Von der Rappenspitze   44645
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Dristenkopf (2005m)
2 Bettlerkarspitze (2268m)

Details

Aufnahmestandort: Rappenspitze (2223 m)      Fotografiert von: Hans-Jürgen Bayer
Gebiet: Karwendel      Datum: 17.08.2009
oder nennen wir es auch Blicke von der Haifischflosse des Karwendels. Diesen Eindruck machte mir die Rappenspitze während der Fahrt ins Falzthurntal und ich denke auch vielen anderen die sie aus der Ferne, dem Achental bei Pertisau, erblicken. Das Panorama bietet zwei 360° Blicke vom Gipfel der Rappenspitze und eines als Rückblick während des Abstiegs. Zusätzlich ein doppelreihiges Pano zum besseren Tiefblick sowie ein Pano ins Nauderer Kar um die Silhouette besser zu erkennen und schließlich ein close-up mit Gipfelkreuz.

1.Pano 20HF, f18mm, Av=8 -0.3, Tv=1/500, ISO-100
2.Pano 25HF f25mm, Av=8 -0.3, Tv=1/200, ISO-100
3.Pano 17HF f18mm doppelreihig, Av=8 -0.3, Tv=1/200, ISO-100
4.Pano 5QF, f18mm, Av=8 -0.3, Tv=1/160, ISO-100
5.Bild 1QF, f75mm (Ausschnittvergrößerung) Av=8 -0.3, Tv=1/250, ISO-100

Und ja, das Gipfelkreuz ist wirklich so schief und windig, dass auch ein Anlehnen an selbiges keine gute Idee wäre da es nur so lose am Boden zwischen ein paar Steinen steht und es hinten auch gleich 200m senkrecht runter geht ... oops.

Lage: Karwendel - Rauhe-Knöll-Verzweigung (vielleicht auch Hinterautal-Vomper-Kette)

Zur Wanderung: Ab Falzthurnalm (1089m) auf wenig schwerem Pfad über Dristlalm (1644m), kleinem Gegenanstieg, durchs Nauderer Kar und schließlich zum Schlussanstieg entlang des Rückens, dort zwei oder drei leicht ausgesetzte Stellen die aber mit etwas Trittsicherheit keinerlei Probleme darstellen sollten. Der Bereich unmittelbar um das Gipfelkreuz ist allerdings etwas unangenehm, da zum einen wenig Platz da ist und zum anderen überall größere Steine herumliegen und zusätzlich insgesamt 8 Drahtseile als Stolperfallen dienen können.

Kommentare

Einzigartige Gipfelschau im Multipack welche Du uns hier präsentierst. Danke und Gruss von Walter
22.08.2009 01:28 , Walter Huber
Sehr interessantes Panorama, gefällt mir sehr gut, lg Toni
22.08.2009 10:43 , Anton Theurezbacher
Sehr schönes Panorama HJ, gefällt mir...

Liebe Grüsse
Gerhard.
22.08.2009 12:00 , Gerhard Eidenberger
Schöne Einblicke gewährst du uns hier in ein mir unbekanntes Gebiet der Alpen. Technische Umsetzung tadellos! Lg. Bruno.
22.08.2009 12:02 , Bruno Schlenker

Kommentar schreiben


Hans-Jürgen Bayer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100