"Lechtaler Sahnehäubchen" - Tele   (4,0 bei 24 Bewertungen)    betrachtet: 1676x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hochplatte 2082 m
2 Große Klammspitze 1924 m
3 Elmer Kreuzspitze 2480 m
4 Thaneller 2341 m
5 Fallenbacher Spitze 2723 m
6 Geierköpfe 2161 m
7 Kreuzspitze 2184 m
8 Fallenbacher Turm 2704 m
9 Kreuzspitzl 2089 m
10 Schellschlicht 2053 m
11 Kohlbergspitze 2202 m
12 Frieder 2050 m
13 Hochschrutte 2247 m
14 Namloser Wetterspitze 2553 m
15 Daniel 2340 m
16 Gartnerwand 2377 m
17 Loreakopf 2471 m
18 Zugspitze 2962 m; 53,5 km
19 Muttekopf 2774 m
20 Östliche Griesspitz 2747 m
21 Westliche Griesspitz 2741 m
22 Hochplattig 2768 m
23 Freispitze 2884 m
24 Dremelspitze 2733 m
25 Bergwerkskopf 2728 m
26 Rote Platte 2831 m
27 Schielerspitze 2735 m
28 Hocheder 2796 m
29 Rietzer Grießkogel 2884 m
30 Pirchkogel 2828 m
31 Rotspitze 2837 m
32 Flaurlinger Rosskogel 2808 m
33 Peiderspitze 2808 m
34 Hinterer Seekopf 2718 m
35 Gaiskogel 2820 m
36 Pockkogel 2807 m
37 Acherkogel 3007 m
38 Sulzkogel 3016 m
39 Grießlspitze 2830 m
40 Hochreichkopf 3010 m
41 Zwieselbacher Grieskogel 3055 m
42 Parseierspitze 3036 m
43 Strahlkogel 3288 m
44 Hinterer Brunnenkogel 3325 m
45 Dawinkopf 2970 m
46 Schrankogel 3497 m
47 Westliche Schwarzenbergspitze 3364 m
48 Mutterberger Seespitze 3302 m
49 Luibiskogel 3110 m
50 Wilde Leck 3361 m
51 Eisenspitze 2859 m
52 Hoher Breite 3293 m
53 Hohe Geige 3393 m
54 Rofelewand 3353 m
55 Sonnenkögel 3135 m
56 Puitkogel 3343 m
57 Verpeilspitze 3425 m
58 Watzespitze 3532 m
59 Seekogel 3357 m
60 Rostizkogel 3394 m
61 Löcherkogel 3324 m
62 Hinterer Brunnenkogel 3438 m
63 Wildspitze 3768 m; 50,5 km
64 Hinterer Brochkogel 3628 m
65 Bliggspitze 3453 m
66 Vordere Ölgrubenspitze 3452 m
67 Hochvernagtspitze 3535 m
68 Schwarzwandspitze 3466 m
69 Fluchtkogel 3497 m
70 Mittlere Hintereisspitze 3450 m
71 Weißseespitze 3518 m
72 Hintere Hintereisspitze 3485 m
73 Weißkugel 3739 m
74 Äußerer Bärenbartkogel 3471 m
75 Rabenkopf 3393 m
76 Südliche Falwellspitze 3360 m
77 Hexenkopf 3036 m
78 Gmairerkopf 2914 m
79 Hoher Angelus 3521 m
80 Vertainspitze 3545 m
81 Vorderes Kreuzjoch 2845 m
82 Monte Cevedale 3769 m
83 Piz Alpetta 2975 m
84 Piz Mundin 3146 m
85 Gauderkopf 2991 m
86 Hoher Riffler 3168 m
87 Blankahorn 3129 m
88 Pettneuer Ferner
89 Stammerspitze 3254 m
90 Piz Tavrü 3168 m
91 Vesilspitze 3097 m
92 Piz Zuort 3119 m
93 Piz Chöglias 2849 m
94 Piz Plavna Dadaint 3166 m

Details

Aufnahmestandort: Vorderseespitze (2889 m)      Fotografiert von: Johannes Ha
Gebiet: Lechtaler Alpen      Datum: 30.07.2016
Eine, wie ich finde, passende Bezeichnung (stammt von einem Tourenbericht auf hikr.org) für die Vorderseespitze mit ihrem momentan noch stark schneebedeckten Ferner. Das Sahnehäubchen muss allerdings auch hart erarbeitet werden. Vom Parkplatz in Kaisers auf 1473 m sind einige Gegenanstiege, besonders vom Stierlahnzugjoch und auf das Hinterseejoch, eingebaut. Man umrundet den Berg schon halb, bevor man vom Hüttenweg zum Ferner abzweigt. Technisch ist die Tour nicht außergewöhnlich schwierig - es sei denn, man versteigt sich wie wir so ein bisschen und turnt östlich vom Grat herum ;)

Die Südrinne war noch bis oben schneebedeckt, jedoch war der Schnee zu hart, um abfahren zu können. So musste unter Verlust eines Pickels äußerst mühsam rückwärts abgestiegen werden, ehe der "rettende" Schutt endlich erreicht war. An der Kaiseralpe fing es dann noch an zu regnen, glücklicherweise hatten wir jedoch unsere Räder mitgenommen und konnten uns so den letzten Talhatscher sparen.

Insgesamt um die 2000 Aufstiegs-Höhenmeter, über 10 Stunden unterwegs gewesen, viel erlebt. Eine der besten Lechtal-Touren, so viel steht fest :)

Ein Fast-360er hätte ich auch noch, da gehen mir auf a-p bei 500 Pixel Höhe allerdings zu viele Details verloren. Außerdem gibt´s hier ja eh schon Rundum-Panos von diesem Berg ;)

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 55 (83)mm, 12 Einzelbilder.

Kommentare

Ein starkes Werk! 
Zwei Höchstleistungen: Aufsteigen und Fotografieren!
Gruss Walter
02.08.2016 23:10, Walter Schmidt
EIN klasse Panorama hast du dir da erarbeitet. Gratulation zum hart erarbeiteten Gipfel

LG
Ralf
03.08.2016 08:58, Ralf Neuland
Was für eine färbige Bergwelt! 
Das sind wir im Kalkgebirge gar nicht gewohnt.
03.08.2016 16:25, Werner Maurer
Die Lechtaler gehören auch noch zu den Nördlichen Kalkalpen ;)
Danke euch dreien!
03.08.2016 18:15, Johannes Ha
Die farbigen Felsformationen in diesem Teil der Lechtaler sind wahrhaft legendär. Und die Vorderseespitze ist natürlich die Krönung!
03.08.2016 21:59, Daniel Krähmer
Gewaltiges Panorama und sicher auch eine gewaltige Tour!
05.08.2016 10:31, Franz Hallwirth
Klasse Panorama - die exponierte Lage der Überschreitung Rote Platte zur Freispitze beeindruckt aus dieser Perspektive unwahrscheinlich. Habe diese Tour auf den Panoramen von Franz K. schon mehrfach betrachtet ... wäre doch auch was für Dich Johannes!?

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
05.08.2016 14:02, Hans-Jörg Bäuerle
Das ist definitiv eine Tour für mich, Hans-Jörg. Da sie sogar auf Platz 1 meiner To-Do-Liste steht, wird's von mir wohl auch bald ein Freispitz-Pano geben ;)
06.08.2016 20:49, Johannes Ha
Schon einzigartig diese Farbenvielfalt!
11.08.2016 21:05, B. B.
Farbenpracht des Gebirges und Hut ab vor der bergsteigerischen und fotografischen Leistung. VG Peter
14.08.2016 22:08, Peter Brandt
Traumhaft!
VG, Danko.
19.08.2016 11:24, Danko Rihter
Dass die Lechtaler an Gebirgsfaltung einiges zu bieten haben, war mir klar, aber dass es auch in der Gesteinsfärbung so spektakuläre Kontraste gibt, ist mir an diesem Pano erst klar geworden. Hab das sonst auf AP nur vom Piz Surgonda im Sommer und aus Frankreich so in Erinnerung. VG Martin
28.08.2016 20:43, Martin Kraus
Sehr schön, wenn auch die Farben fast ein bisschen zuviel nachgesättigt sind.
Die gleiche Tour hab ich vor 5 Jahren gemacht. Damals war noch Zeit für einen kleinen Abstecher auf die Feuerspitze, s. Panorama 15389. ;-)
30.08.2016 15:29, Franz Kerscher

Kommentar schreiben


Johannes Ha

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100