Benzingspitz V - Abstieg   265640
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Obere Schönfeldalmen
2 Vollmond im Zwilling
3 Hütte
4 Tejat
5 Gem
6 Alhena
7 Gem(ini)
8 Lagerfeuer
9 Konus-Nebel ca. 2700 LJ
10 Beteigeuze 427 Lj
11 Meissa
12 Bellatrix
13 Alnitak
14 Alnilam 1342,21 LJ
15 Mintaka
16 Sternbild Orion
17 Rigel
18 Rauhkopf 1689
19 Scheinwerfer Pistenraupe
20 Skiliftspur
21 Taubensteinhaus 1567
22 Taubenstein 1692
23 Brotzeitstüberl
24 Zaurak
25 Lämpersberg 1817
26 Skilift
27 Untere Schönfeldalmen
28 Zillertaler Alpen
29 Österr. Schinder 1810
30 Schindertor
31 Fomalhaut 25,08 LJ
32 Bayer. Schinder 1796
33 Guffert 2196
34 Schneehasenzickzack
35 Sadalsuud (Wassermann)

Details

Location: Schönfeldalmen      by: Jannis Gligoris
Area: Bayerische Voralpen      Date: 10.01.09
Jetzt mal was vom Weg runter. Vollmond über den Schönfeldalmen. Wie es tagsüber dort aussieht kann man gut auf Christians Bild hier sehen:
http://www.panorama-photo.net/panorama.php?pid=2337
10 Qf Aufn. Stativ
Nikon D300
Iso200
22mm
f8
28sec

Comments

Große Klasse! Der Mond ist sogar rund, trotz der langen Belichtungszeit.
2009/02/02 07:52 , Robert Mitschke
Echt Klasse Aufnahmen, 
top Panorama, perfekt verarbeitet. Super. L.G. v. Gerhard.
2009/02/02 11:51 , Gerhard Eidenberger
Wow, bin schwer beeindruckt. Bei 28 Sekunden Belichtungszeit musst du ja wohl auch noch Windstille für die Bäume gehabt haben, oder? Mein erster - und sehr ernsthafter - Gedanke war, dass der Jannis uns hier ein Ei ins Nest legt, indem er nach dem Motto der Monumentalfilme aus den 60er Jahren arbeitet: Nachtszenen bei Tag drehen und dann abdunkeln. Aber nein - großartig!
2009/02/02 12:49 , Arne Rönsch
Rekordverdächtig 
Mich beeindruckt, dass neben den Bergen auch einige Sternbilder so gut zu erkennen sind. Damit bist du sicherlich Anwärter auf das Panorama mit der größten Sichtweite. Der Stern Beteigeuze ist 427 Lichtjahre entfernt, einige der anderen Sterne sogar noch weiter. lG
2009/02/02 13:19 , Jörg Braukmann
Genial Jannis 
kein Rauschen, die Sterne stehen fast still. Bin begeistert, behüt Dich Gott, Christian
2009/02/02 16:45 , Christian Hönig
Spektakulär... 
...was du uns da bietest, Jannis, bin fasziniert! lg Fredy
2009/02/02 17:50 , Fredy Haubenschmid
...und wieder ein einzigartiges Pano in perfekter Qualität! Top! LG Christoph
2009/02/02 22:43 , Christoph Hepp
Das ist sicher... 
auch in der "Weltfotografie" ein attraktives Dokument! Für mich selbst bleibt es nur beim Staunen. Herzliche Grüsse Walter
2009/02/03 00:17 , Walter Schmidt
Da braucht man dem bisher gesagten nichts mehr hinzufügen. LG Hans
2009/02/03 10:00 , Johann Ilmberger
Hallo zusammen, 
@ Robert bis 30 sec hab ich gelesen bleibt der Mond rund. @ Arne es war Windstill, die Schönfeldalmen liegen wie in einem Kessel. Monumentalfilme aus den 60er Jahren schau ich mir nicht an :-)@ Jörg es gibt hier bei ap das Pano 1349 "In 4554m bei Nacht" das leider erst vor kurzem aus den Top Ten gekickt wurde. Dort sind viel mehr und ich denke auch weiter entfernte Sterne zu sehen. Freut mich aber das Du Dich auch für die Sternnamen interressierst. @ Walter Danke, ich staune auch immer wieder über Eure genialen Panoramen die Ihr hier zeigt. Ich glaube man staunt besser über andere Bilder als die Eigenen. Die Eigenen kann man nach dem bearbeiten und drei mal anschauen schon nicht mehr sehen.
L.g. Jannis
2009/02/03 13:32 , Jannis Gligoris
Grosse Nachtkino
2009/02/03 14:59 , Marco Nipoti
Hervorragendes Pano, kann mich nur den anderen anschließen. LG Johannes
2009/02/03 20:20 , Johannes Müller
Phantastisch! 
Auf den ersten Blick dachte ich auch erst, dass es ein unterbelichtetes Tagesbild ist, aber auf den zweiten Blick passten da die Sterne und die Beleuchtung an der Schönfeldalm nicht dazu (der Mond wäre dabei ja noch als Sonne durchgegangen). => Eine wirklich super Arbeit bei der langen Belichtungszeit! Wie lange hast Du für die Aufnahmen gebraucht mit Stativ-Auf-und-Abbau, etc. ? - Das dürfte ganz schön frostig gewesen sein...
2009/02/04 00:58 , Michael Spoerl
Lieber jannis, Dein Bild ist der Grund warum Ich mich heut eingeloggt habe.. Hut ab.. Ich hab mich auch viel mit Nachtaufnahmen bechäftigt in letzter Zeit. aber Dein Bild ist schon etwas besonderes.. sogar der Orion und einige andere Sternb. sind auszumachen! Leider hab Ich den Mond LIVE schon mehr als eine Woche nicht mehr gesehen.. Im Moment müßte ja Vollmond sein.. da können wir uns wohl schon wieder auf Bilder von Dir freuen?! LG Seb
2009/02/04 09:30 , Sebastian Becher
@ Sebastian, der nächste Vollmond ist am 09.02. Viell. hast Du Glück und es ist eine klare Nacht. Ich mußte für das Glück fast ein halbes Jahr warten. Der Mond zieht anscheinend nicht nur das Meerwasser (Ebbe und Flut) an sondern auch Wasser in schlechtwetter Wolken. Ob ich selber auf die "Jagd" geh weiß ich noch nicht, muß erst noch ne Grippe auskurieren. @ Michael richtig frostig wurde es dann unten auf dem zugefrorenen Spitzingsee. Wie lange man für das alles braucht ? Hab nicht auf die Uhr geschaut, aber viell beantwortet der link hier Deine Frage:

http://www.panorama-photo.net/panorama.php?pid=2415
Aber auf was für Ideen manch einer kommt, Tagpanorama abgedunkelt ??!! Ich bind jemandem viell mal nen Yeti 8-) auf, aber ganz sicher keinen Bären.L.g.
Nachtrag: Habe noch ein paar Sterne beschriftet und nach den Entfernungen geschaut. Rekordhalter: Alnilam im Sternbild Orion Entfernung: 1342,21 Lichtjahre. Christian fährt der MVG da auch hin ? :-)
2009/02/04 17:38 , Jannis Gligoris
Das war.. 
.. die beste Nacht bisher. Ja, Johannes auch meines war von diesem Abend;-) Hier hast Du ein faszinierendes Motiv sauber abgelichtet.
mfg
Thomas
2009/02/04 19:29 , Thomas Pittelkow
...und das Ritual geht weiter! Jaaaa! LG Werner
2009/02/04 21:43 , Werner Schelberger
Oje zwei Planeten waren wohl falsch beschriftet. Hoffentl. gibts jetzt nicht n *** er dafür :-) Dank nochmal an Jörg für die Mithilfe. Hust ... scheiß Grippe.L.g.
2009/02/06 14:22 , Jannis Gligoris
Genial 
so etwas muß man live erleben. Gehe mal bei Vollmond auf die Kampenwand zur Steinlingalm - Donnerstags :-)). LG Alexander
2009/02/06 16:35 , Alexander Von Mackensen
Sprachlos 
Tja was soll man da noch sagen :). Außer vielleicht dass vier Sterne nicht reichen.

Hab noch ein paar Lichtpünktchen mehr beschriftet, u.a. den Konusnebel, der für Objektive mit geringfügig längerer Brennweite ein beliebtes Motiv ist, z.B.:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Ngc2264.jpg

Der Neptun ist das da rechts leider nicht, der war zu der Uhrzeit (ca. 18:00, richtig?) schon hinter dem Bergrücken verschwunden. Abgesehen davon ist der viel zu lichtschwach, ohne Teleskop geht da nix. Wurde ja auch erst 1846 entdeckt.

Gruß
Hannes
2009/02/06 18:07 , Hannes Brunner
Danke Hannes jetzt paßt alles, die Venus ist auf den Original Bildern noch mit drauf und ich banause hab Sie abgeschnitten. Der Nebel ist ja beeindruckend auf Wiki, nicht so auf diesem Pano. Hab erst noch mal Staub auf meinem Monitor weggewischt um ihn zu entdecken. Aber 2700 LJ Entfernung sind nicht schlecht. Mit der Uhrzeit lagst Du sehr gut: 1.Aufn. 18,00 und letzte 18,13 Uhr. Hier noch die Koordinaten ca. 100m genau: 47.40.01 N 11.54.24 E L.g. und schöne Bergtouren.
2009/02/07 11:28 , Jannis Gligoris
Deine Panoramen vom Benzingspitz und vor allem die Idee fand ich von Mal zu Mal interessanter. Aber mit diesem, das ja die Krönung sein sollte, kann ich mich wegen des sonnenförmigen Mondes nicht anfreunden. Wurde denn der Mond vom Objektiv wirklich so strahlenförmig abgebildet? Bei dem Panorama unter http://www.panorama-photo.net/panorama.php?pid=2305, das mit fast genau identischen Lichtwerten eine Nacht später aufgenommen wurde - allerdings im Flachland - sieht der Mond viel "passender" aus.
2009/02/09 23:32 , Heinz Höra
Hallo Heinz, der Mond ist genau so wie er hier mit Strahlenkranz zu sehen ist auch auf den Original Bildern drauf. Ich hatte aber eine längere Belichtungszeit 28sec. Viell liegts auch an der höheren Blendenzahl die ich gewählt hatte als Werner, f8 - f4. Hier gibts noch ein Mondbild von mir, eine halbe Std. früher aufgenommen dort hat der Mond auch einen Strahlenkranz und sogar Blendenflecke. L.g.http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1252216/pos/8/display/15607396
2009/02/10 01:24 , Jannis Gligoris
Oder das, so was bastel ich doch nicht rein:http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/15608410
2009/02/10 01:35 , Jannis Gligoris
Jannis, das hätte ich am allerwenigstens gedacht, weil ein sauberes Hineinbasteln bestimmt auch nicht einfach ist. Höchstwahrscheinlich liegt es an der weiter geschlossenen Blende. Das müßtest Du ausprobieren, ob das Nikkor dann den Mond anders abbildet. Für mich ist ein solcher Mond leider ein Stilbruch, vor allem im Vergleich zu dem wohlgelungenen Sternenhimmel.
2009/02/10 23:43 , Heinz Höra
@ Heinz 
Aha ein Stilbruch, na dann sag das doch gleich. L.g.
2009/02/11 00:17 , Jannis Gligoris

Leave a comment


Jannis Gligoris

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100