Triptychon mit Schweizer Alpen - 5 Jahre bei a-p.de   153205
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Piz d'Arlas
2 Piz Cambrena
3 Munt Pers
4 Piz Palü
5 Piz Spinas
6 Bellavista
7 Bellavista
8 Piz Zupó
9 Piz Argient
10 Crast Agüzza
11 Piz Bernina
12 Bianco-Grat
13 Piz Scerscen
14 Piz Morteratsch
15 Piccolo Roseg
16 Piz Roseg
17 Piz Tschierva
18 Eiger
19 Mönch
20 Jungfrau
21 Gletscherhorn
22 Äbeni Flue
23 Mittaghorn
24 Grosshorn
25 Bishorn
26 Weisshorn
27 Les Diablons N
28 Hotel Weisshorn
29 Bec de Nava
30 Schalihorn
31 Pte. Nord de Momming
32 Pte. Sud de Momming
33 Pte. d'Ar Pitetta
34 Zinalrothorn
35 Blanc de Momming
36 Besso
37 Ober Gabelhorn
38 Arbenhorn
39 Matterhorn
40 Garde de Bordon
41 Grand Cornier
42 Dent Blanche
43 Dent des Rosses
44 Ptes. de Mourti

Details

Aufnahmestandort: Schafberg/Engadin - Schilthorn/Berner Oberland - Aminona/Wallis      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Berner Alpen      Datum: 2005 - 2010 - 2004
Gestern war mir beim Betrachten von "Meine Panoramen" klar geworden, daß ich am 6.12.2005 mein erstes Panorama auf dieser von Thomas Schabacher so hervorragend gestalteten Seite hochgeladen hatte. Es erhielt die Nummer 160. Demzufolge ist heute ein Jubiläum für mich - 5 Jahre bei alpen-panoramen.de! Darauf war ich gar nicht vorbereitet, aber mit einem neuen Panorama wollte ich das Jubiläum schon beehren. Obwohl ich noch eine Reihe von Aufnahmen habe, aus denen sich bestimmt einige gute Panoramen machen lassen, mußte ich mich anders entscheiden, weil wegen anderweiteger Aufgaben die Zeit knapp wurde. So entschied ich mich dafür, ein Triptychon aus Panoramen, die ich im Laufe der vergangenen fünf Jahr hier gezeigt hatte, anzufertigen. Daß ich mit der "Perlenkette" der Bernina-Alpen beginnen würde und daß am Ende ein Blick auf die Walliser stehen sollten, stand von Anfang an fest. Zwangsläufig gehörten dann in die Mitte die Berner Alpen. Der schöpferische Akt an diesem Panorama war dann die Auswahl von zueinander passenden Panorama-Ausschnitten. Da konnte sich mein in der Einfahrphase befindliches und mit reichlich Speicher ausgestattetes Workstation-Notebook gleich bewähren, trotz einiger Schwierigkeiten, die bei neuen Sachen immer auftreten. Zuerst wollte ich zur "Perlenkette" eine Morgen- und eine Abendstimmung dazu machen, in Anlehnung an Sengantinis Triptychon "Werden - Sein - Vergehen". Doch das ließ sich in so kurzer Zeit nicht machen. Also wählte ich zwei weitere Motive mit viel Blau und Weiß aus. Daß Fredy trotzdem, wie er inzwischen hier geschrieben hat, an Sengantini erinnert wurde, hat mich natürlich sehr erfreut.
Eigentlich wollte ich noch von einigen Höhepunkte meiner bisherigen Teilnahme an alpen-panoramen. de schreiben, aber, nehmt mir das nicht übel, das muß ich auf morgen verschieben.

Kommentare

Meine Güte, Heinz... 
...da hast du dir aber wirklich etwas Einmaliges einfallen lassen -
ganz auf den Spuren deines verehrten Segantini !
Habe schon auf dein Niesenpano gewartet und bin extra so lange auf geblieben -
ich kenne ja deine Vorliebe für Nachtarbeit (;-)
Nun, da mein erster Kommentar steht, geht's aber rassig ab in die Huijaa -
natürlich nicht ohne dir vorher noch zu deinem halben Jahrzehnt ap-de Jubiläum
ganz herzlich zu gratulieren !
Du hast diese tolle site ganz wesentlich geprägt und mitgestaltet -
wir konnten viel von dir lernen und können es hoffentlich auch weiterhin tun...
Sei gegrüsst aus dem durch Föhn schon bald wieder schneefreien Seewis
Fredy
06.12.2010 23:34 , Fredy Haubenschmid
Das ist Extraklasse und ich würde gerne 5 Sterne vergeben. Technische Perfektion verlangt Respekt, und die Schönheit der berühmten Gipfel lässt das Bergsteigerherz höher schlagen. Glückwunsch zu 5 Jahren AP!
07.12.2010 09:02 , Uta Philipp
Servus Heinz,
da muss ich ja noch fast genau ein Jahr ausharren bis ich das 5-jährige habe. Deine Panoramen waren in dieser Zeit für mich immer Highlights. Ich hoffe das das so weitergeht.

Glückwunsch ;-)

Mein Favorit --> http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=9584

LG Hans
07.12.2010 09:10 , Johann Ilmberger
Hallo Heinz, Glückwunsch zu den 5 Jahren! Drei sehr schöne Panoramen zeigst du uns hier welche beweisen das du sicherlich zu den großen der Zunft gehörst! Auch erinnere ich mich, dass ich in meiner Kennenlernzeit dieser Seite deine Panoramen immer sehr bewundert habe.. vorallem deine fachlische Kompetenz und die Akribie im auflösen von GPS Daten, Horizontlinien und ähnlichem lassen mich immer wieder erstaunen!

Ich hätte allerdings erwartet das die winterlichen Dolomiten in deiner kleinen Hommage ebenfalls erscheinen würden.. :-) Viel Spaß die nächsten fünf Jahre!

Grüße aus deiner tiefverschneiten Heimat! Seb
07.12.2010 10:36 , Sebastian Becher
Salü Heinz, meine Gratulation zum Jubiläum und dem großartigen Triptychon welches wir hier bewundern können. Deine Panoramen sind immer etwas Besonderes wie auch deine mit viel Sachverstand vorgebrachten Kommentare!Besonders schätze ich aber deine Anregungen bei Problemfällen wie erst jüngst wieder geschehen. LG. Bruno.
07.12.2010 18:18 , Bruno Schlenker
Ich schließe mich den Gratulanten gerne an. Dieses Tryptichon ist eine eine große Einladung, die prominenten Bergbalkone der Schweiz erfürchtig staunend zu besuchen. Besonders hat mich die hergestellte Verbindung zum hochverehrten Segantini gefreut - hier eine Frage an die westliche Kollegenschaft - hat einer von Euch eine der Segantini'schen Berglandschaften schon einmal einem Panorama gegenübergestellt?
herzlichst Christoph
08.12.2010 08:13 , Christoph Seger
... da schließe ich mich den anderen gerne an!

Lg, Kthrin
08.12.2010 13:29 , Kathrin Teubl
a-p.de wurde erstellt, danke Thomas, aber richtig leben tut die Seite nur durch ihre Anwender, Heinz du hast immer für Qualität gesorgt in Bild und Kommentar, weiterhin bist immer bereit zur Hilfeleistung, das verdient mehr als 4*, danke.
08.12.2010 14:32 , René Tessaro
Tolles Triptychon gigantischer Bergriesen, in bestechender Qualität.
Gruss
08.12.2010 15:40 , Thomas Büchel
Servus Heinz! 
Ich habe durch deine Panoramen und Kommentare sehr viel auf dieser Webseite lernen können. Dafür danke ich dir und die besten Glückwünsche zu 5 Jahren AP auch von mir.

Das Triptychon ist übrigens toll.

L.G. v.
Gerhard.
09.12.2010 00:15 , Gerhard Eidenberger
Na, da gratuliere ich doch auch und freu´ mich auf weitere (mindestens) fünf Jahre nahezu perfekter Schaustücke und kritikfreudiger und scharfsinniger Kommentare und Bewertungen. LG Robert
09.12.2010 21:10 , Robert Viehl
Hallo Heinz, Gratulation zum Jubiläum u. natürlich auch zu diesem Panorama.
Auch ich verfolge Deine technischen u. konstruktiven Kommentare (lese sie auch einige male um sie besser zu verstehen). Danke dafür!
LG, Toni
11.12.2010 15:28 , Anton Theurezbacher
gratuliere zu Deinem Jubiläum und Deinen stets hervorragenden Panoramen. Nicht nur Qualität, sondern vom Bild auch noch schön zum Anschauen, immer wieder große Berge nach Hause gebracht. LG Alexander
12.12.2010 17:22 , Alexander Von Mackensen
Da kann man nur für die nächsten 5 Jahre gleiche Kreativität wünschen... 
...und ganz herzlich gratulieren. Natürlich sind auch die ausgewählten Bilder vom Feinsten . Dazu hoffe ich Dich hier auch weiterhin begleiten zu können, wie in den letzten Monaten und den fruchtbaren Erfahrungsaustausch fort setzen zu können. Werde versuchen unter der anderen Adresse (Naturpanoramen) noch eine kleine Würdigung zu bringen. LG Velten
15.12.2010 03:20 , Velten Feurich
Danksagung und eine kleine Geschichte von a-p.de 
Da ich gleich nach Erscheinen dieses Panoramas etwas zu (meiner) Geschichte von a-p.de schreiben wollte und es bisher immer verschoben habe, habe ich auch meine Danksagung für die herzlichen Kommentare nicht gemacht. Das soll hiermit geschehen sein.
Zu meiner Geschichte bei ap.de: Mich interessierte, wer länger dabei war und jetz noch aktiv ist. Das erstere kann jeder selbst sehen, wenn er sich die Panoramen mit den Nrn. vor der Nr. 160 sich anschaut. Doch wer ist von denen noch aktiv dabei? Natürlich Thomas Schabacher, auch wenn er selten ein Panorama bringt, aber er hält ja alles hier am Leben. Dann wäre noch Daniel Roth, von dem man rätselhafterweise fast nichts mehr hört. Sein letztes Panorama hat er am 5.5.2007 hochgeladen. Von Bedeutung war dann für mich noch Peter Innerbichler, der aber seit dem 28.2.2006 hier kein Panorama mehr hochgeladen hat. In der fotocommunity hatten wir noch lange danach Kontakt gehabt. Der nächste im Bunde war Marco Klüber, der einen Tag nach mir hier eingestiegen ist, mit hervorragenden Panoramen, aber auch von ihm kam schon jahrelang nichts neues mehr. Herauszufinden, wer dann als Nächster hier eingestiegen war, erforderte etwas Detektivarbeit. War es Fredy Haubenschmid oder Othmar Rederlechner? Vielleicht hat Fredy am gleichen Tag wie Othmar, nämlich am 20.1.2006, sein erstes Panorama hier gezeigt, denn ich habe eine Kopie seines "360° Herbstpano oberhalb Arosa", die das Datum 20.1.2006 hat. Othmar hat an diesem Tag sein ganz hervorragendes "Dolomiten"-Panorama hochgeladen, das mit 4 mal 4 Sternen und 3 mal 3 Sternen bewertet wurde. Fredys Panorama war (an diesem Tag) mit ein Mal einem Stern bewertet worden. Damals war es nicht so wie jetzt, das dauernd nur 4 Sterne - manchmal für den größten Mist - vergeben werden. Man konnte damals anonym werten und es gab viele 2- und 3-Sterne-Wertungen. Das kann jeder bei meinen Panoramen sehen. Bei Fredy kann man das nicht sehen, denn er hat alle Panoramen, die er vor dem 24.5.2007 hier gezeigt hatte, gelöscht. Kein Wunder, daß er so zum wohl erfolgreichsten Panoramisten dieser Seite mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,000 bei 1835 Bewertungen geworden ist. Othmar hat dagegen "nur" 3,969 bei 261 Bewertungen, aber er hat ja auch nur 15 Panoramen hier hochgeladen, während Fredy dann immerhin noch 190 Panoramen hat. Das sind für mich sozusagen die beiden Gegenpole dieser Seite. Zum Schluß meiner kleinen Geschichte möchte ich noch an Paolo Chiti erinnern, der sein erstes Panorama hier am 15.1.2006 gezeigt hat. Insgesamt hat er bis zum 24.2.2009 fünfzig Panoramen gezeigt, eins besser als das andere. Ende Februar 2009 ist er mit seinem Begleiter bei der Skitour zur Orgelspitze im südtiroler Martelltal von einer Lawine etwa 400m mitgerissen worden. Beide starben in den Schneemassen. Manfred Kostner hatte uns das mit seinem Panorama Nr. 5791 mitgeteilt. Aber Manfred hat auch noch das Panorama Nr. 1846 gemacht, das seit langem unangefochten an der Spitze dieser Seite steht.
24.12.2010 00:19 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... aus den Top 100