Blick ins "kleine Gesäuse"...   84745
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Hahnstein 1697 m
2 Bichler Halt
3 Scheiblegger Hochalm
4 Kreuzkogel 2011 m
5 NORDEN
6 Roßkar
7 Riffel 2106 m
8 Eisloch
9 Kaibling 2196 m
10 Sparafeld 2247 m
11 Alm-Schloss
12 Adm.Reichenstein 2251 m
13 Totenköpfl 2184 m
14 Kaiblinggatterl 1542 m

Details

Aufnahmestandort: Admonter Kaiserau (1130 m)      Fotografiert von: Gerhard Eidenberger
Gebiet: Ennstaler Alpen      Datum: 07.05.2009
Die Berggruppe um den Admonter Reichenstein und Kaibling wird bei uns auch "kleines Gesäuse" genannt.
Während die Buchstein- und Hochtorgruppe zum Gesäuse-Nationalpark gehören.

Nach Abschluß meiner Wagenbänkalm-Frühlingstour noch einmal ein Blick zurück in die Kaiserau mit dem Schloß.

Für Info: www.kaiserau.at
L.G.

Sony Cybershot, 7 Hochformatbilder - freihändig,
ISO 50, 1/240s, F/6.7, Brennweite 80mm KB, Blickwinkel 120°,
zusammengefügt mit Autostitch.
Bearbeitet mit Picture Publisher u. Gimp.
Orig. datum u. -zeit: 7. Mai 2009, 18:21 Uhr MESZ (1.Bild)

Kommentare

Also, das Bild hat schon etwas, Gerhard. Hab es jetzt schon zum dritten mal angeklickt und finde das Motiv nach wie vor wunderschön. Die Berge erinnern mich an einige von meinen Versuchen, bei denen ich mit der graphischen Darstellung auch nicht ganz zufrieden war. Sie wirken irgendwie so "flächig". Kann jemand erklären, woran das liegen könnte?
10.05.2009 23:25 , Arne Rönsch
Ideal "...fürs übers Sofa"! 
Gell, Gerhard Du verstehst etwas Spass? Zum Glück hast Du den Schärfeschieber im letzten Moment angehalten :-) )! Farblich für mich optimal! Gruss Walter
11.05.2009 11:28 , Walter Schmidt
Sehr schön! LG Wilfried
11.05.2009 13:20 , Wilfried Kristes
@Arne: Den Ausdruck "flächig" solltest du mir schon etwas näher erklären, kann damit nichts anfangen. Die Berge sehen so aus wie sie auch in Natura aussehen. L.G. v. Gerhard. @Walter: Verstehe natürlich Spass und freu mich, daß es dir gefällt. L.G. v. Gerhard. @Wilfried: Danke das es dir gefällt. L.G. v. Gerhard.
11.05.2009 23:41 , Gerhard Eidenberger
"Flächig" ist wohl wirklich ein blödes Wort, Gerhard, entschuldige es bitte. Was ich meinte: Bei den Bergen fehlt mir etwas Tiefe in der Struktur, sie wirken auf mich zu glatt. Woran könnte das liegen? An der Luft, an der Distanz oder einer leichten Überschärfung? Ich weiß es nicht. Das ändert aber nichts daran, dass mir Farben und Motiv außergewöhnlich gut gefallen.
12.05.2009 00:10 , Arne Rönsch
Schön gemacht Gerhard, lg Toni
12.05.2009 17:50 , Anton Theurezbacher
@Arne: 
Selbstverständlich entschuldige ich dir den Ausdruck "flächig" :-)) No problem. Die Ursache für weniger Struktur ist, daß die Sonne schon relativ tief stand (18:21 Uhr) und die Kalkwände nach Westen zeigen und frontal von der Sonne angestrahlt wurden. Außerdem haben Teleaufnahmen von Haus aus weniger Tiefenwirkung als Weitwinkelaufnahmen. Meine Meinung. L.G. v. Gerhard.
12.05.2009 23:23 , Gerhard Eidenberger
Gefällt mir gut die Kaiserau mit dem Kaibling und außerdem tolle Farben. LG Wilfried
16.05.2009 19:16 , Wilfried Wachterbauer

Kommentar schreiben


Gerhard Eidenberger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100