Monti della Valle dei Mòcheni   (4,0 bei 14 Bewertungen)    betrachtet: 3380x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Crozzi d'Ezze, 2265
2 Cima d'Ezze, 2351
3 Cima d'Ezze, 2362
4 Forcella di Sette Selle, 2272
5 Cima di Sette Selle, 2396
6 Sasso Rosso, 2310
7 Forcella delle Conelle / Sensattel, 2198
8 Sopra Conella, 2308
9 2296
10 Cima di Cavè, 2296
11 Monte del Lago (2327)
12 Hoabonti, 2341
13 Hoamonder, 2164
14 Pizzo Alto, 2264
15 (Lago di Erdemolo - Hardombl)
16 Passo della Portella, 2152
17 Fravort, 2347
18 Gronlait, 2381
19 Il Muth, 2158

Details

Aufnahmestandort: Monte Slimber (2204 m)      Fotografiert von: Pedrotti Alberto
Gebiet: Fleimstaler Alpen      Datum: 02-04-2011
Das ist die Bergkette am SO-Rand der Val dei Mòcheni, ein Tal dessen Name vielleicht von dem Deutschen "machen" kommt. Nämlich, im späten Mittelalter waren im Tal verschiedene Lager von Kupfer, Eisen und Silber entdeckt, und mehrere Leute kamen aus Bayern und Böhmen um in den (jetzt ausgebeuteten) Bergwerken zu arbeiten.
Noch heute spricht man hier einen fremden Dialekt, der aber sich, wegen der Isolation, von der Deutschen Sprache weit getrennt hat. [Ein wenig wie mein eigener Deutsch, fürchte ich...] Ich habe noch Gespräche gehört, wo Einwohner und Deutsche Touristen sich nicht verstehen könnten.
Der Tal war höchst von Robert Musil geschätzt, der während des ersten Weltkrieges im Südtirol wirkte; er spricht von dieser Gegend in der Erzählung "Grigia": «In den Strassen war eine Luft, aus Schnee und Süden gemischt» - so beginnt die Beschreibung von einem Dorf im hohen Tale.
Heute ist der Platz von den Skitourenfahrer höchst beliebt: schneller Zugang, wenig steile Berge, Schnee oft bis zum Ende Saison, und die Attraktion des Lago di Erdemolo (verborgen in diesem Pano), eines der bekanntesten unter den 297 Seen die wir in Trentino haben.

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 14 Bewertungen, Score: 3,867)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Schönes Panorama!
Dein Deutsch ist übrigens hervorragend - jedenfalls ist mein Italienisch definitiv weiter davon entfernt, verständlich zu sein, als Dein Deutsch!
Gruß Michael
03.05.2011 21:11, Michael Bodenstedt
Der Effekt, ...die fortschreitende Tiefe nach rechts!
Gruss Walter
03.05.2011 23:39, Walter Schmidt
Ja, leider bleibt diese Tiefe ein wenig unvollendet... hätte ich nur ein weiteres Foto aufgenommen!
04.05.2011 00:03, Pedrotti Alberto
interessantes Pano besonders durch die Beschreibung!
04.05.2011 09:42, Uta Philipp
Toll, Panorma wie Dein deutsch. LG Robert
06.05.2011 21:23, Robert Viehl

Kommentar schreiben


Pedrotti Alberto

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100