Mitten im Verwall   (4,0 bei 14 Bewertungen)    betrachtet: 2332x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Freispitze, 2884m
2 Griesslspitze, 2830m
3 Malfontal
4 Kleiner Riffler, 3014m
5 Hoher Riffler, 3168m
6 Kapplerjochspitze, 2843m
7 Gamperunspitze, 2887m
8 Beilstein, 2749m
9 Rofelewand
10 Rote Wand, 2810m
11 Verpeilspitze, 3423m
12 Watzespitze, 3532m
13 Wildspitze, 3768m
14 Weißseespitze, 3518m
15 Langtauferer Spitze, 3528m
16 Weißkugel, 3738m
17 Schwarzsee, 2560m
18 Piz Mundin, 3146m
19 Niederelbehütte, 2310m
20 Vesulspitze, 3098m
21 Muttler, 3294m
22 Abfahrt Ri. Kappl
23 Stammerspitz, 3254m
24 Vesilspitze, 3097m
25 Aischnerspitze, 2837m
26 Piz Tasna, 3179m
27 Fluchthorn, 3399m
28 Bernina
29 Fatlarspitze, 2986m
30 Piz Buin, 3312m
31 Piz Linard, 3411m
32 Silvrettahorn, 3244m
33 Seeköpfe, 3061m
34 Saumspitze, 3039m
35 Sessladspitze, 2906m
36 Küchlspitze, 3147m
37 Kuchenspitze, 3148m
38 Madaunspitze, 2961m
39 Schesaplana, 2965m
40 Augstenbergkopf, 2881m
41 Kaltenberg, 2896m
42 Aufstieg aus dem Rossfallwinkel
43 Große Sulzspitze, 2853m
44 Säntis, 2502m
45 Maroiköpfl, 2522m
46 Knödelkopf, 2400m
47 Rote Wand, 2704m
48 Spuller Schafberg, 2679 m
49 Große oder Untere Wildgrubenspitze 2759 m
50 Braunarlspitze 2649 m
51 Hier sollten meine kalten Finger drin sein...

Details

Aufnahmestandort: Kreuzjochspitze (2919 m)      Fotografiert von: Martin Kraus
Gebiet: Verwallgruppe      Datum: 07.01.2010
Ein kurzes Zwischenhoch bescherte uns trotz mäßiger Wettervorhersage strahlenden Sonnenschein beim Frühstück und damit kurzfristig die Gelegenheit, das Pistenskifahren mit einer schönen Skitour anzureichern.

Vom St. Antoner Skigebiet am Rendl quert man vom Lift Riffel 1 auf breitgefahrener Spur um einen Rücken herum und ist auf einmal aus dem Skizirkus draussen und ganz allein in der Natur. Eine am Vortag schön angelegte Spur führte uns hinauf; die letzten 60m geht es ohne Ski am Grat. Grossen Spaß hat das Panoramisieren am Gipfel nicht gemacht - es war saukalt und windig.

Technik: Canon G10, 14 HF Bilder, Micrososoft ICE (ich probier gerade mit verschiedenen Stitchern herum), PSE 7

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 14 Bewertungen, Score: 3,867)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Tolle Fernsicht astrein festgehalten.

LG Hans
18.01.2010 19:46, Johann Ilmberger
Tolles Winterpanorama bei dem alles stimmt! LG. Bruno.
18.01.2010 19:50, Bruno Schlenker
sauber! 
das Pfoten-Frieren hat sich gelohnt!
Danke Peter J
18.01.2010 21:39, P J
Sehr schön. LG Robert
18.01.2010 22:01, Robert Viehl
Wunderschön Martin, 
dein Winterstimmungspanorama gefällt mir sehr gut.
Ich probiere ebenfalls immer wieder mit verschiedenen Stitchern herum und beim ICE habe ich bei mir schon öfters bemerkt, daß der Horizont leichte Wellen schlägt. (Hauptsächlich bei Weitwinkelbildern).

L.G. v. Gerhard.
19.01.2010 16:21, Gerhard Eidenberger
schön wie die zwei Grate große Tiefe ins Bild bringen. Den Handschuh hätte ich persönlich weggelassen. LG Alexander
19.01.2010 18:06, Alexander Von Mackensen
@Gerhard - Danke! ICE hat ja diesen recht brutalen Horizontzurechtbieger, den hab ich hier mal ausprobiert, wenn auch nicht mit 100%igem Ergebnis. Auf jeden Fall aber viel, viel besser als PSE, das ich sonst auch zum Stitchen benutze, das aber bei diesem Bild gar nicht zurechtkam und rechts mit dem Horizont "abhaute". Gibt es ein Werkzeug, das nicht allzuviel kostet, und saubere Einstellmöglichkeiten beim Horizont bietet? VG Martin
19.01.2010 21:01, Martin Kraus
Trotz Handschuh gebe ich hier gerne vier Sterne, weil die Rundumschau so schön ist! - LG, dirk
20.01.2010 00:41, Dirk Becker
Servus Martin, 
Ich habe mittlerweile begonnen mit Hugin (den gibt es auch gratis im Internet) zu arbeiten. Mit den 48 Teleaufnahmen vom Dobratsch ist eigentlich nur Hugin zurechtgekommen und da hast du auch eine Menge Einstellmöglichkeiten. Ansonsten bin ich eigentlich mit dem ICE auch ganz gut zufrieden.

L.G. v. Gerhard.
20.01.2010 14:52, Gerhard Eidenberger
Sehr schön... 
...auch mit dem angereicherten Vordergrund.
Gruss Walter
20.01.2010 23:44, Walter Schmidt
Toller Blick und schönes Pano.
Zum Knipsen den rechten Handschuh abgenommen aber nur wohin damit :-) Auf der Karte sieht man einen in einer Mulde befindlichen jetzt zugeforenen See, welcher sich wohl leicht links unten befindet. Ich frage nur deshalb ob ich mich richtig orientiert habe. LG HJ
21.01.2010 22:54, Hans-Jürgen Bayer
Hallo Hans-Jürgen, der See ist laut AV-Karte der Schwarzsee und ist östl. von dem breiten Gratrücken, der die Abfahrtsspuren nach Kappl trägt. Hab den See markiert. VG Martin
21.01.2010 23:22, Martin Kraus
Berge über Berge, soweit das Auge reicht, aber keine so richtig dominanten Das scheint mir das Kennzeichen dieser Teile der Alpen zu sein.
Martin, bevor ich etwas zu den Stitchern sage, interessiert mich doch, was es mit diesen Seilen auf sich hat.
24.01.2010 12:59, Heinz Höra
Hallo Heinz - die Seile sind die Befestigung des Gipfelkreuzes, das aber irgendwie nicht ins Motiv passte und daher zu den vollen 360° fehlt. Wenn man, so wie Du, scharf hinschaut, sieht man, daß rechts der unten durchhängende Teil nachbearbeitet und gestempelt ist. Hier hatten alle ausprobierten Stitcher Fehler, die wohl nicht am Stitcher, sondern am Photographen liegen. Für den Nahbereich war ich bei der Kameraposition wohl zu unpräzise. Mit Deinem Nodalpunktadapter wäre das sicher nicht passiert. VG Martin
24.01.2010 13:44, Martin Kraus
Martin, mit Nodalpunktadapter da oben? Aber es gibt Experten, die einen solchen auf Skistöcken betreiben können. Ansonsten kann man die Seile schon etwas besser bearbeiten. Bei einem Panorama meines Sohnes (Nr. 5984) habe ich eine Menge Seile schnittfrei gemacht. Bei Dir würde sich aber anbieten, die Seile wegzustempeln.
24.01.2010 23:48, Heinz Höra
Hallo Heinz - Du hast recht, aber ich lass es jetzt so. Grund: Die Lösung liegt darin, den Bildausschnitt auf die oberen 60% zu beschränken, dann kommen die Grate noch besser raus, in die uniformen Gipfel kommt mehr Detail und die Seildiskussion löst sich gemeinsam mit dem Handschuh. Das wäre aber ein neues Pano mit anderem Format, und das mach ich, wenn ich den Horizont in der linken Hälfte noch besser gerade bekomme. Hier erstmal Dank für all Euer Feedback - ich lerne jedes Mal was dazu! VG Martin
25.01.2010 20:42, Martin Kraus
Einladent 
Sehr sanfte Übergänge zwischen Land und Himmel, und auch die Perspektieve ... nicht nur die Berge am Horizont, sonden man siet auch wie es herum aussieht. Toll komponiert.
29.01.2010 02:17, Pavel Horáček

Kommentar schreiben


Martin Kraus

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100