Cima de la Campagnacia   (4,0 bei 4 Bewertungen)    betrachtet: 3481x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Punta d´Allochet
2 Rifugio Passo Selle
3 Spiz di Tariciogn
4 Punta Valacia
5 Rosengartenspitze
6 Plattkofel
7 Zahnkofel
8 Innerkoflerturm
9 Grohmannspitze
10 Langkofel
11 Piz Selva
12 Colac
13 Piz Pordoi
14 Piz Boé
15 Schützengräben der österr. Front
16 Gran Vernel
17 Cima Costabella
18 Marmolada - Punta di Penia
19 Cima dell´Uomo

Details

Aufnahmestandort: Cima de la Campagnacia (2737 m)      Fotografiert von: Michael Strasser
Gebiet: Dolomiten      Datum: 13.08.2009
Auf der Alta Via Bepi Zac, die über den gesamten Gratverlauf vom Passo Selle bis in die Forcella Uomo führt, begegnet man ständig Spuren aus dem Dolomitenkrieg 1915-17. Seien es Kavernenreste, wieder instandgesetzte Stollen und als Abschluss ein sehenswertes "Freilichtmuseum", nach dessen Besuch man sich von der "Romantik" des Gebirgskrieges jedenfalls gründlich verabschiedet....

Einer der ersten Kulminationspunkte am Kamm bildet die Cima de la Campagnacia, von der man die nahe Costabella, den Brennpunkt der Kämpfe in diesem Raum gut einsehen kann. Deutlich sind z.B. die Schützengräben sichtbar.

Die wunderbare Sicht auf die südwestlichen Dolomiten bekommt man auch noch dazu geliefert!

5 QF-Bilder mit Nikon D40, 18mm, 1/1000s, f/9.0, ISO 200

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 4 Bewertungen, Score: 3,600)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Wieder einmal bescherst du mir einen neuen und hochinteressanten Blickwinkel auf die Dolomiten, Michael. Was mich ein wenig hindert, die **** zu zücken (mit denen ich ja in diesem Teil der Alpen eigentlich großzügiger als anderswo bin), ist der zu dominante Bergkamerad im Zentrum. (Oder bist du es gar selbst?)
Diese Person ist nicht besonders gut für das Bild - und Titel und Text führt er regelrecht ad absurdum.
25.10.2009 00:26, Arne Rönsch
@ Arne: hatte auch lange überlegt, es in dieser Form einzustellen - hab nun glücklicherweise eine Aufnahme ohne meinen Bruder gefunden, die sich halbwegs dazubasteln ließ!
25.10.2009 09:52, Michael Strasser
Hallo Michael, 
da wirst du wohl nochmal nacharbeiten müssen. Guck dir mal die Spitze des Gipfelkreuzes an. Oder ist da ein Schlangenbeschwörer mit am Gipfel gewesen? ;-) lg Hannes
25.10.2009 11:25, Hannes Brunner
hallo Hannes - ich hab nochmals nachgesehen, das Gipfelkreuz mit dem Drahtgeflecht dahinter sieht wirklich so aus! :-)
25.10.2009 19:27, Michael Strasser
für mich ein einwandfreies Bild einer Berggruppe, die ich jetzt auch endlich kennenlernen durfte! TOP LG seb
27.10.2009 11:27, Sebastian Becher
Für mich jetzt auch ****.
Danke, Michael!
27.10.2009 12:16, Arne Rönsch
Ich habe dein Panorama leider erst heute entdeckt und frage mich, wieso ich es übersehen habe. Es ist in allen Belangen eine Spitzenpanorama. LG. Bruno
19.11.2009 22:00, Bruno Schlenker

Kommentar schreiben


Michael Strasser

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100