Zum 200 jährigen Jubiläum der Erstbesteigung der Jungfrau….   (4,0 bei 33 Bewertungen)    betrachtet: 2024x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Interlaken 563 m
2 Wengen 1275 m
3 Schynige Platte 2100
4 Männlichen 2342 m
5 Lauberhorn 2472 m
6 Tschuggen 2520 m
7 Simelihorn 2751 m
8 Wengen Jungfrau 4089 m
9 Schwarzhorn 2928 m
10 Eiger 3970 m
11 Huetstock 2676 m
12 Wetterhorn 3701 m
13 Mönch 4099 m
14 Bärglistock 3656 m
15 Schreckhorn 4078 m
16 Lauteraarhorn 4042 m
17 Trugberg 3993 m
18 Gross Fiescherhorn 4043 m
19 Hinter Fiescherhorn 4025 m
20 Agassizhorn 3953 m
21 Finsteraarhorn 4274 m
22 Gross Grünhorn 4043 m
23 Grünegghorn 3860 m
24 Ewigschneefeld
25 Vorder Galmihorn 3517 m
26 Rottalsporn
27 Wasenhorn 3447 m
28 Wyssnollen 3595 m
29 Fiescher Gabelhorn 3876 m
30 Jungfraufirn
31 Gross Wannenhorn 3906 m
32 Konkordiaplatz
33 Grosser Aletschgletscher
34 Kranzberg 3742 m
35 Eggishorn 2927 m
36 Fiescherhorli 2893 m
37 Dreieckhorn 3811 m
38 Rottalhorn 3975 m
39 Aletschgletscher
40 Aletschhorn 4195 m
41 Gletscherhorn 3983 m
42 Sattelhorn 3741 m
43 Dufourspitze 4634 m
44 Schinhorn 3797 m
45 Dom 4527 m
46 Nesthorn 3824 m
47 Äbeni Flue 3962 m
48 Breithorn 4164 m
49 Lötschentaler Breithorn 3785 m
50 Dent Blanche 4357 m
51 Bietschorn 3934 m
52 Mittaghorn 3897 m
53 Wilerhorn 3307 m
54 Grosshorn 3754 m
55 Lauterbrunner Breithorn 3780 m
56 Montblanc 4810 m
57 Tschingelhorn 3576 m
58 Balmhorn 3699 m
59 Altels 3629 m
60 Oberhorn 2030 m
61 Doldenhorn 3643 m
62 Blüemlisalphorn 3661 m
63 Gspaltenhorn 3436 m
64 Tanzbödeli 2130 m
65 Hundshorn 2929 m
66 Schilthorn 2970 m
67 Silberhorn 3695 m
68 First 2440 m
69 Sulegg 2413 m
70 Lauterbrunnen 795 m

Details

Aufnahmestandort: Jungfrau (4158 m)      Fotografiert von: Bruno Schlenker
Gebiet: Berner Alpen      Datum: 01.08.2011
d.h. eigentlich zwei Tage vorher, am 01.08.2011 bestiegen wir ihren Gipfel. Ja, ich muß gestehen, eigentlich sind es gleich zwei Jubiläen, denn dies ist auch mein 100. Panorama auf a-p.de. Für diesen Zweck habe ich mit der Veröffentlichung dieses Panoramas hier etwas gewartet.
Aber alles der Reihe nach. Erst beim dritten Anlauf sollte es mit der Besteigung der Jungfrau klappen. Fünf Jahre vorher hat mein damaliger Bergführer die Besteigung abgebrochen, weil er nach der Nacht auf der Mönchjochshütte höhenkrank geworden war. Das hat mich damals sehr gewurmt, weil gute Bedingungen für eine Besteigung vorherrschten. Mitte Juli 2011 dann der zweiten Versuch. Vom Aletschhorn wollten wir zur Konkordiahütte absteigen und dann von dort auf die Jungfrau. Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung.
Nach dieser Pleite verfolgte ich die Wetternachrichten mit Argusaugen. Als sich dann für den 01. und 02 August stabiles Hochdruckwetter ankündigte meldete ich mich gleich bei Martin meinem Bergführer. Er hatte Zeit und so konnten wir das Unternehmen starten. Da gab es allerdings noch ein Problem. Die teure Fahrt auf das Jungfraujoch wollte ich nur noch dieses eine mal machen, gleichzeitig aber noch die Fiescherhörner besteigen. Wie sollte das in zwei Tagen gehen?
Die Lösung war, nicht erst auf der Mönchsjochhütte zu übernachten sondern direkt aus der Bahn heraus auf die Jungfrau hoch. Da hieß es dann beim mir zu Hause um 0.30 Uhr aufzustehen, Martin um 03.30 in Hohenems abzuholen und dann nach Grindelwald zu fahren. Dort gleich in die erste Bahn aufs Jungfraujoch. Dabei hatten wir sehr viel Glück, weil wir auf der kleinen Scheidegg unabsichtlich die Bahn für das Personal auf dem Jungfraujoch bestiegen. Diese ist weitaus schneller, weil sie unterwegs bei den Aussichtspunkten nicht anhält. Um halb neun dann Start vom Jungfraujoch zur Jungfrau über den Rottalsporn. Eigentlich hatte ich erwartet, dass wir nicht alleine wären, doch niemand sonst schloss sich uns an. um 11.30 Uhr dann ganz alleine auf dem Gipfel. Das war auch ganz gut so, da ansonsten die „Knipserei“ auf dem engen Gipfel für das Panorama so nicht möglich gewesen wäre. Martin hatte währendessen ein Auge darauf, dass ich mich nicht im Seil verhedderte!

Dass solche Aktionen auch immer eine Kehrseite haben, erfuhr ich dann als wir nach dem Abstieg vom Rottalsporn mit den 300 Meter Gegenanstieg zur 4,5 km entfernten Mönchsjochhütte zu kämpfen hatte. Der Firn schon nicht mehr ganz tragend, ich unaklimatisiert, eine echte Schinderei die ich so schnell nicht vergessen werde. Trotzdem überwog der Stolz die geplante Tour so verwirklicht zu haben.

Interessant auch dass zwei Tage später am eigentlichen Jubiläumstag am 03.08.2011 das Wetter dann umschlug und viele Seilschaften die bei der Sternbesteigung zum Anlass des Jubiläums in Schnee- und Graupelschauer gerieten. Für mich hatte sich die ganze Anstrengung ausgezahlt, denn die beiden Fiescherhörner haben wir dann einen Tag nach der Jungfrau am 02.08.2011 bei besten Verhältnissen auch noch bestiegen.

Panorama aus 18 Hochformataufnahmen mit Nikon D90 und Nikkor 16-85 mm.
Belichtung: 1/500 sec.
Blende: f/11.00
Brennweite 24 mm (KB)
ISO: 200
Lightroom 3.6/PTGUi Pro 9.1/PS CS5.1



Kommentare

Wunderbares Panorama und tolle Beschreibung
08.02.2012 16:14, Thomas Janeck
Un altro colossale panorama che porta il nome di Bruno!!
08.02.2012 16:21, Valentino Bedognetti
Glückwunsch zum 100. Pano, zum Gipfel und zu einem hervorragenden Panorama! Da freut man sich schon auf das nächste Jubi-Pano...

lG,
Jörg E.
08.02.2012 16:41, Jörg Engelhardt
Und der here... 
...Schweizer Nationalfeiertag war auch noch am 1. August!!
Meinen freudigen Glückwunsch für Dich, mit einem maximalen Panorama!
Liebe Grüsse Walter
08.02.2012 18:27, Walter Schmidt
Beeindruckend, wie Du uns mit einem hervorragend gemachten 4000er Pano nach dem anderen versorgst. Das sind im wahrsten Sinne des Wortes immer echte Höhepunkte hier auf der Seite. VG Martin
08.02.2012 18:37, Martin Kraus
Fantastic!
08.02.2012 18:41, Stefano Caldera
Beschreibung und Panorama sind 1. Klasse, wie eigentlich immer bei Dir!
LG Jörg
08.02.2012 18:47, Jörg Nitz
Dass ich nur einen Kritikpunkt gefunden habe, beweist die Qualität Deines Panoramas. Und es ist nicht einmal das Bild, sondern im Text hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Denn ich bin überzeugt, dass Dein Panorama nicht virtuell entstanden ist und dementsprechend nicht am 1.8.2012 sondern am 1.8.2011.
Alles andere: Übliche Spitzenqualität aus der Bruno'schen Werkstatt
LG Michael
08.02.2012 19:06, Michael Bodenstedt
Jawohl, fantastische Tourenbeschreibung und ein Panorama in Schlenker-Qualität dazugeliefert. Gratulation auch zum 100er :-))

L.G. v.
Gerhard.
08.02.2012 19:15, Gerhard Eidenberger
Danke Michael, das habe ich doch tatsächlich übersehen.
08.02.2012 19:41, Bruno Schlenker
Wieder einmal eine herrliche Arbeit! Gratulation zum 100er !!
Herzlichst Christoph
08.02.2012 19:46, Christoph Seger
Dein 100stes Pano zum 200sten Geburi... 
...hast du natürlich treffend gewählt, Bruno!
Ich erinnere mich noch gut an deine ersten vor 2008 aus dem Glarnerland,
die mir schon damals positiv auffielen -
was du unterdessen aber an exklusivem "Material ablieferst", ist immer
eine wahre Augenweide und grosse Bereicherung dieser auch vom mir sehr geschätzten Plattform!
Dafür sowie für deine stets fundierten Kommentare danke ich dir ganz herzlich
und wünsche dir weiterhin viel Freude an deinen beiden Hobbies,
dem Bergsteigen und Panoramisieren!
glg Fredy
08.02.2012 22:22, Fredy Haubenschmid
Mittleres Europa, aber wie in einer anderen Welt.
09.02.2012 03:21, Arne Rönsch
Hallo Bruno,
da hast du ein in sich stimmiges Gesamtkunstwerk geschaffen. Der Mittelteil der wie die Rockies in Alaska aussieht, und dazu sie "Seitenteile" die mit ihren Tiefblicken das Pano sehr schön abrunden.

Gerade der Blick hinunter auf das 3400 Meter tiefere Lauterbrunnen begeistert mich.

Ganz toll gemacht.


Überrascht hat mich aber doch deine Aussage das der Bergführer Höhenkrank geworden ist. Ich war immer der Ansicht diese Burschen haut so schnell nichts um.


LG Hans
09.02.2012 11:39, Johann Ilmberger
Spitze! 
Schöne Grüsse, Danko.
09.02.2012 17:21, Danko Rihter
Herrlich dein Jubiläumspanorama mit grandiosem Gletscherblick.
Solche Perlen auf AP sind es die es schaffen ware Begeisterung
für Berge und die Panoramafotografie auszulösen.

Freue mich auf deine nächsten Hundert.
Gruss
09.02.2012 18:54, Thomas Büchel
Starkes Panorama, starke Tour, starke Beschreibung, starke Hartnäckigkeit. Herzlichen Glückwunsch. LG Robert
09.02.2012 21:38, Robert Viehl
Bruno, Gratulation zu allem, was dieses Panorama verkörpert. Und damit meine ich, dass es für mich unsere Leidenschaft und Liebe zu den Alpen, die wir hier alle hegen symbolisiert. Diese einzigartigen Bergwelten konntest gerade Du uns auf dieser Plattorm immer wieder präsentieren und uns in Staunen versetzen. Es wäre mir eine unglaubliche Freude, wenn Du uns auch weiterhin so verzaubern könntest. Gruss, Felix
10.02.2012 17:58, Felix Gadomski
tolles Panorama mit genauso schöner Beschreibung. LG Alexander
10.02.2012 20:51, Alexander Von Mackensen
Das ist nicht nur ein würdiges Panorama zum 200. Geburtstag der Erstbesteigung der Jungfrau sondern auch eine Krönung Deiner nun 100 Panoramen auf a-p.de. Und es berührt mich, daß Dir a-p.de soviel wert ist, daß Du diese beiden Ereignisse zusammenfallen ließest. Vor ein paar Jahren war ich auch noch so begeistert, daß ich z. B. das letzte und das erste Panorama eines Jahres (# 1112 ff) besitzen wollte. Das hat sich bei mir aber geändert. Auch wenn damals nicht so gute Bewertungen heraus kamen, gab es doch ein differenziertes Betrachten der Panoramen. Was sich aber mit der inflationären Vier-Sterne-Bewertung hier ergeben hat, hat meine Begeisterung für a-p.de etwas gedämpft - wenn da nicht immer wieder mal solche Ausnahmen wären, wie dieses Panorama eins ist. Und, Bruno, zum Panorama von der Jungfrau habe ich ja eine besondere Beziehung, die bei dem großen Gegenstück zu Deinem, dem von Rainer Hönle entstanden ist. Die Schwierigkeiten des Tiefblicks bei einem 360°-Panorama scheinst Du aber gut gemeistert zu haben. Nur die Spitze des Aletschhorns sieht etwas mickrig aus.
10.02.2012 22:26, Heinz Höra
Gratuliere, sehr beeindruckend !
11.02.2012 09:33, Hans-Jürgen Bayer
Auch von mir Gratulation zur Besteigung und zum Jubiläumspano, wie gewohnt in bester Qualität.
LG Manfred
11.02.2012 18:58, Manfred Hainz
Welch eine gewaltige Szenerie! Das ist schon außerordentlich beeindruckend
und ich bin begeistert. Sehr interessant auch der "Werdegang bis zu diesem Ergebnis" Die von Dir beschriebene Enge im Gipfelbereich kann man sich von unten gar nicht so recht vorstellen und das hast Du ja alles bestens gemeistert. Herzliche Grüße von Velten
14.02.2012 04:55, Velten Feurich
Hallo Bruno,

auch von mir nochmal GRATULATION!!!

... ich war ja genau an diesem Tag auch am Jungfraujoch!

LG Kathrin
14.02.2012 21:58, Kathrin Teubl
Ein Highlight der Sonderklasse, Gratulation Bruno!
16.02.2012 09:16, Anton Theurezbacher

Kommentar schreiben


Bruno Schlenker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100