lag ich mit der Annahme, das Bild sei durch entsprechende Nachbearbeitung noch zu verbessern, falsch. Der Dunst ist einfach zu stark als dass man ihn so ohne weiteres ausradieren könnte und ich bin nun mal für glasklare Panoramen. Letztendlich ist es eine Frage des persönlichen Geschmacks. Übrigens vielen herzlichen Dank für deine lobenden Worte zu meinen Panoramen. Schöne Grüße Paolo
22.05.2006 19:50 , Paolo Chiti
Hallo Daniel, woher die Artefakte im Himmel kommen, ist mir jetzt auch ein Rätsel. Ich muß, wenn ich wieder zu Hause bin, überprüfen, ob ich etwa nur ausgehend von der vorherigen JPG-Datei die Lichter und den Mittenkontrast verstärkt habe oder ob ich das, wie es sich gehört, von der Original-TIFF-Datei ausgehend gemacht habe. Und Daniel entgeht aber auch nichts, denn ich glaube, daß ich mit dem Kopierstempel die oberste rechte Ecke aufgefüllt habe, da die äußerste Aufnahme etwas schiefer als die anderenwar. Ja, und was den Eindruck der neuen Version betrifft - ich hatte ja auch keine Veranlassung gesehen, "fehlende Details" hier herauszuarbeiten. Daß aber Paolo jetzt hier auch noch starken Dunst entdeckt, das finde ich denn doch übertrieben. Und Dunst ausradieren - wie soll denn das gehen? Seid gegrüßt von Heinz
23.05.2006 18:25 , Heinz Höra
Deutlich besser... 
...wirken für mich nun die hellen Gletscher, denen im anderen doch etwas Kontrast fehlte! Selten bekommt man diese Perlenkette so makellos und mit blaustem Himmel zu Gesicht und es ist in den Mittagsstunden wohl kaum anders möglich, das blendende Weiss überhaupt noch so hinzukriegen! Die berühmten Artefakte sind für mich immer zweitrangig, das ist eine rein technische Frage, die mit entsprechender Ausrüstung und Zeit (fast) immer zu korrigieren ist! Die künstlerische Komposition und die Schönheit der dargestellten Schöpfung ist für mich entscheidender und die ist hier einfach hervorragend!
25.05.2006 13:36 , Fredy Haubenschmid
ob diese Version besser ist? 
bei dieser kommen die Gletscher besser, aber beide Versionen sind verdammt gut
29.05.2006 10:25 , Peter Innerbichler
Jetzt habe ich das Panorama mit einer aus der Original-TIFF-Datei abgeleiteten Version ersetzt. Vorher hatte ich tatsächlich nur die zuerst gezeigte JPG-Datei bearbeitet, was eben durch die zweimalige Kompression zu sichtbaren Artefakten führt. Außerdem habe ich festgestell, daß in der Original-Datei noch einige Staubflecken im Himmel zu sehen waren, die ich jetzt beseitigt habe. Und gerade, als ich schreiben wollte, daß ich das nicht mit dem Kopierstempel sondern mit dem feiner arbeitenden Ausbesserungs-Werkzeug gemacht habe, sehe ich am geänderten Kommentar von Daniel Roth, daß er das schon registriert hat. Außerdem habe ich die Lichter und den Mittenkontrast jetzt etwas weniger angezogen als vorher, so daß nur noch geringe Unterschiede zwischen dieser "bearbeiteten Perlenkette" und der ersten bestehen.
01.06.2006 12:36 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... aus den Top 100