Lohn der Angst   (4,0 bei 11 Bewertungen)    betrachtet: 1599x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Sonntagshorn 1961 m
2 Reiteralpe
3 Hochkranz
4 Kammerlinghorn
5 Hocheisspitze
6 Hochkalter
7 Palfelhorn?
8 Seehorn
9 Watzmann
10 Großer Hundstod
11 Rauchkopf
12 Praghorn
13 Breithorn
14 Dachstein
15 Bernkogel
16 Ankogel
17 Hundstein
18 Schwalbenwand
19 Schwalbenwand
20 Hoher Tenn

Details

Aufnahmestandort: Brandhorn (2099 m)      Fotografiert von: Uta Philipp
Gebiet: Loferer und Leoganger Steinberge      Datum: 24.06.2010
Wenn du auf dem Pfad einer Kreuzotter begegnest, die nicht flüchtet sondern in Angriffsposition geht,....wenn die Schafe über dir in den Schrofen Steinschlag lostreten, dass du um dein Leben rennen musst bis in den Schutz der Latschen, ....wenn du dabei auch noch auf der Schafscheisse ausrutschst und beinahe in den Abgrund stürzt,.... wenn du im Steilgelände nach alten Wegspuren suchst und nicht weisst wo es weiter geht, - dann bringe wenigstens ein Pano mit nach Hause, das die Einsamkeit und Schönheit dieser Landschaft ein wenig wiedergeben kann!
Der Gipfel des Brandhorns in den Leoganger Steinbergen ist vom einsamsten, was ich im Gebirge kenne. Der Anstieg ist ein wegloser und unmarkierter in Schrofen und Fels, und das Gipfelbuch ist von 1994, aber noch nicht ein viertel voll. Mehr allein sein kannst du nicht.

Nikon D90 6 Querformat mit zittriger Hand :), Brennweite 14, Blende 13, 1/640 Bel. Photoshop CS4

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 11 Bewertungen, Score: 3,833)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Hallo Uta 
Da hast Du ja ein paar ganz tolle Sachen erlebt,aber einen Naturfreund und Panoramisierer schreckt so etwas nicht ab. Auf jeden Fall ein sehr schönes Panorama was Du uns da zeigst.LG Thomas
28.06.2010 05:31, Thomas Janeck
Hallo Uta 
da hast Du ja extrem viel erlebt auf dieser Tour. Dafür hast ein ausgezeichnetes Pano mitgebracht.

Viele Grüsse
Jochen
28.06.2010 06:41, Jochen Gerlach
sehr anschauliche Schilderung, daß es abseits der bekannten und oft überlaufenen Routen auch noch stille und abenteuerliche Berge gibt, ohne daß diese Gipfel gleich schwere Drei- und Viertausender sein müssen. Sehr schönes Frühsommerpanorama, die Blüten im Vordergrund gefallen mir besonders gut. LG Alexander
28.06.2010 07:54, Alexander Von Mackensen
Servus Uta,

von Deiner Beschreibung bin ich echt fasziniert, schön das Du wieder heil heruntergekommen bist!
Die Landschaft, Farben und Bildauswahl gefallen mir auch sehr gut. Ich hätte vielleicht die Kamera etwas tiefer gehalten oder oben etwa 90 Pixel abgeschnitten.

LG Christian
28.06.2010 13:34, Christian Hönig
Abenteuerliche Geschichten und schöne Gestaltung des Vordergrunds sind würzige Zutaten für interessante Panoramen. LG. Bruno.
28.06.2010 16:18, Bruno Schlenker
So ein Gipfel wäre auch mein Traum (ausgenommen deine Erlebnisse natürlich). Ich liebe die Einsamkeit der Berge.

L.G. v.
Gerhard.
28.06.2010 18:02, Gerhard Eidenberger
Sehr schön wie Du den Vordergrund eingebaut hast. Viel weniger abenteuerlich habe ich es am Samstag erlebt, aber auch öfters nach einsamen verlassenen Steigspuren und Pfaden suchen müssen, samt einer Stunde Verhauer. Aber ich halte es wie Gerhard und wahrscheinlich den meisten Panoramisti, ich ziehe die Einsamkeit vor. LG Robert
28.06.2010 20:45, Robert Viehl

Kommentar schreiben


Uta Philipp

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100