vom Klamperschrofen   44014
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hohe Köpf 2066 m
2 Gampberg 1710 m
3 Wildhuser Schafberg 2373 m
4 Säntis 2502 m
5 Gurtisspitz 1777 m
6 Hoher Kasten 1794 m
7 Fänerenspitz 1506 m
8 Rheintal
9 Nenzing
10 Kummaberg 667 m
11 Bodensee
12 Hohe Kugel 1645 m
13 Dünserberger-Älpele 1557 m
14 Hoch Gerach 1986 m
15 Hüttenkopf 1976 m
16 Kuhspitze 1963 m
17 Tällispitze 2000 m
18 Glatthorn 2134 m
19 Türtschhorn 2096 m
20 Zafernhorn 2107 m
21 Gross Walsertal
22 Zitterklapfen 2403 m
23 Hochkünzelspitze 2397 m
24 Hoher Frassen 1979 m
25 Westlicher Johanneskopf 2573 m
26 Schwarzkopf 1753 m
27 Rote Wand 2704 m
28 Formarin Schafberg 2413 m
29 Roggelskopf 2284 m
30 Hoher Riffler 3168 m
31 Klostertal
32 Kaltenberg 2896 m
33 Patteriol 3056 m
34 Montafon
35 Hochjoch 2520 m
36 Mondspitze 1967 m
37 Tuklar 2318 m
38 Fundlkopf 2401 m

Details

Aufnahmestandort: Klamperschrofen (1755 m)      Fotografiert von: Walter Huber
Gebiet: Rätikon      Datum: 7. Oktober 2009
Ein Aussichtspunkt von bescheidener Höhe,
aber dafür ein atemberaubender Tiefblick.
Unschwer erreichbar vom Wanderparkplatz auf der Tschengla (Bürserberg)

Der Klamperschrofen bildet mit dem Schwarzkopf im Walgau eine markante Stufe der steilen südlichen Bergflanke zwischen Nenzing und Bludenz. Von hier verläuft der Grat weiter, mehrheitlich in südlicher Richtung zwischen dem Brandnertal und dem Gamperdonatal und findet den Kulminationspunkt auf der Schesaplana dem höchsten Gipfel des Rätikons. Wollte man dem Grat folgen, müssten folgende Gipfel überschritten werden. Nach Mondspitze, Schillerkopf, Alpilakopf, Tuklar, Fundlkopf gelangte man zum Amatschonjoch, Weiter auf dem Grat über Windeckerspitz, Blankuskopf, Oberzalimkopf, Panüelerkopf dann zur Schesaplana.

Pano aus 2 Reihen à 24 Hochformataufnahmen.
EXIF Daten:
SONY - DSLR-A700
07.10.2009 16:09
1/500 s - f/11 - ISO 200 - 35 mm / 52 mm
Aufnahmestandort - Höhe / Koordinate:
Klamperschrofen 1755 m - N47.15912 E9.72510
Blickrichtung Panomitte: 65° - Öffnungswinkel: 360°

Kommentare

Passiert selten bei dir, Walter, aber hier sieht man die Übergänge im Himmel zu sehr.
08.10.2009 02:58 , Arne Rönsch
@ Danke Arne. 
Leider ist es nun so. Nur zu gerne wüsste ich den Grund wieso es nicht besser herausgekommen ist. Am Stitchprogramm kann es nicht liegen. Vermutlich zu wenig Überlappung? Ich fand es tolerierbar! Allein schon deshalb weil auf diesem Bild mein Geburtsort gesamthaft dargestellt ist. Gruss von Walter
08.10.2009 12:50 , Walter Huber
Schönes Panorama mit tollem Tiefblick. LG Robert
09.10.2009 05:56 , Robert Viehl
a delightful place...
09.10.2009 21:34 , Gianluca Moroni

Kommentar schreiben


Walter Huber

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100