WolkenBerge über dem Tessin   63940
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Sasso del Ferro 1062m; 29km
2 Monte Piombello 1129m; 13km
3 Monte Nudo 1235m
4 Pyramide Vincent 4215m
5 Corno Nero
6 Ludwigshöhe
7 Parrotspitze
8 Liskamm
9 Signalkuppe
10 Monte della Colonna 1203m
11 Zumsteinspitze
12 Dufourspitze 90km
13 Poggio Croce 1765m; 50km
14 Nordend
15 Matterhorn 105km
16 Cima di Jazzi
17 Marzio 12km
18 Monte Pian Nave
19 Strahlhorn
20 Rimpfischhorn
21 Allalinhorn
22 Alphubel
23 Täschhorn
24 Dom 91km
25 Piz d'Andolla 3653m; 78km
26 Pizzo Montalto 2705m; 71km
27 Monte sette Termini 972m
28 Viconago
29 Monte Zeda 40km
30 Monte Spalavera?
31 Böshorn
32 Lago Maggiore 192m
33 Cannero 28km
34 Luino 22km
35 Gondoschlucht
36 Wammischhörner
37 Breithorn 3438m; 80km
38 Monte Leone
39 Valle Cannobia
40 Balmhorn 115km
41 Furggubäumhorn
42 Bietschhorn
43 Hillehorn
44 Nesthorn
45 (Helsenhorn
46 Pioda di Grana
47 Gischihorn (Velten :)
48 Scharbadung
49 Geisshorn
50 Gridone
51 (Aletschhorn
52 Äbeni Flue
53 Gletscherhorn
54 (Jungfrau 105km
55 Miglieglia 17km
56 Monte Lema
57 (Wannenhorn
58 Pizzo Quadro 62km
59 (Grünhorn
60 Fiescherhörner
61 Ofenhorn
62 Ochs
63 (Finsteraarhorn
64 Blinnenhorn
65 Brenno
66 Rothorn
67 Schreckhorn 101km
68 Lauteraarhorn
69 Wandfluhhorn
70 Strahlbann
71 Wetterhorn 106km
72 Pizzo Fiorera 66km
73 PizzoCramalina
74 Monte MAgno
75 Tamierhorn
76 (Basodino 68km
77 Marchhorn

Details

Aufnahmestandort: Monte Generoso - Station Vetta (1607 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Tessiner und Misoxer Alpen      Datum: 27.9.2006
Das ist die Überarbeitung eines Panoramas, das ich früher schon mal hier gezeigt habe und das mir aber nicht so richtig gelungen war. Jetzt habe ich es wieder mal in die Finger bekommen und etwas daran herumgedoktert, und zwar mit einem Preview, der nicht die volle Auflösung hat. Offenbar hatte ich in den vergangenen Jahren doch noch etwas dazugelernt, denn meine neue Bearbeitung gefiel mir jetzt so gut, daß ich den Preview auf die obligatorischen 500 px herunterskalierte und zum Hochladen nahm.
Das Panorama zeigt im Vordergrund die mit dichten Kastanienwäldern bestandenen Berge des Malcantone, durchsetzt von vielen Dörfern. In der Mitte ist ein Stück vom Lago Maggiore zu sehen, hinten dem viele Bergketten immer höher wachsen bis zu den höchsten der Walliser und Berner Alpen, die von aufsteigendem Quellwolken bedrängt werden.

Gestitcht hatte ich das Panorama mit PTGui aus 8 Breitformataufnahmen (Canon EOS 350D, Sigma 18-200 @ 115mm, ohne Stativ, aber mit Polfilter, was einen großen Teil des Bearbeitungsaufwandes nach sich zog).

Kommentare

Das hat sich wirklich gelohnt... 
... Heinz, und ich staune über deine Bescheidenheit, dass du als alter Fuchs immer wieder am Verbessern und Lernen bist. Das macht Mut, auch dran zu bleiben und neben der Freude an den Bergen auch immer wieder die Mühe bei der Darstellung derselben aufzubringen, um auch anderen damit Freude bereiten zu können. Das geht mir bei deinem herrlichen Monte Generoso-Pano auf jedenfall so und ich erinnere mich sehr gerne an die phänomenale Land-See-Gipfelschau samt Quellwolken in blauem Himmel, die man von dort geniessen kann, danke für diese wohltuende Reminiszenz!
Sei herzlich gegrüsst von Fredy
04.11.2010 15:14 , Fredy Haubenschmid
toll, aus dieser Sicht habe ich die 4000er noch nie gesehen!
04.11.2010 18:08 , Uta Philipp
Fredy, 
an dieser überarbeiteten Version hast Du auch einen Anteil, denn ich probiere seitdem Du bei meinen "Nadeln von Chamonix" den Vorschlag mit automatischer Farbkorrektur gemacht hast (und ich damals etwas sehr barsch reagiert habe, was ich inzwischen aber bereue) oftmals, so auch hier, diese Möglichkeit aus. Hier brachte es, daß im Vordergrund die bewaldeten Bergketten mit stärker unterschiedlichem Grün und Braun gezeichnet worden und der leichte Blaustich der fernen Bergketten verschwand. Also habe ich es genommen, aber nicht komplett für das ganze Panorama sondern nur für bestimmte Teile mittels Verläufen in Ebenenmasken. Diese habe ich auch bei anderen Korrekturschritten angewendet, weil ich bei den Aufnahmen für dieses Panorama dummerweise immer einen Polfilter verwendet hatte.
04.11.2010 19:02 , Heinz Höra
Tolle Sicht auf die 4000er.

Viele Grüsse
Jochen
05.11.2010 21:13 , Jochen Gerlach
Bei diesem herrlichen Anblick meiner Walliser Freunde aus der Ferne, wie er besser gar nicht sein kann empfinde ich gleich doppelte Freude. Zum einen über die Berge und zum anderen über die wohltuenden Anmerkungen...mit dem Hintersinn, das ja auch in 6 Wochen das Christfest ist...
Schade das gerade über dem Nadelgrat die Wolken standen, wo uns Herr Deuschla doch dank Deiner Info an Ihn (vielen Dank Heinz für die Mühe) ein Stecknadelhorn geschenkt hat. (Bisher fehlte das bei ihm).
LG von Velten
12.11.2010 05:46 , Velten Feurich
Ein ebenso beeindruckender Standort mit Blick auf die Walliser und Berner Gipfel - ein klasse Panorama, das nun schon 10 Jahre auf dem "Hut" hat ... ganz besonders schmuck machen sich die einzelnen Bergdörfer und die Licht-Schatten-Partien der den 4000ern vorgelagerten Bergketten!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
08.11.2016 23:24 , Hans-Jörg Bäuerle

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100