Kühtai   123062
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Die Mute
2 Heiterwand (2639m)
3 Lechtaler Alpen
4 Längental Speicher
5 Loreakopf (2471m)
6 Pirchkogel (2828m)
7 Kühtai
8 Hochalter (2673m)

Details

Aufnahmestandort: Unterhalb Finstertalsperre, Sellraintal, Tirol (2310 m)      Fotografiert von: Hans-Jürgen Bayer
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 22 Aug 2010
Es war noch relativ früh am Morgen. Blick nach Norden. Man sieht im Schatten noch die Fahrstraße zum Stausee. Hätte ich gewusst, dass man da so bequem mit dem Rad hochfahren kann, hätte ich es dabei gehabt. So waren es knapp 40 Minuten ab Parkplatz.

Kommentare

Mit Begeisterung wiederhole ich meine Bewertung von neulich - sehr schönes Bild. Was mich besonders überzeugt ist, dass die schattigen Bereiche zwar dunkel, aber nicht konturlos, gleichzeitig die beleuchteten Bereiche farblich perfekt und nicht zu hell geworden sind.
Und noch einmal Dank für die Verschiebung ...
LG Michael
20.10.2010 21:12 , Michael Bodenstedt
Trotz extremer Lichtverhältnisse technisch perfekt. Wunderschönes Licht und tolles Motiv. Leider hat aber auch hier der Ski-Massentourismus unschöne Spuren hinterlassen...

Gruß,
JE
20.10.2010 21:22 , Jörg Engelhardt
Stimme meinen Vorrednern zu! Schöne plastische Wirkung durch das Seitenlicht. LG. Bruno.
20.10.2010 21:27 , Bruno Schlenker
Uiii, gibts da schöne Panos bei A-P!!! 
Das ist ein Schattensprung Hans-Jürgen in neue Gefilde, Ideen, auch wenn keine Kühe und "Pferde" dabei sind ( :- ))
Herzlichen Gruss
Walter
20.10.2010 21:38 , Walter Schmidt
Hallo Hans-Jürgen 
Ein sehr schönes Panorama von Dir,alles wundervoll in Scene gesetzt,ich kenne Kühtai auch gut und mich hat dort immer gestört das es so schöne Berge sind und alles abgeholzt ist.
21.10.2010 05:26 , Thomas Janeck
@Thomas, richtig idyllisch ist es mir da oben eigentlich nicht vorgekommen (außer am Morgen), das liegt auch am beidseitigem Skigebiet mit Megaparkplätzen und allem was dazugehört. Auch blasmusiktechnisch kam der Wanderer an diesem Tag voll auf seine Kosten :-( Erinnere mich während des Abstiegs am Nachmittag ein permanentes Gedudel wahrgenommen zu haben. Die Quelle war schnell ausgemacht, irgendwelche "xy-Buam" ham aufgspuit mit Verstärker und allem Zinnober (nix gegen Stubnmusik, muß ich zwar auch nicht haben, aber sowas war ätzend, Dann schon eher ein"Wie schallt's von der Höh..." Watzmann, der Berg ruft ...). Bäume, der Ort liegt schon auf gut 2000m, weiß nicht ob man da noch viel holzen musste. LG HJ
21.10.2010 09:00 , Hans-Jürgen Bayer
Auf Deine Frage, wie es von der Höhe schallt: Hollerreiduliööööööh!
Bin selbstverständlich Fan, habe noch die Original-LANGSPIELPLATTE...
LG Michael
21.10.2010 11:43 , Michael Bodenstedt
Michael, hab auch noch die Originalplatte und es gibt wohl kein schöneres Alpen-Opus als dieses (vor allem die Originalversion) ! LG HJ
21.10.2010 11:46 , Hans-Jürgen Bayer
Meine Hochachtung und meinen Glückwunsch, dass du in diesem Sommer den Sulzkogel gleich zweimal bezwungen hast. Auch toll, dass Du Dich an dieser Stelle dem Geschehen in Deinem Rücken so eingehend gewidmet hast.

Was die Naturzerstörung durch dieses Skigebiet anbelangt ... es gibt auf Grund des alpinen Massentourismus in Tirol WESENTLICH, WESENTLICH schlimmeres.

lg Christoph
21.10.2010 19:06 , Christoph Seger
Schöne, klare Aufnahme. LG Robert
21.10.2010 22:08 , Robert Viehl
Herrlich, Licht- und Schatten geben eine besondere Stimmung.
Gruss
22.10.2010 10:33 , Thomas Büchel
Mir bleibt nur mehr zu sagen, daß ich mich den anderen Kommentatoren anschließe. :-))

L.G. v.
Gerhard.
22.10.2010 18:22 , Gerhard Eidenberger

Kommentar schreiben


Hans-Jürgen Bayer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100