Lac de l'Hongrin   (4,0 bei 2 Bewertungen)    betrachtet: 321x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Corne des Brenlaires
2 Tête à Josue
3 Corne du Soere
4 Lac de l'Hongrin
5 Gros Van
6 Mont d'Or (?)
7 Tour de Famelon
8 Tour de Mayen
9 Tour d'Ai (?)
10 Sex des Placettes

Details

Aufnahmestandort: am Wegesrand (1284 m)      Fotografiert von: Klaus Föhl
Gebiet: Diableretsgruppe      Datum: 2018-08-10
"Waadtländer Voralpen" möchte ich eigentlich als Kategorisierung einstellen, diese Bezeichnung findet sich aber nicht in der Auswahlliste.
Nachtrag 28. November 2018: nach Erläuterungen in der Diableretsgruppe verortet.

Nach einem intensiven Arbeitstag brauchte es zum Ausgleich noch einen Ausflug an diesen See in den Bergen. Für die Machbarkeit der Anreiseroute am Gegenhang hatte ich mich vorher noch auf Internetseiten kundig gemacht.

Interessant die Tatsache, dass ein Gutteil des sichtbaren Wassers eine Wasserscheide überwunden hat.

Soweit ein paar Hinweise zur Rätsellösung. Also das mit dem Gegenhang ist halt so, dass die Straße dort durch ein Schießgebiet der Schweizer Armee führt und falls dort geübt wird, die Durchfahrt halt nicht möglich ist. Und das mit dem Wasser ist halt, der Fluß Hongrin entwässert letztendlich hin zum Rhein, während der Stausee als Oberbecken eines Pumpspeicherkraftwerks dient und das Unterbecken, genannt Léman, halt Richtung Mittelmeer entwässert.

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 2 Bewertungen, Score: 3,333)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Ungarn 
wäre wieder kalt - wie neulich der Alpstein,
aber lautlich wiederum recht warm...
10.10.2018 21:24, Matthias Knapp
Der trockene Sommer lässt grüßen.
Man nehme 4 Buchstaben von Ungarn und 3 weitere und schon hat man den Namen des Sees.
Über dem See ein Berg, nicht ganz sichtbar, mit nur 2 Buchstaben und davor noch die Bezeichnung für Berg in der dortigen Landessprache.
10.10.2018 22:07, Günter Diez
Ei, bei Berg und See sind aber zwei Mitforisten ganz nahe dran. Falls noch weitere raten wollen, warte ich noch etwas zu.
10.10.2018 22:52, Klaus Föhl
Günter, 
in der Landessprache sind es sechs (Buchstaben von Ungarn)!
11.10.2018 09:06, Matthias Knapp
Ich habe mal beschriftet und lokalisiert.
Wer immer noch raten will, schaltet die Beschriftungen halt nicht ein.
P.S. bei den Beschriftungen schauen Buchstaben mit Akzenten komisch aus...
11.10.2018 13:36, Klaus Föhl
Problemchen mit der site 
Ein paar Problemchen:
1) Die Beschriftung "Tête à Josue" liest sich im Bild mit e-cedille und r-accent-aigu.
2) Der Ort liegt in den Waadtländer Voralpen. Kann man aber nicht auswählen.
Nordöstlich liegen die Freiburger Voralpen, südlich die Diableretsgruppe, aber diese Wahlmöglichkeiten passen eigentlich nicht.
11.10.2018 15:57, Klaus Föhl
Nachtrag: nach Erläuterungen in der Diableretsgruppe verortet. Niels schrieb mir dass laut Alpenvereinshüttenführer jene Diableretsgruppe ein ganzes Stück weit nach Nordwesten reicht, und danach scheint hier im Forum die Einteilung organisiert zu sein.

Es gibt andere Definitionen, und nach jenen ist die Diableretsgruppe weniger ausgreifend. Solche engeren Definitionen hatte ich bislang gefunden, und an denen hatte ich mich bisher orientiert.
28.11.2018 14:55, Klaus Föhl

Kommentar schreiben


Klaus Föhl

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100