Rätselhafte Berge (am 12.10.09 von G. Diez gelöst)   33516
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Weissmies 61km
2 Lagginhorn
3 P. la Scheggia
4 Fletschhorn
5 Pizzo Ruggia 2289m; 24km
6 Senggchuppa 3606m; 61km
7 Pioda di Crana
8 Rauthorn 3268m; 61km
9 Breithorn
10 Pilone 2192m; 20km
11 P. della Croce 1824m; 11km
12 Monte Leone
13 Pizzo di Madei 2551m; 25km
14 P. del Alpe Gelato
15 Pizzo del Gallo 1996m; 11km
16 Alp Pino 1659m
17 Helsenhorn 3272m; 46 km
18 Pizzo Peloso
19 Cima de Cregnell 2528m; 22km
20 Madone 2018m; 11km
21 Rosso di Ribia
22 Rosso di Ribia - Ostkamm
23 Puncio 1854m
24 Cima di Catögn 2398m; 20km

Details

Aufnahmestandort: Weg zur Cima della Trosa (1650 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Tessiner und Misoxer Alpen      Datum: 5.10.2006
Dieses Panorama habe ich aus 6 Querformataufnahmen, die ich mit einer Canon EOS 350D und einem Sigma 18-200 @ 85mm aufgenommen hatte, mit PTGui gestitcht.
Die Aufnahmen kann ich aber nicht mehr eindeutig zuordnen. Da dachte ich mir, zeigst Du das Panorama doch mal bei a-p.de, denn dort müßten doch Leute sein, die diese Berge kennen und die vielleicht auch sagen können, wo diese Aufnahmen gemacht worden sind.
Die drei wolkenumkränzten Berge am linken Rand scheinen wesentlich höher zu sein als alle anderen, sind aber wegen der Wolken in ihrer Form nicht so richtig zu erkennen. Von dem ebenfalls weiter entfernten breiten, vergletscherten Berg in der Mitte erhoffte ich mir erst einen Anhaltspunkt, brachte das aber mit dem noch höheren Felsberg zu seiner Rechten nicht in Übereinklang. Dann wäre noch sehr markant die Gruppe am rechten Rand, die eine Hochfläche, bestimmt mit vielen Seen, abschließt ...
Das Gebiet Adamello-Presanella stimmt natürlich nicht, aber irgendein Gebiet muß man beim Hochladen ja angeben.
Nun bin ich ja gespannt, ob jemand da Hilfe leisten kann:)

Kommentare

Da hat doch tatsächlich ein offensichtlicher Experte dieses bestimmt nicht leichte Bergrätsel gelöst. Gratulation an Günter Diez, der mich per EMail darüber informiert hat, daß er einige - das sind die wichtigsten hier und alle sind richtig - beschriftet hat. Wie ich aber sehe, ist sein Name gar nicht unter den hier eingetragenen Photographen verzeichnet. Bei diesen hat es offenbar auch keine Beachtung gefunden. Nun werde ich erst mal das Gebiet, die Tessiner Alpen, richtig benennen.
14.10.2009 00:18 , Heinz Höra
Rätselhaft? Wie konnte das Panorama beschriftet werden? 
Da Fredy gerade ein Panorama mit "rätselhaften Bergen" (Nr. 12398) gezeigt hat, habe ich mich erinnert, daß ich so etwas vor einem Jahr auch schon gemacht hatte. Die Resonanz darauf war allerdings mehr als bescheiden. Aber, obwohl hier niemand einen Kommentar abgegeben hatte, war das Rätsel, wie ich oben schon geschrieben hatte, nach 2 Tagen gelöst und - das Panorama teilweise beschriftet. (Die Beschriftungen mit den Höhen- und Entfernungsangaben hatte ich nachträglich hinzugefügt.)
Was mich jetzt, im nachhinein, verwundert, ist folgendes: Eigentlich kommt nur Günter Diez als Beschrifter meines Panoramas in Frage. Da er aber bei den Photographen dieser Seite nicht unter diesem Namen zu finden ist, entsteht eine neue Rätselfrage, ob das überhaupt möglich ist.
05.11.2010 15:11 , Heinz Höra
In der Liste der Portfolien tauchen nur jene Fotografen auf, die auch ein Panorama aktiv geladen haben - also i.d.R. keine Fake Accounts :-)). Beschriften kann meines Wissens jeder. VG HJ

Den Namen des Beschrifters erfährt man wenn man eingelogged ist und auf Details/Labels klickt und anschließend auf das Mail-Symbol drückt.
05.11.2010 16:59 , Hans-Jürgen Bayer

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100