Alp Languard   (3,9 bei 21 Bewertungen)    betrachtet: 5336x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Piz Cambrena, 3602 m
2 Munt Pers 3207 m
3 Piz Palü 3901 m
4 Bellavista 3890 m
5 Piz Zupò, 3996 m
6 Piz Bernina 4049 m
7 Piz Chalchagn, 3154 m
8 Piz Murtel 3433 m
9 Station Corvatsch 3298 m
10 Munt Arlas, 3127 m
11 Piz Surlej, 3188 m
12 Piz Rosatsch, 3123 m
13 Piz Polaschin, 3013 m
14 Piz Albana 3100 m
15 Piz Julier 3380 m
16 Piz Surgonda, 3196 m
17 St. Moritz
18 Piz Nair 3056 m
19 Piz Bever 3230 m
20 Piz Corviglia, 3060 m
21 Celerina
22 Piz Salluver 3159 m
23 Piz Ot 3246 m
24 Piz Padella, 2857 m

Details

Aufnahmestandort: Alp Languard (2325 m)      Fotografiert von: Alex Zehnder
Gebiet: Bernina Alpen      Datum: 17.10.2006
Kalt war der Aufstieg am frühen Morgen (mit der Sesselbahn), aber solches Wetter macht Lust auf Wandern. Genau das hab ich dann auch getan :-) . Aber zuersts gabs einen Kaffee zum Aufwärmen.
Langsam verzieht sich hier der Nebel im Oberengadin während er im Berninatal noch etwas hartnäckiger war.
Im Süden übrigens den ganzen Tag Hochnebel (ich habs gesehen).
6 Querformatbilder bei 44 mm (KB), Blickwinkel ca. 195°.

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (3,905 bei 21 Bewertungen, Score: 3,818)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

einfach *wow* 
Lieber Alex ... hast Du toll hinbekommen *chapeau* ;o) Tolle Farben, tolles Motiv, tolle Stimmung, super der Dunst in den Tälern. Wenn es etwas zu meckern gibt, dann die leichte Überschärfe an den Kanten. Dies ist aber fast nur rechts auf dem Haufen neben dem Piz Bernina zu sehen... aber vergessen wir das am Besten gleich wieder ... :-) Daher volle Punktzahl...
07.11.2006 23:21, Michael Brik
Meisterleistung! Da gebe ich gerne mal alle Sterne! :-)
08.11.2006 01:11, Daniel Roth
Einfach 
Fantstisch. Bei Deinen Panos lohnt es sich, sich einzuloggen.
Gruss von Walter
08.11.2006 04:45, Walter Huber
Hab da mal ein paar Fragen ... 
@ Michael:
Ohne Kritik an deiner Kritik zu äussern, denn aus Kritik kann man lernen. Schon einige male habe ich von dir gelesen, dass die Bilder überschärft sind (nicht nur meine). Was soll man machen? Nach dem Verkleinern ohne Nachschärfen belassen? Hast du ein Rezept für das Nachschärfen? Wenn ich die Bilder auf dem Röhren-Monitor anschaue sind die gut, auf dem TFT scheinen sie tatsächlich etwas zu scharf. Was für einen Monitor verwendest du denn? Wäre wirklich froh, wenn mir da jemand helfen könnte, denn ich möchte eigentlich meine weiteren Panos wenn möglich etwas besser machen.
ps: das nicht nachgeschärfte Original habe nur ich :-))
Gruss Alex
08.11.2006 23:38, Alex Zehnder
@ Alex 
Oje... jetzt wird es schwierig. Da könnte man Aufsätze darüber schreiben. Schwierig ist es auch, weil ich nicht weiss, zu welchem Zeitpunkt und wie Du schärfst. Zu meinen Monitoren: Ich verwende verschiedene Monitore mit hoher Auflösung, aber auf allen Geräten ist das Pano an den Kanten überschärft, egal ob bei Röhre oder tft. Dies ist aber eher *Erbsenzählertum*, wie oben schon kommentiert. Zur Schärfe: Die Problematik beim Stitching ist die dabei entstehende Unschärfe. Beim stitchen werden die Bilder durch Überlagerung und Rendering grundsätzlich unscharf, dies lässt sich nur vermeiden, indem man die Bilder VOR dem Stitching leicht überschärft, somit gleicht sich das hinterher wieder aus (Wichtig. Gleiche Werte für alle Bilder !!). Grundsätzlich würde ich beim Schärfen nicht die EBV-typischen Schärfungsmethoden verwenden, sondern immer nur *unschaft maskieren*. Hier sollte man mit den Werten etwas herumspielen. Durch eine Überschärfung entstehen an den Kanten schnell (an Felsgraten gut erkennbar) fast schon leichte *Heiligenscheine*. Gute Einstellungswerte, die natürlich nur pauschal zu bewerten sind wie folgt:
Schwellenwert: 0, Radius: 1,0, Stärke: 85. Grundsätzlich gute Werte erhält man in diesem Rahmen: je nach Motiv, im Radius zwischen 0,5 und 2,in der Stärke 80 bis zu 225, Schwellenwert zw. 0,8 und 4. Eine andere Methode ist auch die Datendekonvolution, die ich sehr oft verwende für die normale Fotografie. Hier gibt es fast gar keine Überschärfungsränder und Artefakte, ist aber weitaus komplizierter, umständlich und sehr rechenintensiv, ist daher für Panoramen aus vielen Bildern sehr aufwändig und man benötigt ausserdem spezielle Programme dafür. Dieses Thema würde aber zu weit führen. Der größte Feind eines schönen Panoramas - wie Dieses - ist leider das Herunterrechnen des Originalpanos für das Internet. Beim Verkleinern werden die Fotos interpoliert und verlieren dabei an Schärfe. Hier muss man nachschärfen. Dies erledige ich meistens dadurch, dass ich nur bestimmte Bereiche selektiere (nach Farbspektrum/Kanaltrennung) und nur diese per *unscharf maskieren* nachschärfe bzw nicht schärfe ( zB. Himmel), so bekommt man die besten Ergebnisse. Dies ist in Adobe Poposhop relativ leicht zu realisieren. Da ich jedoch beruflich mit Fotografie zu tun habe, verwende ich hierfür kommerzielle Plugins und tools , das macht das Leben leichter und geht schneller :-). Da die Alpenpanofotografie lediglich mein Hobby ist (ich auch nicht in den Alpen lebe um beste Bedingungen zu haben), bin ich da bei meinen eigenen Panos manchmal nicht so pingelig. Dies solltest Du auch nicht sein, da Deine Panos einfach nur *toll* sind...... Da müssen sich gewisse *Kommerzielle* hier auf dem board warm anziehen...
09.11.2006 10:04, Michael Brik
@Michael: 
Das ist doch mal eine ausführlich Antwort - Danke dir Michael.
Eigentlich mach ich das so wie du es beschreibst.
Aus meinen RAW-Dateien erstelle ich 16bit-Tif, dann mit PTGui stitchen. Das Pano lasse ich von PTGui so in der Grösse erstellen, dass die fertige Höhe (nach dem Beschneiden) 864 Pixel ist. In PS kommt jetzt der Feinschliff betr. Tonwert und Farbe. Dieses Pano brauche ich dann überhaupt nicht nachzuschärfen. Das wird dann als Tif und als jpg gespeichert.
Das Tif verkleinere ich dann auf AP-Grösse, erst jetzt wird nachgeschärft und zwar nur LAB-Helligkeit mit Unscharf maskieren (so hab ich das mal gelernt, jetzt glaub ich halt, dass das gut sein soll). Jetzt kommt das schlimmste, es muss natürlich noch auf die 800kb bebracht werden. Fertig.
Warum 864 Pixel hoch? Ich habe die Bildschirm-Auflösung auf diese Höhe eingestellt. Mit Wings Platinum von AV-Stumpfl erstelle ich mir dann eine digitale Dia-Show bzw. eine Kamerafahrt durch das Pano. So wandert das Pano dann Bildschirmfüllend, schön langsam und absolut ruckelfrei in bester Qualität über den Bildschirm. Gruss von Alex
09.11.2006 13:45, Alex Zehnder
Endlich mal wieder eine gehaltvolle Diskussion hier :-) 
In der Tat, der Lab-Modus ist sehr gut geeignet um selektiv zu schärfen. Du verwendest Wings Platinum ? Das hört man selten, ist aber eine tolle Software. Um gestichte Panos kurz auf Fehler hin oder auch generell zu betrachten, verwende ich den FSP-Viewer (V 1.5), dies ist ein DirectX-Viewer, der equirerectangulare Panos (360° x 180° Kugelpanoramen) in high quality abbilden kann (wichtig für meine Arbeit), dies auch im automatik-Modus, zoombar, egal wie groß die Datei ist und in welcher Auflösung. Zylindrische oder rectilineare Panos bildet er auch schön plastisch ab, wobei es bei einem kleineren Blickwinkel manchmal stark verzerrt wirkt, da er immer von 360° ausgeht (dies kann man aber anhand von Parametern für jedes File konfigurieren) . Er beherrscht auch die Interpolationen bis Lanczos3, somit kann man auch gut die Schärfe beurteilen ;o). Der Viewer ist freeware und der Autor ist stets bemüht, sein Programm weiterzuentwickeln...
10.11.2006 11:57, Michael Brik
WUNDERBAR!
21.11.2006 16:24, Marco Nipoti
Bildaufbau, Farben, Kontraste ... hervorragend!
30.01.2007 16:56, Leonard Tieck
Lieber Alex, Ich finde Dein Panorama überaus gelungen, und Eure Diskussion äußerst interessant, da Ich auch öfters so Meine Probleme mit der Schärfe habe!! LG Seb
05.06.2008 15:37, Sebastian Becher
An alle!!! Schaut euch mal dieses Pano an, und vergleicht es mit denen die heute **** bekommen. Wie kann man denn solche honorieren wenn **** Standard geworden ist???? Ist es nicht an der Zeit gute Panoramen mit *** zu bewerten sodas für herausragende die **** übrigbleiben. Was ist eure Meinung??? - schreibt sie einfach. :-) Übrigens hat sogar diese Pano 2 x nur *** bekommen. :-))) LG Johann
06.06.2008 07:21, Johann Ilmberger
Johann, ich stimme dir zu! 
Die Diskussion ist bereits unter den Panos #3599 und# 3360 aufgekommen. Ich bin auch dafür, entweder die Bewertungen runterzuschrauben (oder die Erwartungshaltung an ein vier-Sterne-Pano hoch), oder mehr Differenzierungen beim Bewertungssystem einzuführen. Neben den bereits geäußerten Ideen könnte ich mir auch eine gesonderte Bewertung nach zwei oder drei Aspekten vorstellen, wie etwa Motiv, Technik, Aufwand, Stimmung oder Originalität.
06.06.2008 12:04, Robert Mitschke
Da kann ich nur zustimmen, 
was das Lob zu diesem wunderbaren Pano und die letzten Kommentare angeht!
Die differenzierte Bewertung nach oben erwähnten Kriterien ist sicher eine Herausforderung, aber dafür auch eine erheblicher Qualitätschance die uns alle durch spezifische Bewertungen / Kommentare weiter bringen könnte.
Aber ich bin auch so sehr Dankbar für diese Seite und möchte Thomas Schabacher keinesfalls überstrapazieren sonder vielmehr an dieser Stelle herzlich Danke sagen! Christian :)
06.06.2008 22:24, Christian Hönig
Die Dankbarkeit und das Lob das Christian hier an Thomas Schabachner richtet möchte ich unbedingt auch mittragen. Ich bin absoluter Fan dieser Seite und freue mich jeden Tag aufs neu mich reinzuklicken. Was ich ganz toll finde, ist das Thomas diese Seite ganz ohne der im Internet mittlerweile üblichen aber meist auch lästigen Werbung zur Verfügung stellt. Danke, Danke, Danke!!!!!!!!!!!! :-))))))) LG Johann
07.06.2008 08:07, Johann Ilmberger
Wunderschön! 
VG, Danko.
19.08.2012 19:39, Danko Rihter
Top-Panorama!! Viele Grüße, Andre
05.03.2015 22:37, Andre Hergemöller

Kommentar schreiben


Alex Zehnder

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100