Des Flachländers Gipfelschau ...   76719
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Ringelspitze,3247 m, 51 km, GR/SG
2 Mürtschenstock, 2441 m, 27 km
3 Piz Sardona 3056 m, 47 km, GL/SG
4 Piz Segnes 3099 m, 49 km, GL/GR
5 Vorab 3028 m
6 Kärpf 2794 m, 44 km, GL
7 Rautispitz 2283 m, 26 km, GL
8 Wiggis, 2233 m, 27 km, GL
9 Brüggler 1778 m, 21 km, GL
10 Vrenelis Gärtli, 2909 m, 30 km
11 Glärnisch
12 Bächistock, 2914 m; 31 km
13 Bifertenstock 3421 m
14 Bös Fulen 2802 m, 38 km, GL/SZ
15 Tödi, 3614 m, 52 km, GL/GR
16 Ochenkopf 2182 m
17 Pfannenstock 2572 m, 38 km, SZ
18 Bocktschingel 3049 m, 50 km, GL/UR
19 Clariden 3267 m, 51 km, GL/UR
20 Chammliberg 3214 m, 52 km, UR
21 Scherhorn 3295 m, 53 km, UR
22 Fluebrig 2093 m, 27 km, SZ
23 Gross Aubrig 1695 m, 21 km, SZ
24 Ruchen
25 Chli Aubrig 1642 m, 22 km, SZ
26 Gr. Windgälle 3187 m, 57 km, UR
27 Kl. Windgälle 2986 m, 59 km, UR
28 Bristen 3073 m, 66 km, UR
29 Skigebiet Hoch Ybrig
30 Roggenstock 1777 m
31 Blüemberg 2383 m, 44 km, SZ/UR
32 Kaiserstock 2515 m, 45 km, SZ/UR
33 Spirstock 1771 m
34 Faulen 2491 m, 46 km, SZ/UR
35 Rossstock 2461 m, 46 km SZ/UR
36 Krönte 3108 m, 64 km, UR
37 Fleckistock 3417 m
38 Gr. Spannort 3198 m, 67 km, UR
39 Schlossberg 3133 m, 64 km, UR
40 Brunnistock 2958 m, 59 km, UR
41 Grosser Mythen, 1899 m, 34 km, SZ
42 Urirotstock 2928 m, 58 km, UR
43 Titlis 3239 m, 70 km
44 Kleiner Mythen, 1811 m, 34 km, SZ
45 Finsteraarhorn 4274 m, 104 km
46 Lauteraarhorn 4042 m, 100 km
47 Schreckhorn 4078 m, 100 km
48 Rosenhorn 3689 m
49 Mittelhorn 3704 m
50 Wetterhorn 3701 m, 96 km
51 Mönch 4107 m, 109 km
52 Jungfrau 4158 m, 112 km
53 Eiger 3970 m, 107 km

Details

Aufnahmestandort: Alp Scheidegg (Kanton Zürich) (1225 m)      Fotografiert von: Alex Zehnder
Gebiet: Glarner Alpen      Datum: 7.6.2006
Blick von der Alp Scheidegg über den Zürichsee (hier nicht im Bild) zu den Glarner und den Innerschweizer. Das Pano besteht aus 27 Hochformatbildern, Brennweite 338mm (KB), Blickwinkel ca. 80 Grad.

Kommentare

Eine Bemerkenswerte... 
...Schärfe hat diese Zusammensetzung aus Teleaufnahmen dieser (KB-)Brennweite! Darf ich fragen, welche Kamera-Objektiv-Kombination Verwendung fand?
09.06.2006 08:54 , Daniel Roth
Einfach genial, 
Alex, da soll mir ein Unterländer noch sagen, die Berge seien halt sooo weit entfernt! Werde dir aus lauter Freude gerne noch einige Gipfelnamen ergänzen, und ich muss dir bekennen, dass ich selbst gestaunt habe, was da alles zum Vorschein kam - die bekannten und von dieser Seite nicht so geläufigen Berner z.B. in gut 100 km Distanz! (habe mir übrigens ein altes Pano vom Bachtel und vom Hörnli zu Hilfe genommen), du kannst ja die wichtigsten ins andere Pano selber übertragen...
09.06.2006 13:50 , Fredy Haubenschmid
@Daniel ... 
Das war die Olympus E1 mit dem 50-200mm Zoom bei Brennweite 169mm (E1 hat Faktor 2, das sind dann die 338mm). Könnte also noch ein wenig näher ran. Fotografiert in RAW und als 16-bit Tiff gespeichert. Dann mit PTGui, danach die 1Giga-Datei in Photoshop in drei Stufen verkleinert und jeweils vorsichtig nachgeschärft. Alles im 16-Bit Tiff. (Das Original hat 43690 x 2494 Pixel)
Gruss Alex
09.06.2006 17:46 , Alex Zehnder
@Fredy: 
Danke für die Gipfelnamen. Staune immer wieder über eure Kenntnis. Obwohl du mir da mal einen guten Tipp gegeben hast, fällt es mir nicht leicht, die Gipfel zu orten. Gruss Alex
09.06.2006 18:55 , Alex Zehnder
Ein echtes Alpenpanorama - 
auch wenn der Blickwinkel nur 80° ist werden die Berge eines 110 km langen Abschnittes des Alpenhauptkammes gezeigt. Sehr beeindruckend und auch sehr gut gemacht. M. E. bringt es allerdings nichts, die 16-bit-Tiffs bis auf die hier veröffentlichte Größe durchzuziehen. In der 1-GB-Datei wird auch schon eine Menge Luft sein, da die Olympus E1 höchstens 12 bit macht. Aber trotzdem braucht man hierfür schon etwas Rechenleistung. Mit den Abmessungen dieses Panoramas von 8977 x 500 Pixel wurde leider auch der bisherige Rekord 8219 x 500 meiner "Gipfelschau im Licht der aufgehenden Sonne" gebrochen. Trotzdem oder gerade deshalb genieße ich "Des Flachländers Gipfelschau ...", zumal ja fast alle bedeutenden Berge ausführlich (sogar mit Kantonsangabe) beschriftet sind. Wenn ich allerdings meine Kriterien für meine Bergpanoramen hier anwende, dann muß ich feststellen, daß die Berge nach rechts zu, also letzten Endes die Berner, nicht so hoch wie hier erscheinen dürfen, was ja heißt, das es leider etwas schief gestiticht wurde. Im "Ausblick von der Alp Scheidegg" kann man sehen, wie es sein müßte. Z. B. ist der Höhenwinkel unter dem der Eiger hier erscheint kleiner als der von Gross Aubrig.
12.06.2006 00:25 , Heinz Höra
instruktiv... 
und mit einer bestechenden Klarheit trotz der langen Linse. Kompliment, das ist eine exzellente Arbeit.
An Heinz: Gut dass Du auf die Präzsision achtest. Auch für mich sind solche Anmerkungen immer wieder eine große Hilfe und Ansporn zur Verbesserung.
Gruß von Marco
12.06.2006 08:28 , M. Klüber
Ein starkes Panorama, nur leider sieht man einige Male die Übergänge bei den Aufnahmen.
17.02.2007 18:52 , Rainer Hönle

Kommentar schreiben


Alex Zehnder

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100