Faszinierender Walenseeblick   (4,0 bei 39 Bewertungen)    betrachtet: 5457x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Stockberg 1781m
2 Lütispitz 1987m
3 Säntis 2502m
4 Nägeliberg 2163m
5 Alvier 2343m
6 Walenstadt 425m
7 Falknis 2562m
8 S i l v r e t t a
9 Vilan 2376m
10 Seeztal
11 Landquart
12 Davoser Weissfluh 2834m
13 Piz Kesch 3417m
14 Unterterzen
15 Pizol 2844m
16 Hochfinsler 2421m
17 Ringelspitz 3247m
18 Sardona 3056m
19 Magerrain 2523m
20 Vorab 3028m
21 Murg
22 Bützistock 2489m
23 Hausstock 3158m
24 Tödi 3614m
25 Mürtschenstock 2441m
26 Vrenelisgärtli 2904m
27 Mühlehorn
28 B e r n e r a l p e n
29 Rautispitz 2283m
30 Linth-Escher-Kanal
31 Pilatus 2120m
32 Rigi 1798m
33 Planggenstock 1675m
34 Glattchamm 2098m
35 Gocht 1951m
36 Wattwil 613m

Details

Aufnahmestandort: oberhalb Gocht (2000 m)      Fotografiert von: Fredy Haubenschmid
Gebiet: Appenzeller Alpen      Datum: 20. Sept. 2010
Ein Blick auf den 16 km langen Walensee ist immer wieder überraschend vielfältig
wie z.B. hier vom 1600m höheren Grat zwischen Nägeliberg und Glattchamm,
den man via Gocht, einem steilen blau-weiss markierten Uebergang
von Walenstadtberg nach Amden, erreichen kann.
Der Blick geht vom Toggenburg über die Silvretta, von den Glarner- bis zu den Berneralpen
und weit ins Mittelland hinaus.
Unten auf dem leuchtend-blauen See ist an diesem strahlenden Frühherbsttag einiges los
und auch auf der gegenüberliegenden Autobahn sowie Eisenbahnstrecke,
doch bis hier oben dringt der Lärm zum Glück fast nicht mehr durch:
Entspannen und Geniessen und Panoramisieren ist angesagt -
keine 3 Stunden später schwamm ich bei Walenstadt bereits im immer noch 20°C warmen Traumsee und blickte wohlgefällig hinauf zum Pano-Grat!

11 HF-Aufnahmen mit Fuji S2000 und f/7, 1/220s, 100 ISO, 28mm (KB)
Blickwinkel ca. 270° Richtung S, CH-Koord. 735.625/223.100

Kommentare

Das ist ja eine tolle Perspektive.

LG Hans
30.09.2010 15:23, Johann Ilmberger
Wow! Bin beeindruckt! Neben der Perspektive auch sonst hervorragend!!
Herzlichen Gruß Michael
30.09.2010 16:25, Michael Bodenstedt
Toll wie der See zwischen den beiden Höhenrücken liegt! LG. Bruno.
30.09.2010 18:39, Bruno Schlenker
...besonders gut gefällt mir hier die Symmetrie, nicht nur bei Bergen und See, auch die in den See vorgelagerten Orte scheinen wie gespiegelt...

lG,
JÖRG
30.09.2010 19:28, Jörg Engelhardt
Wowh, bin beindruckt. Karibikblau in den Alpen und eine toller Bildschnitt. LG Robert
30.09.2010 19:36, Robert Viehl
klasse! 
toller blick, fein geschnitten, knackige farben!
lg
tb
30.09.2010 19:43, Thomas Bredenfeld
fantastisch!
30.09.2010 20:55, Michael Strasser
Hallo Fredy.
Mit deinem Aufnahmestandort „zahme Gocht“ hast Du mich echt ins Schleudern gebracht. Der Gwunder wegen dem Namen hat mich so sehr beschäftigt dass ich der Wahrheit auf den Grund gehen musste. Eine „Zahme Gocht“ kenne ich nur im Alpsteingebiet. Gehört zur Gemeinde Schwende AI. Hingegen Gocht 1952 m in den Churfirsten gehört zur gemeinde Alt St. Johann. Damit hast Du erreicht dass ich wieder vieles dazugelernt habe. Übrigens die Routen durch die Gocht und das Valsloch sind in den Churfirsten die einzigen markierten Übergänge vom Toggenburg zum Walensee.
Gruss von Walter
30.09.2010 20:56, Walter Huber
Meisterliches Zeichen! 
Erstaunliche Wirkung in Figur und Farbe. Der horizontale Horizont macht das Pano um so spannender!
Lieben Gruss von Walter
30.09.2010 21:14, Walter Schmidt
Wirklich ein prächtiges Bild, aber ins Schleudern bin ich wie Walter auch geraten. Nur "Gocht" tönt tatsächlich schon besser und der Leistchamm rechts im Bild ist meiner Ansicht nach der Glattchamm mit 2098m Höhe - typischerweise zurückversetzt vom steil abfallenden Hang zum Walensee. Der Leistchamm ist versteckt dahinter und bleibt für heute unsichtbar. Und wenn wir schon beim Mäkeln sind. Auch der Nägeliberg ist in Wahrheit wohl nur dessen Vorgipfel und der Hauptgipfel dahinter. Aber das tut dem Pano ja keinen Abbruch.
Das alles ist mir aber auch nur aufgefallen, weil ich mal vom Gocht zum Leistchamm auf der Krete queren wollte, was ich damals aufgrund des vielen Schnees hab bleiben lassen (und dafür mit einer Steinbockherde als Gesellschaft beim Mittagessen entschädigt wurde). LG Andreas
30.09.2010 21:15, Andreas Steiger
@Walter und Andreas 
Ihr habt ja soo recht mit den Namen:
Die "zahme" Gocht ist woanders, diese hier ist eher "wild"
und zwar sowohl beim Auf- wie Abstieg nach Säls (;-)
Auch den nur 3m höheren Leistchamm dahinter habe ich richtigerweise mit Glattchamm ersetzt,
danke für eure geschätzten Korrekturen!
lg Fredy
30.09.2010 21:37, Fredy Haubenschmid
Klasse Bildschnitt Fredy,

LG, Toni
30.09.2010 21:38, Anton Theurezbacher
Auch ich bin sehr beeindruckt. - Fredy, Du hast wieder eines Deiner wunderbar farbenfrohen und gestalterisch traumhaften Panoramen rausgehauen. Es ist eine Freude!!!! - LG, dirk
30.09.2010 21:46, Dirk Becker
Durch die Symmetrie alleine wäre das Pano schon grandios. Farben, Schärfe, Sichtweite stehen dem nicht nach.
LG Jörg
30.09.2010 21:52, Jörg Nitz
Tolle Komposition, scharf und detailreich. Schön, mal ein Weitwinkelpano von Dir zu sehen. VG Martin
30.09.2010 22:14, Martin Kraus
eine tolle Symmetrie, die Du uns hier mit einem beeindruckenden Tiefblick hier präsentierst. LG Alexander
01.10.2010 08:58, Alexander Von Mackensen
Das ist ein Hingucker 
Klasse gemacht Fredy. Mit dem passenden Bilderahmen im Bild. L.g.
01.10.2010 18:33, Jannis Gligoris
luogo meraviglioso...
01.10.2010 23:34, Gianluca Moroni
Glückwunsch zu diesem außergewöhnlichen Panorama, Fredy! Wie ein Logensessel mit zwei riesigen Armlehnen...

Nur eine klitzekleine Krittelei: Ich finde, dass Bild-Titel nie positive Attribute wie "schön", "herrlich", "gigantisch" oder in deinem Fall "faszinierend" beinhalten sollten.
Der Autor sollte Understatement zeigen. Lobend mit Superlativen um sich werfen dürfen dann die Kommentatoren.
02.10.2010 12:27, Arne Rönsch
Wooow!!
11.10.2010 13:47, Marco Nipoti
Ein besonders gelungener Blick zwischen den Felsen hindurch den Du pwrfekt gefunden hast.
An den kräftigen Farben und Deiner kleinen Vorliebe dafür konnte ich Dich gut erkennen.
Was die angesprochene "Titelemotionalisierung" betrifft muß ich Arne abstrichslos zustimmen, obwohl ich im Überschwange auch zuweilen dazu sehr neige !
Sei herzlich gegrüßt von Velten
14.10.2010 18:28, Velten Feurich
Hier ist das unglaubliche Blau des Walensee, wie ich es selber vom Chäserrugg aus erlebt habe, am besten eingefangen. Erinnert etwas an das Blau des Meeres über Korallenriffen! Komposition auch Klasse!
Hier kann man auch mal sehen, wie die Kunst des Panoramas die Wirklichkeit verändert: Laut Plan ist der Walensee ziemlich gerade!
06.12.2010 11:26, Gunther Wandtke

Kommentar schreiben


Fredy Haubenschmid

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100