Wie die Nase im Wind ...   (4,0 bei 4 Bewertungen)    betrachtet: 2444x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Große Seekarspitze (2677m)
2 Kotzen (1771m)
3 Östl. Karwendelspitze (2536m)
4 Schafreuter (2101m)
5 Vogelkarspitze (2522m)
6 Hochalm (1427m)
7 Pleisenspitze (2569m)
8 Sulzkogel (3016m)
9 Raffelspitze (2324m)
10 Hochkarspitze (2482m)
11 Wörner (2476m)
12 Karwendelspitze (2385m)
13 Grasköpfl (1753m)
14 Sylvensteinstausee (750m)
15 Soiernspitz (2257m)
16 Hohe Munde (2662m)
17 Ofelekopf (2478m)
18 Leutascher Dreitorspitze (2681m)
19 Schwarzberg (1293m)
20 Hochwanner (2744m)
21 Hoher Zwiesler (1374m)
22 Hochblassen (2707m)
23 Zugspitze (2962m)
24 Großer Waxenstein (2276m)
25 Staffel (1532m)
26 Daniel (2340m)
27 Thaneller (2341m)
28 Krottenkopf (2086m)
29 Kreuzspitz (2184m)
30 Hochplatte (2082m)
31 Heimgarten (1791m)
32 Hohe Bleick (1638m)
33 Hinterer Geißberg (1548m)
34 Rabenkopf (1555m)
35 Benediktenwand (1801m)
36 Latschenkopf (1712m)
37 Brauneck (1555m)
38 Hohenpeissenberg (988m)
39 Buchenauerkopf (1225m)
40 Wegscheid
41 Zwiesel (1348m)
42 Lenggries
43 Heiglkopf (1205m)
44 Geierstein (1491m)
45 Seekarkreuz (1601m)
46 Fockenstein (1564m)
47 Spitzkamp (1604m)
48 Auerkamp (1604m)
49 Ochsenkamp (1594m)
50 Hirschberg (1670m)
51 Farrenpoint (1272m)
52 Breitenstein (1622m)
53 Hochsalwand (1625m)
54 Wallberg (1722m)
55 Jägerkamp (1746m)
56 Setzberg (1706m)
57 Hochplatte (1592m)
58 Hochmiesing (1883m)
59 Rotwand (1884m)
60 Blankenstein (1768m)
61 Risserkogel (1826m)
62 Vordere Kesselschneid (2001m)
63 Watzmann (2713m)
64 Mitterhorn (2506m)
65 Kreuzberg (1715m)
66 Ellmauer Halt (2344m)
67 Pfaffenkopf (1619m)
68 Hinteres Sonnwendjoch (1986m)
69 Buchstein (1701m)
70 Roßstein (1698m)
71 Wildseeloder (2118m)
72 Bischof (2127m)
73 Staffkogel (2115m)
74 Sonnberg (1576m)
75 Halserspitze (1862m)
76 Blaubergkopf (1787m)
77 Großes Wiesbachhorn (3564m)
78 Großglockner (3798m)
79 Guffert (2194m)
80 Platteneck (1616m)
81 Großvenediger (3666m)
82 Foißkarkopf (3029m)
83 Schlieferspitze (3290m)
84 Dreiherrnspitze (3499m)
85 Reichenspitze (3303m)
86 Hinterer Unütz 2007m
87 Hochunütz 2075m
88 Rossköpfe (2261m)
89 Hochiss 2299m
90 Dalfazer Wände (2233m)
91 Klobenjoch (2041m)
92 Großer Löffler (3379m)
93 Kreuzjoch (2344m)
94 Schwarzenstein (3369m)
95 III Hornspitze (3254m)
96 Ochsner (3107m)
97 Seekarspitze 2053m
98 Großer Möseler (3480m)
99 Seeberg Spitze 2085m
100 Realspitze (3039m)
101 Hochfeiler (3509m)
102 Hoher Riffler (3231m)
103 Schreckenspitze (2022m)
104 Hochnissl (2547m)
105 Juifen (1988m)
106 Hochgluck (2573m)
107 Eiskarlspitze (2610m)
108 Spritzkarspitze (2606m)
109 Gamsjoch (2452m)
110 Grubenkarspitze 2663m
111 Dreizinkenspitze 2603m
112 Zoten Joch
113 Laliderer Wand 2620m
114 Laliderer Spitze 2533m
115 Demeljoch 1924m
116 Nördliche Sonnenspitze 2650m
117 Südliche Sonnenspitze 2668m
118 Risser Falk (2413m)
119 Moserkarspitze (2533m)
120 Dürnberg Joch 1835m
121 Kaltwasserkarspitze 2733m
122 Birkkarspitze (2749m)

Details

Aufnahmestandort: Schönberg (1620 m)      Fotografiert von: Hans-Jürgen Bayer
Gebiet: Bayerische Voralpen      Datum: 11.01.2009
... so präsentiert sich hier der Schönberg von seinem topografischen Punkt aus gesehen Richtung Westen. Ich dachte bei so vielen Telepanoramen von dieser Lokation ist es an der Zeit mal die nähere Umgebung übersichtlich darzustellen. Er ist mit seinen Nachbarn – Seekarkreuz, Fockenstein, den drei Kampen, Hirschberg sowie Roß- u. Buchstein – das Bindeglied zwischen Mangfallgebirge und Isarwinkel. Die Luft ist hier oben schon recht dünn, was auch gut an der beginnenden Schwärze des Himmels auszumachen ist ... ;-))

Technik:
EOS400D, 360°, 23HF Bilder, 18mm(Faktor 1,62 ~30mm KB), Av=10, Tv=1/250, ISO-100

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 4 Bewertungen, Score: 3,600)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Ich staune immer wieder über die detallierte Beschriftung Deiner Panoramen, vor allem hier wieder mit einer solchen Fülle von Gipfeln. Mich würde mal interessieren, welche Hilfsmittel Du da benutzt. - Aber der Himmel Deines Panoramas ist Dir wohl etwas sehr ins Dunkle geglitten.
21.02.2009 23:08, Heinz Höra
@Heinz, was bei meinen Fotos technisch nicht machbar ist versuche ich zumindest beschriftungstechnisch auszugleichen. Bei diesem aber war jemand anderes auch sehr fleissig !! Herzlichen Dank an dieser Stelle. LG H-J
21.02.2009 23:33, Hans-Jürgen Bayer
Beschriftung: Mal von diesem Pano abgesehen - Dank nochmal an den anonymen Beschrifter ! - Ich kenne die markanten Gipfel dieser Gegend eigentlich ganz gut, und den Rest entnehme ich aus meinen Karten und studiere diese ab und an. Auch dabei bleiben einem wieder weitere Gipfel im Gedächtnis und somit wird es von Pano zu Pano leichter. Bei entfernteren Gipfeln im Tuxer, Ötztaler oder Stubaier Gebiet oder sonst wo, erlaube ich mir einige Gipfelnamen von euch "auszuleihen" :-). LG H-J
21.02.2009 23:47, Hans-Jürgen Bayer
Sehr informativ und klar, dieses Pano, Hans-Jürgen. Vielleicht ist die Sonne (und damit auch der etwas anstrengend dunkle Teil des Himmels) verzichtbar?
21.02.2009 23:53, Arne Rönsch
Sehr gut. Wegen dem Himmel bin ich derselben Meinung wie Heinz. Hätte vielleicht genügt oben den Bereich mit der Sonne einfach wegzulassen. Gruss von Walter
22.02.2009 00:02, Walter Huber
Die Sonne auf einem Pano... 
...ist immer ein Highlight, ich schaff es meist nicht, sie einwandfrei in Szene zu setzen und lass sie deswegen auch (fast) immer weg! Ich glaube dein schon jetzt sehenswertes Pano würde nur gewinnen, wenn du unterhalb schneiden würdest, versuchs doch mal, ich warte mit der Bewertung noch zu...! lg Fredy
22.02.2009 11:56, Fredy Haubenschmid
Beschriftung 
Der anonyme Beschrifter war ich. Freue mich, wenn die Beschriftung ankommt, und bedanke mich für die Anerkennung. Ohne Hilfsmittel ginge es nicht: http://www.udeuschle.de/Test/index.htm. Ich bin immer wieder entzückt über die tollen Aufnahmen hier. Mir kommt es weniger auf die ästhetischen Kriterien an, die habe ich wohl noch nicht so entwickelt. Ich genieße es, die Berge auf diese Art aus der Ferne erleben zu können. Und es macht mir großen Spaß, die Gipfel zu identifizieren, das war mir von klein auf ein großes Bedürfnis. VG Ulrich
22.02.2009 15:45, Ulrich Deuschle
@Ulrich, Dank Dir. Und Deine Web-Seite ist ja der Hammer! Hab es schon getestet und finde es riesig. Man merkt auch Deine Leidenschaft zu diesem Thema. Ich finde das ist die perfekte Ergänzung zu a-p (www.viewfinderpanoramas.org kannte ich bereits). Leute, das müßt ihr euch angucken. Servus H-J
22.02.2009 16:49, Hans-Jürgen Bayer
@ Ulrich --> habs auch schon probiert, ist wirklich der Hammer. Danke :-)))))
22.02.2009 16:58, Johann Ilmberger
Einen Vorteil hat de dunkle Himmel: Die weißen Beschriftungen kommen gut zur Geltung;-)
22.02.2009 17:31, Robert Mitschke
@Ulrich: Sensationelle Seite, ganz grosse Klasse! LG Christoph
22.02.2009 17:33, Christoph Hepp
@Hans-Jürgen: Da hatte ich mich doch nicht umsonst gewundert, weil ich mir dachte, daß das nicht mit einfachen Mitteln geht.
@Ulrich: Ich verwende schon seit längerem die von Jonathan de Ferranti aufbereiteten STRM-Daten zusammen mit dem Programm Kashmir 3D u. a. auch für die Beschriftung meiner Panoramen. Vor ca. 2 Jahren habe ich auch ein so erzeugtes Panorama zur Ansicht hier eingestellt. Es ist das Panorama # 1621. Aber Deine Web-Seite, Ulrich, ist ja wirklich große Klasse. Ich habe sie gleich mal mit meinem neuesten Alpen-Panorama ausprobiert. Dabei hat es zwar nicht so richtig hingehauen, wahrscheinlich weil ich gerundete Koordinaten genommen hatte, die gerade auf der der Blickrichtung abgewandten Seite des Berges lagen. Aber mich würde besonders interessieren, wo Du die Namen der Berge her hast. Verwendest Du auch die Datei alps.txt von de Ferranti's Seite?
22.02.2009 18:31, Heinz Höra
@Heinz: Die Basis für die Benennung der Gipfel ist alps.txt von Jonathan de Ferranti. Inzwischen sind in meiner Liste viele Namen korrigiert und neue zugefügt. Ich werde die modifizierten Daten J. de Ferranti zur Verfügung stellen zum Verlinken etc., sobald ich sie umgearbeitet habe. Die DEM-Daten stammen unverändert von ihm. Nach meinen Erfahrungen ist es am besten, wenn man sich den Punkt für die Aussicht in der Google Map in der Gelände-Ansicht auswählt. Da stimmen die Koordinaten wohl am besten mit den DEM-Daten von Ferranti überein. Die Satellitenbilder von Google Maps sind gelegentlich ziemlich verschoben.
22.02.2009 20:04, Ulrich Deuschle
Danke HJ für den Tipp. Vielleicht kannst Du den verlauf ja rückgängig machen?
Danke @ Ulrich, einfach stark Deine Seite! Dein Server läuft gerade heiß, wegen den vielen AP-Anfragen, oder ?) LG Christian
22.02.2009 21:59, Christian Hönig
@Christian, wegen der tollen Beschriftung werde ich es lieber so lassen. Ich kann es zwar von meinem Original TIFF natürlich wieder modellieren aber auf genau die Größe und vor allem genau den Ausschnitt werde ich wohl nicht mehr kommen. Selbst wenn die Maße gleich sind heißt es nicht, dass ich genau die Position der Berge wieder treffe. Die Schwärze war eben nur ein Spaß. Aber dafür haben wir jetzt wieder eine tolle Web-Seite kennen gelernt. Macht's gut und schöne Woche! H-J
22.02.2009 22:17, Hans-Jürgen Bayer
Glaub ja nicht das diese vier Sterne für Dein Bild sind :-) Obwohl künstlerisch gesehen gefällt mir dieses Blau sogar ganz gut. Nein die sind für diese geniale Internetseite von Ulrich. Seitdem macht das Beschriften richtig Spaß. Wußte gar nicht daß man die Marmolada und Biz Boe von der Zugspitze aus sehen kann. (4101) Einfach super L.g.
23.02.2009 17:32, Jannis Gligoris
Fototechnisch und von der Beschriftung her klasse 
ebenso der nasenartig nach hinten ziehende Schneerücken! Nur der nach oben hin sehr blaue Himmel - fast wie in 10.000 m Höhe - wirkt etwas düster. Insgesamt aber ein sehr beeindruckendes Panorama. LG Alexander
23.02.2009 19:22, Alexander Von Mackensen
Muss auch mein erstes Lob an Ulrich los werden. Unglaubliches Tool. Wenn du hier das technisch und gestalterisch hässlichste Pano aller Zeiten posten würdest, wäre dir aus Dankbarkeit der Gemeinde wohl dennoch eine Flut von Viersternebewertungen sicher. :-) - Hans-Jürgen, ich hoffe, du missbilligst diesen Missbrauch deines Panos als Kommunikationsplattform nicht.
24.02.2009 12:19, Arne Rönsch

Kommentar schreiben


Hans-Jürgen Bayer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100