Blick in die Verwallgruppe   124839
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Mittlere Kreuzspitze 2496 m
2 Holzgauer Wetterspitze 2895 m
3 Freispitze
4 Vorderseespitze 2889 m
5 Parseierspitze 3036m
6 Dawinkopf 2970 m
7 Eisenspitze 2859 m
8 Weißschrofenspitze 2752 m
9 Hoher Riffler 3168m
10 Blankahorn 3129m
11 Wildspitze 3770 m
12 Hochkarspitze 2836 m
13 Weißseespitze 3526 m
14 Weisskugel 3739 m
15 Vordere Rendlspitze 2816 m
16 Rifflspitze 2929 m
17 Schindlerspitze 2648m
18 Madaunspitze 2961 m
19 Vesulspitze 3089 m
20 Bürklekopf 3033 m
21 Fatlarspitzen 2998 m
22 Muttler 3294 m
23 Galzig
24 Saumspitze 3034 m
25 Piz Tschütta 3254 m
26 Seekopf 3063 m
27 Piz Rots 3097 m
28 Faselfadspitzen 2997 m
29 Kuchenspitze 3148m
30 St. Christoph
31 Fluchthorn 3404 m
32 Augstenberg 3230 m
33 Schattenspitze 3202 m
34 Plattenhörner 3220 m
35 Patteriol 3056m
36 Wirt 2339 m
37 Piz Buin 3312 m
38 Piz Fliana 3281 m
39 Piz Linard 3410 m
40 Piz Kesch 3417 m
41 Gross Litzner 3109 m
42 Gross Seehorn 3122 m
43 Chlein Seehorn 2494 m
44 Pischahorn 2979 m
45 Piz Ela 3339 m
46 Kaltenberg 2900 m
47 Östliche Eisentaler Spitze 2753 m
48 Westliche Eisentaler Spitze 2710 m
49 Wiss Platta 2628 m
50 Hochjoch 2520 m
51 Sulzfluh 2817 m
52 Dri Türm 2722 m
53 Drusenfluh 2828 m
54 Ringelspitz 3247 m
55 Kirchlispitzen 2552 m
56 Tödi 3614 m
57 Pazielfernerspitzen
58 Schesaplana 2964 m
59 Panüelerkopf 2859 m
60 Zimba 2645 m
61 Glärnisch-Bächistock 2914 m
62 Trittkopf 2720 m
63 Vrenelisgärtli 2905 m
64 Fundlkopf 2401 m
65 Mürtschenstock
66 Alvier 2343 m
67 Wasenspitze 2665 m ?
68 Fulfirst 2384 m
69 Gamsberg 2384 m
70 Chäserrugg 2262 m
71 Flexenspitze 2627 m
72 Formarin Schafberg 2413 m
73 Untere Wildgrubenspitze 2753 m
74 Vordere Hasenfluh
75 Säntis 2502 m
76 Spuller Schafberg 2679 m
77 Rote Wand 2704 m

Details

Location: Valluga (2809 m)      by: Horst Muschert
Area: Lechtaler Alpen      Date: 02.02.2007 10:45 Uhr

Comments

Wunderbar 
bis auf die Gipfelbauten. Die lassen sich leider nicht abmontieren. Mit denen hatte ich bei meinem Vallugapanorama auch zu kämpfen. Gruss von Walter
2009/01/14 01:36 , Walter Huber
...zögerliche vier! 
Die "optische Beigabe" links stört mich nicht, ist es farblich "Ton in Ton" und gibt dem menschlichen Auge Vergleiche. Der abfallende Horizont nach rechts gibt für mich mehr zu diskutieren.
2009/01/14 10:54 , Walter Schmidt
Ein wunderschönes "Pano" das durch seine Breite überzeugt. Eben diese Breite könnte es sein, die das "Abrutschen des Horizontes " bewirkt. Für den Beterachter entsteht dadurch kein Nachteil. Wenn ich bewerten dürfte gäb´ ich 3,5 funkelnde Sterne. L.G.
2009/01/14 11:16 , Robert Schmidt
Ein hervorragendes Panorama eigentlich, wenn da nicht 2 (schon oben genannte) Punkte wären: 1. Das scheußliche Stahlgerüst hat in so einer schönen Landschaft eigentlich nichts zu suchen (bringt jedenfalls keinen Mehrwert) und würde ich wegschneiden. 2. Der Horizont fällt nach rechts deutlich ab. Dies sollte korrigiert werden. Dann wäre das Bild für mich 4* wert. Mit bestem Gruß, Michi
2009/01/14 15:15 , Michael Spoerl
Hallo, ich habe bewusst die Gipfelaufbauten im Panorama belassen, weil die Parseierspitze so schön auftaucht.
2009/01/14 17:45 , Horst Muschert
Kannst du nicht direkt rechts vom Mast schneiden und die Radarantenne im Himmel oberhalb der Parseierspitze wegretuschieren? Hier als Beispiel, wie ich das meine: http://flickr.com/photos/berti_m/3197221630/sizes/o/
2009/01/14 17:52 , Robert Mitschke
Mag mir jetzt vielleicht einer Schiefer einziehen aber farblich finde ich passt diese Wetterradarstation (Valluga Radar) ganz gut ins Bild! Es hat auch sowas außerirdisches und dient schließlich uns allen.... http://wetterradar.vorarlberg.at/radar/index.html LG Hans-Jürgen
2009/01/14 18:30 , Hans-Jürgen Bayer
Bitte... 
links das "Ungetüm" stehen lassen. Dein nächstes ist sicher wieder so ein gutes Pano und ohne Masten. LG Walter
2009/01/14 21:41 , Walter Schmidt
Ich finde auch, daß du dieses Panorama so lassen sollst wie es ist. Das nächste Mal einen anderen Standort wählen.? L.G. v. Gerhard.
2009/01/15 15:19 , Gerhard Eidenberger
Ich sehe das genauso wie Michael. LG Hans
2009/01/16 14:44 , Johann Ilmberger
Das Bild beeindruckt mich durch seine Klarheit und das schmale, interessante Wolkenband. Ich finde, dass man Gipfelverbauungen durchaus ohne Punktabzug in einem Panorama dokumentieren kann. Wenn man sich dafür entscheidet, sollte man sie aber vollständig zeigen. Ist das nicht möglich, sollte man Masten o. ä. besser weglassen. Hier wirkt das Ganze etwas unentschlossen und daher störend. In diesem Fall hätte ich ein antennenfreies Panorama auch auf Kosten der Parseierspitze vorgezogen. Noch besser wäre natürlich gewesen, du hättest auf der Valluga einen hindernisfreien Platz mit Blick zur Parseierspitze gefunden. Darüber hinaus verliert das Panorama noch durch den nach rechts abfallenden Horizont. Gruß von Jörg
2009/02/11 16:36 , Jörg Braukmann
die parseierspitze ist es wert ... 
... und realitaet ist es halt auch.
2009/02/11 22:45 , Robert Forkel

Leave a comment


Horst Muschert

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100