Steinwüste und Felstitanen   (4,0 bei 12 Bewertungen)    betrachtet: 2068x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pala di San Martino 2982m
2 Eggentaler Horn 2799m
3 Latemartürme 2842m
4 Latemarspitze 2791m
5 Cima Corona 2768m
6 Croda della Pala 2960m
7 Cimon della Pala 3184m
8 Passo del Travignolo 2925m
9 Cima della Vezzana 3192m
10 Cima dei Bureloni 3130m
11 Cima di Val Grande 3038m
12 Cima Focobon 3054m
13 Cima di Campido 3001m
14 Cima Zopel 2813m

Details

Aufnahmestandort: Unterhalb Cima della Fradusta (2800 m)      Fotografiert von: Dirk Becker
Gebiet: Dolomiten      Datum: 22.07.2007 - 11:46
René hat mich mit seinem Pala-Panorama (#5564) angespornt, in meinem Archiv zu wühlen. - Einen ähnlichen Ausblick kann ich auch präsentieren - allerdings 4 Monate später. Das sanfte Weiß seiner Winteraufnahme ist einer gigantischen Steinwüste gewichen.

Eigentlich war das Sustenhorn geplant. Aber für besagtes Wochenende war nur für den äußersten Süden der Alpen passables Wetter vorhergesagt. Also ging es zum Passo Rolle und 4 Tage quer durch die Pala. Welch ein Gegensatz: Von Norden locken die wunderbaren Zacken, dahinter wartet die unermessliche Steinwüste der Altopiano. Umso eindringlicher wirken die eigenwilligen Felsformationen der namensgebenden Pala, des Cimon della Pala und der Cima della Vezzana.

Die Cima della Fradusta steht inmitten dieser Steinlandschaft mit ihrem schwindenen Gletscher und blickt auf die Rückseiten der ach so bekannten Berge!

Canon 300D - Tamron 18-200 - Autopano Pro 1.4.2 - Adobe PSE 6.0
5 Querformat-Aufnahmen Freihand (ISO-100 - f/9 - 1/200s - 46mm)

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 12 Bewertungen, Score: 3,846)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Ein gutes Archiv 
ist in der Tat sehr wertvoll. Durch die Schattenflecken wird die öde Steinwüste belebt. Ein typischer Dolomitensommertag. LG Alexander
21.02.2009 14:23, Alexander Von Mackensen
Solange man noch solche Highlights... 
...aus dem Archiv zaubert, kann's noch lange Winter bleiben (;-) Eine wahrlich spektakuläre Szenerie voller Schroffheit und Hitze, die man förmlich spürt! lg Fredy
21.02.2009 15:01, Fredy Haubenschmid
100 % Dolomiti 
... E questa non è da meno! Complimenti per l'archivio! Ciao, Alvise
21.02.2009 16:37, Alvise Bonaldo
Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich da oben wohl fühlen würde - diese Hochfläche hat mir mit ihrer Kahlheit schon auf vielen Bildern Respekt eingejagt. Im wahrsten Sinne des Wortes: Beeindruckend. Und das gilt auch für das ganze Bild.
21.02.2009 17:33, Arne Rönsch
Danke Dirk, das ist eine Ueberaschung für mich, du treibst dich aber in allen Ecken der Alpen umher. @ Arne: es ist wirklich unheimlich oben, Dirks Beschreibung vom sanften Schnee passt sehr gut. Ich bin die Strecke auch noch mal immer Sommer gegangen, da wurde mir bei ganz vielen Stellen klar:' ja hier war's doch viel einfacher mit Schneeschuhen'. LG
21.02.2009 21:30, René Tessaro
Dirk, ich bin zwar jetzt nicht auf Sommer eingestellt, aber dieses Panorama von Dir beeindruckt mich doch so sehr, daß ich es gebührend würdigen muß.
21.02.2009 23:35, Heinz Höra
Fand das Panorama zum Anschauen am Anfang erst mal etws irritierend, weil Wolken und Felsen denselben Kontrastumfang haben und sich kaum (bzw. nicht in der üblichen Weise) voneinander abheben. Dadurch bleibt es aber spannend. VG Martin
22.02.2009 11:31, Martin Kraus
Super, deine Felslandschaft. Gefällt mir. LG
24.02.2009 21:28, Bernd L.

Kommentar schreiben


Dirk Becker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100