Ratzinger Höhe Ost: Chiemgauer Alpen mit Seeblick   68276
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 OSTEN
2 Kloster Frauenchiemsee
3 Höllengebirge (ca. 100 km)
4 Schafberg 1782 m
5 Gaisberg 1288 m
6 Hochberg 775 m
7 Teisenberg 1333 m
8 Schloß Herrenchiemsee
9 Hochstaufen 1771 m
10 Zwiesel 1782 m
11 Gamsknogel 1750 m
12 Berchtesgadener Hochthron
13 Chiemsee 518 m
14 Inzeller Kienberg 1594 m
15 Rauschberg 1671 m
16 Prien
17 Westerbuchberg
18 Hochfelln 1671 m
19 Weißgrabenkopf 1578 m
20 Silleck
21 Greimharting
22 Hochgern 1745 m
23 Höhenberg
24 Zwölferspitz 1633 m
25 Großer Rechenberg
26 Kleiner Rechenberg
27 Bernau
28 Grassauer Almen
29 Breithorn 2413 m
30 Großstaffen 1280 m
31 Urschalling
32 Friedenrath 1432 m
33 Hochplatte 1578 m
34 Hittenkirchen
35 Seiseralm
36 Gedererwand 1351 m
37 Hochalpenkopf
38 Zacking
39 Sulten
40 Kampenwand 1669 m (Hauptgipfel)
41 Bergstation Kampenwand
42 Scheibenwand 1598 m
43 Sonnwendwand 1512 m
44 Roßalmplateau
45 Aschentaler Wände 1738 m
46 Priental
47 Mühlhörndlwand 1658 m
48 Ellmauer Halt, 2344 m
49 SÜDEN
50 Mühlhörndl 1518 m
51 Treffauer 2304 m
52 Zellerhorn 1396 m
53 Laubenstein 1351 m
54 Heuraffelkopf 1505 m
55 Riesenberg 1449 m

Details

Aufnahmestandort: Ratzinger Höhe (693 m)      Fotografiert von: Alexander Von Mackensen
Gebiet: Chiemgauer Alpen      Datum: 28.2.2009 gegen 16.00
Die kleine Serie aus dem Chiemgau wird fortgesetzt. Der Namen der Ratzinger Höhe geht nicht auf den Papst zurück, der auch familiäre Wurzeln in Rimsting hat, sondern auf einen kleinen Ort. Es handelt sich um einen Seitenmoränenhügel zwischen dem Inn- und Chiemseegletscher aus der Eiszeit. Leider gibt es keinen Punkt, der das gesamte Alpenpanorama einschließlich der Seen auf einmal zeigt. So soll zunächst der Blick nach Süden und Osten schweifen.

Aufgenommen mit 12 QF Bildern auf FujiFinepix, bearbeitet und panoramisiert mit AdobePhotoshop Elements und Autostitch. Die Fortsetzung nach Westen folgt.

Kommentare

Tolles Chiemgau Bild mit lustigen bayerischen Ortsnamen: "Urschalling" :-) und die Kampenwand ist ja auch drauf.L.g.
11.03.2009 16:59 , Jannis Gligoris
Gefällt mir auch, dein Chiemgau-Panorama und liebe Grüsse meinem Onkel u. Tante in Bernau. L.G. v. Gerhard.
11.03.2009 23:36 , Gerhard Eidenberger
Sehr schön, diese Aussicht über den See und die Ebene auf die von der flach stehenden Sonne angeleuchteten Alpenberge. Und gut ist, daß man das weit entfernte Höllengebirge von der Höhe noch so gut sehen kann. Nur der naheliegende Wald ist vielleicht etwas sehr schwarz.
12.03.2009 19:29 , Heinz Höra
Servus Alexander, mir gefallen solche Panos die aus dem "Flachland" in die Berge aufgenommen sind. In Prien werde ich an diesem Wochenende zwei Tage sein. Hoffentlich habe ich auch so eine schöne Aussicht. LG Hans
13.03.2009 07:18 , Johann Ilmberger
Danke für die positiven Rückmeldungen, diesen herrlichen Platz kenne ich seit Kindheitstagen und bin huntertemale dort gewesen. @Heinz: der dunkle, fast bedrohliche Wald hatte mich auch etwas gestört, mit Hilfe eines heller belichteten Bildes konnte ich leicht strukturierten Wald hineinstempeln.
13.03.2009 19:33 , Alexander Von Mackensen
Alexander, das war diesmal mehr bildlich in Bezug auf den Namen der Höhe gemeint. Wenn Du jedoch PS Elements hast, dann wird es dort doch auch das Werkzeug Tiefen/Lichter geben, mit dem man normalerweise solche dunklen Bereiche aufhellen kann.
13.03.2009 22:50 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Alexander Von Mackensen

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100