Große Abendvorstellung   153463
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Gärstenhorn 21km
2 (Schwarzhorn)
3 Faulhorn
4 Simelihorn
5 Ussri Sägissa
6 Winteregg
7 Loucherhorn
8 Bärglistock
9 Oberberghorn
10 Schynige Platte
11 Schreckhorn
12 Lauteraarhorn 29km
13 Strahlegghorn
14 Thuner See
15 Männlichen
16 Eiger
17 Mönch
18 Sphinx - Observ.
19 Bällehöchst
20 Jungfrau 22km
21 Sulegg
22 Därligen
23 Därligengrat
24 Lobhörner
25 Rotenegg
26 Schiffli
27 (Hohganthorn)
28 Schwalmere
29 Morgenberghorn 8km
30 Morgenhorn
31 Wyssi Frau
32 Wildi Frau
33 Blümlisalphorn 22km
34 First
35 Dreispitz
36 Leissigen
37 Altels 30km
38 Zallershorn
39 NW Ärmighorn
40 Wätterlatte
41 Uf em Letze 9km
42 Standflue
43 Sattelhorn
44 Gehrihorn
45 Vordere Lohner
46 Elsighorn
47 Rotstock
48 Weisshorn
49 Laufbodenhorn
50 Six des Eaux Froides
51 Mittaghorn
52 (Wildhorn 49km)
53 Frutigental
54 Gsür 28km
55 Winterhore
56 (Hohniesen)

Details

Location: Beatenberg - Matte (1100 m)      by: Heinz Höra
Area: Berner Alpen      Date: 6.2.2010, 17:41 Uhr
Nachdem sich endlich der Nebelvorhang geöffnet hatte - siehe mein Panorama Nr. 4428 bei panorama-photo.net - und zwar genau vor Eiger, Mönch und Jungfrau, ging zu meiner Freude die Vorstellung weiter. Denn einige Minuten später zeigte sich die ganze Kette. Die Sonne war aber schon so weit untergegangen, daß nur noch die Höchsten in ihrem Schein rot leuchteten.
Mit PTGui aus 7 Breitformataufnahmen (EOS 450D, EF 17-40L @ 40mm, Stativ, Nodalpunktschiene).

Comments

Hallo Heinz,

wie immer ein Top-Panorama von Dir. Aber bist Du Dir bei der Beschriftung "Elsighorn" sicher??? Dies ist m.E.n. der namenlose Vorgipfel (Seehöhe 1.847 m) des Elsighorns - aber nicht selbiges.... Oder: Vom Beatenberg aus sollte das höhere Elsighorn (2341m) auch höher erscheinen als das Gehrihorn (2130m), da etwa gleiche Entfernung....
2010/03/13 00:26 , Jörg Engelhardt
Jörg, ganz sicher ist das das Elsighorn. Aber es ist 20,4 km entfernt, das Gehrihorn jedoch nur 14,5 km, weshlab letzteres höher erscheint.
2010/03/13 00:33 , Heinz Höra
Gratulation zu diesem athmosphärisch dichten Panorma Heinz! Du hast hier genau den richtigen Zeitpunkt für deine Aufnahmen erwischt. Deine Geduld hat sich damit ausgezahlt. Die treibenden Wolkenfelder, die einzelne Gipfel leicht verhüllen und die letzten Sonnenstrahlen erzeugen eine spannende Stimmung. Die Qualität deines Panoramas ist wie immer beispielhaft. Der kleine Lapsus mit der Gebietsauswahl schmälert keinesfalls deine Leistung und deshalb auch nicht die Bewertung. LG. Bruno.
2010/03/13 09:05 , Bruno Schlenker
Eine solche hauchzarte Galavorstellung... 
...in hervorragender Schärfe kann man meist nur festhalten, wenn man sich dort für einige Zeit einquartiert hat! Zufall, dass wir gerade gestern 14 Tage Herbstferien auf dem "glücklichen Berg" gebucht haben, weil im Oberengadin nichts passendes zu finden war?!
lg Fredy
2010/03/13 09:35 , Fredy Haubenschmid
Wunderbar eingefangene Stimmung. VG Martin
2010/03/13 11:14 , Martin Kraus
Gut, daß ich mich verclickt hatte, auf die Bernina Alpen. So konnte der etwas anonyme P J wenigstens seine geografischen Kenntnisse der Schweizer Alpen kundtun. Vielleicht reicht es sogar so weit, daß er dem Jörg seine Irrtümer besser als ich erklären kann.
Die Bewertung der "Gipfel im linken Viertel des Panos" übertrifft aber noch das, was sich P J über meinen Schatten beim Panorama Nr. 9401 abgerungen hat.
2010/03/13 14:50 , Heinz Höra
Ein Klassiker nach dem Anderen hast Du aus der Schweiz mitgebracht. Grandios die beleuchteten Gipfel des Triumvirats. LG Robert
2010/03/13 21:56 , Robert Viehl
Tja, Heinz, da hat sich deine Unkenntnis über bereits ruhende Gipfel entscheidend in der Bewertung niedergeschlagen. Was ich von dieser Berner-Reihe halte, unterstreicht dieses Pano in allen Bereichen. Gruss, Felix
2010/03/13 22:13 , Felix Gadomski
Gefällt mir hier besser als die Version auf p-p.net. Als Vorhang-auf-Serie zur großen Abendvorstellung wären beide Panoramen auf einer Website vielleicht noch eindrucksvoller.
2010/03/14 00:45 , Jörg Braukmann
Phantastische Stimmung, phantastisches Panorama in deiner gewohnt sehr guten Qualität. Der Rest wurde schon gesagt.

L.G. v. Gerhard.
2010/03/14 01:14 , Gerhard Eidenberger
Heinz, Du versteht es... 
an der Bearbeitung im richtigem Moment aufzuhören. Ist Dir auch hier perfekt gelungen.
Gruss Walter
2010/03/14 09:52 , Walter Schmidt
Gestern habe ich mich über den Kommentar von P J etwas geärgert, obwohl ich ja gleich durch Bruno, Fredy und Martin bestätigt bekam, daß ich meine Sache ganz gut gemacht habe.
Heute war ich dann erst mal happy, daß ich soviel Anerkennung bekam. Danke. Robert hat es schon treffend gesagt, daß es mein Hauptanliegen war, etwas von den Klassikern, die ich früher schon besucht und in Dias gebannt hatte, mit neuer Digitaltechnik und besserer Optik mitzubringen. Das "Vorhang-auf"-Panorama und diese "Abendvorstellung" sind nicht die einzigen "Lichtspiele", die ich einfangen konnte. Aber sie sind aufgrund meines eingeengten Aktionsradiusses nicht von exponierten Stellen gemacht. Jörg, das ist unter anderem auch der Grund, weshalb ich die, die mehr "Zivilisation" zeigen, bei p-p.net bringe. Hier habe ich aber die Häuser im Vordergrund nicht weggeschnitten, weil ich das schon bewußt mit einer längeren Brennweite aufgenommen hatte. Trotzdem hat Walter richtig erkannt, daß ich hier auch noch beschnitten habe - nämlich an den Seiten die den weiteren Blick eingrenzenden Bäume. Das Beschneiden eines Panoramas auf das Wesentliche ist ein wichtiger Teil meiner Arbeit am Panorama.
2010/03/14 23:38 , Heinz Höra
Noch eine Anmerkung, gerichtet an P J 
Warum hast Du denn ohne weitere Erklärung Deinen Kommentar gelöscht, und nur Deinen Kommentar. Das überschreitet wohl schon etwas die Grenze des Anstandes.
Leider habe ich das bei einem anderen Panorama, aber bei einem wesentlich bedeutungsvolleren Thema, neulich durch einen anderen User auch erfahren müssen.
2010/03/15 00:12 , Heinz Höra
Lieber Heinz, ich bedaure, dass meine bergfreundschaftlich gemeinte Absicht in Deinen Augen zu Empfindung von Ärger und Anstandslosigkeit geführt hat. Alles Gute!
Peter J
2010/03/15 14:10 , P J
Lieber Peter, das waren aber zwei verschiedene Sachen, auf die ich im Abstand von 2 Tagen reagiert habe. Daß Du Deine Anmerkungen (auch die zu meinem Panroama Nr. 9401) so sang- und klanglos verschwinden lassen hast, kann ich auch jetzt noch nicht gutheissen. Über den Inhalt Deiner Anmerkung hätte man aber diskuttieren können, wenn Du z. B. zu dem "Die Gipfel im linken Viertel ... sollten nicht mehr gestört werden" noch etwas gesagt hättest. Aber ich hätte sie bestimmt nicht abgeschnitten, nur um eine Vier-Sterne-Bewertung von Dir zu bekommen. Denn auch Berge, die "sich schon zum Schlafen gelegt haben" gehören zu einer Abendstimmung und diese hier mit dem darunter wieder herankommenden Nebel besonders.
2010/03/17 14:28 , Heinz Höra

Leave a comment


Heinz Höra

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100