Monte Borga   33275
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Monte Serva
2 Monte Pelf
3 Cimonega
4 Monte Talvena
5 Monte Agner
6 Cima Vezzana
7 Cima di Albero
8 Moiazza Sud
9 Civetta
10 Sella - Piz Boè
11 Sasso di Bosconero
12 Pelmo
13 Sfornioi Nord
14 Tofana di Rozes
15 Tofana di Mezzo
16 Sassolungo di Bosconero
17 Sorapis
18 Antelao
19 Marmarole
20 Monte Duranno
21 Monte Raut
22 Monte Jouf
23 Col Nudo
24 Monte Toc
25 Monte Dolada

Details

Aufnahmestandort: Monte Borga (2180 m)      Fotografiert von: Herwig Holemar
Gebiet: Dolomiten      Datum: 2. November 2007
Der Monte Borga ist ein schön freistehender Gipfel zwischen der Piave und dem Vajonttal.
Ausgangspunkt meiner Wanderung war der kleine karnische Ort Casso. Von hier führt der Weg zuerst durch Buchenwald bis zu Abbruch ins Piavetal. Von hier wendet sich der Weg über kurze Felsstufen und man erreicht eine steile, grasbewachsene Pultfläche, die genau nach Süden ausgerichtet ist und an Sonnentagen jeden gehörig ins Schwitzen bringt. Etwa 500 Höhenmeter reicht das Pult nach oben und glaubt man schon den Gipfel erreicht zu haben, führt eine kleine Scharte in die Westflanke hinunter und erst nach einiger Gratwanderung erreicht man den höchsten Punkt.
Im Süden liegt der Monte Toc, von dessen Hängen im Oktober 1963 der Bergsturz ausging, der den drunterliegenden Vajontstausee übergehen ließ und in dessen Folge der Ort Longarone weggespült wurde.

Leider habe ich mir bei der Erstellung wenig Mühe gegeben, alle Übergänge sind zu sehen.

Kommentare

Ganz, ganz toll .... wenn nur nicht diese sehr sichtbaren Bildübergänge wären. - Dieser Standpunkt ist faszinierend: Ich schaue in die Dolomiten und erkenne keinen einzigen Berg; über die Aufklärung mittels Beschriftung werde ich mich freuen (das wäre es gutes Ratspiel geworden ...)! - LG, dirk
23.12.2009 10:25 , Dirk Becker
Womit stitchst du? Vielleicht müsstest du umsteigen, weil, wie Dirk schon sagte, ohne diese Übergänge wäre das einfach traumhaft! Liebe Grüsse Felix
23.12.2009 15:53 , Felix Gadomski
Hallo Herwig 
Trotz dieser leichten Stitchingfehler gebe ich Dir hier 4 Sternchen,weil ich mich in dieser Gegend gut auskenne und wohlfühle.Ich bin schon durch das Val Montanaia gefahren und habe sagenhafte Blicke auf den M.Duranno genossen. Leider bin ich nur bis zum Pian Meluth gekommen weil der BMW (Thermostat) gestreikt hat. Zum Rif.Pordenone hatte ich leider keine Zeit mehr. Eigentliches Ziel war der Campanile di Val Montanaia gewesen. Das Friaul mit seinen wundervollen Naturpark ist für mich der schönste Fleck in Oberitalien. In Erto E Casso habe ich auch Bildmaterial von der Vajont-Gegend gesammelt.Viele liebe Grüße Thomas Janeck.
04.07.2010 15:43 , Thomas Janeck

Kommentar schreiben


Herwig Holemar

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  

Bosconero (0km)

5

Monte Borga (0km)

6
... aus den Top 100