Stubalpe-Finish: vom Preber bis zum Schöckl   224356
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Wenzelalpe - 2.151 m
2 Preber - 2.740 m
3 Schladminger Tauern
4 Greim - 2.480 m
5 Krautwasch - 2.360 m
6 Schoberspitze - 2.423 m
7 Gstoder - 2.318 m
8 Schiesseck - 2.275 m
9 Hohenwart - 2.363 m
10 Breiteckkoppe - 2.144 m
11 Kreuzkogel - 2.109 m
12 Hochstein - 2.183 m
13 Wölzer Tauern
14 Seitnerzinken - 2.164 m
15 Hochschwung - 2.196 m
16 Bruderkogel - 2.299 m
17 Kesseleck - 2.308 m
18 Hochhaide - 2.363 m
19 Gamskogel - 2.386 m
20 Pletzen - 2.345 m
21 Kerschkern - 2.225 m
22 Geierhaupt - 2.417 m
23 Hochreichhart - 2.416 m
24 Seckauer Tauern
25 Seckauer Zinken - 2.397 m
26 Lugauer - 2.127 m
27 Ennstaler Alpen
28 Hochkogel - 2.105 m
29 Kaiserschild - 2.084 m
30 Wildfeld - 2.043 m
31 Stadelstein - 2.070 m
32 Kaltmauer - 1.929 m
33 Gößeck - 2.214 m
34 Reichenhals - 2.143 m
35 Eisenerzer Reichenstein - 2.165 m
36 Eisenerzer Alpen
37 Brandstein - 2.003 m
38 Leobner Mauer - 1.870 m
39 Hochturm (Trenchtling) - 2.081 m
40 Steinplan - 1.670 m
41 Meßnerin - 1.835 m
42 Thalerkogel - 1.655 m
43 Hochschwab - 2.277 m
44 Ringkamp - 2.153 m
45 Hochschwabgruppe
46 Windgrube - 1.809 m
47 Oisching - 1.699 m
48 Lenzmoarkogel - 1.991 m
49 Gleinalpe
50 Terenbachalm - 1.734 m
51 Speikkogel - 1.988 m
52 Gaberl - 1.547 m
53 Roßbachkogel - 1.848 m
54 Heukuppe (Rax) - 2.007 m
55 Plankogel - 1.600 m
56 Rennfeld - 1.629 m
57 Fischbacher Alpen
58 Stuhleck - 1.782 m
59 Hochlantsch - 1.720 m
60 Hochwechsel - 1.743 m
61 Osser - 1.548 m
62 Almenland
63 Windpark Gaberl
64 Fragnerberg - 1.109 m
65 Schöckl - 1.445 m
66 Hohe Rannach - 1.018 m
67 Brandkogel - 1.648 m
68 Grazer Becken

Details

Aufnahmestandort: Rappoldkogel (Stubalpe) (1928 m)      Fotografiert von: Kathrin Teubl
Gebiet: Lavanttaler Alpen      Datum: 16.01.2011

… ein letztes Rappoldkogel-Pano – dann habt ihr glaub ich genug von der Stubalpe ;-)

Das Tele-Pano (wer es vielleicht gesehen hat) hab ich wieder gelöscht – das wir mE technisch doch nicht herzeigbar …

Hier dafür ein Fern-/Rundblick-Pano – diesmal ohne Gipfelkreuz – wo man die schöne Aussicht vom Rappoldkogel nachvollziehen kann!


Kamera: Panasonic Lumix DMC-TZ10
Stitcher: PHOTOfunSTUDIO 5.1 HD
6 QF-Aufnahmen
Brennweite: 8,5 mm
Blendenzahl: f/4,5
Belichtungszeit: 1/400s
Beschriftung mit deuschle
Aufnahmezeit: ca. 13.20 Uhr

PS – rechts fällt es nicht ab – da hören einfach die Berge auf, weil da Graz ist ;-)

... habs jetzt mit etwas mehr Sättigung \"versehen\" ...

Kommentare

Schöner Überblick über eine mir total unbekannte Gegend. Was mir auffällt: Da liegt ja im Tal mehr Schnee als auf Deinem Gipfel! Auf 1900 m Mitte Januar schneefrei - verrückte Zeiten.
LG Michael
13.02.2011 15:57 , Michael Bodenstedt
Hallo Michael!

Danke - freut mich, dass es Dir gefällt!

Es war schon ein bißchen Schnee am Berg - vor allem auf den Steigen im Wald (gemischt mit Eis, unangenehm zum Gehen). Bei meinem Pano #13540 vom Wölkerkogel sieht man, dass auf der Rappoldkogel-Nordseite doch etwas Schnee liegt (aber eindeutig zuwenig für Jänner).

Aber Du hast recht - hier sieht man tatsächlich im Tal mehr Schnee als am Gipfel! ... echt ein bißchen verrückt für Jänner und fast 2.000 hm.

Lg, Kathrin
13.02.2011 16:01 , Kathrin Teubl
Ein nettes und sauber beschriftetes Panorama! Was mir immer wieder, auch in deinem Panorama, auffällt sind die seltsamen Schneisen in den Österreichischen Wäldern. LG. Bruno.
13.02.2011 16:19 , Bruno Schlenker
Danke Bruno! 
... bzgl. der Schneisen: bin mir nicht sicher, aber diese müssten aufgrund der erhöhten Forstwirtschaft nach den Stürmen im Jahr 2007/2008 entstanden sein, da es damals enorme Sturmschäden gab und viel "rausgeschnitten" und neu aufgeforstet werden musste (zumindest hier in der Steiermark)!

Lg, Kathrin
13.02.2011 16:31 , Kathrin Teubl
Servus Kathrin! 
Sehr schönes Panorama vom Rappold zeigst du uns. Mir ist es nur noch ein wenig zu blaß.

Schau mal bei Pano 2137 vorbei, dort hab ich mich ein wenig mit deinem Pano "herumgespielt".

Die Schneisen stammen z.T. vom Sturm "Emma" der unsere Region gestreift hat, teils sind es Almgebiete und normale Rodungen im Wald.

L.G. v.
Gerhard.
13.02.2011 19:52 , Gerhard Eidenberger
Servus Gerhard!

Danke für Deine Testversion - sie gefällt mir sehr gut. Eigentlich wollte ich mein Pano ja auch nicht so blass haben, aber leider wird durch die Farb- und Helligkeitsveränderungen der Wald (vor allem links unten) immer zu dunkel (zumindest für meinen Geschmack). Ich finde ihn auch bei Deinem Test zu dunkel, auch wenn der Rest sehr schön ist.

Da ich mich ziemlich lange mit meinem Pano "gespielt" habe (das Original ist noch um einiges blässer) und das hier für mich die optimalste Lösung ist (mir war es eben wichtiger, keinen fast schwarzen Wald zu haben, dafür nehme ich die Blässe in Kauf) ist, werde ich es so lassen.

Ich hoffe, Du bist mir nicht böse!!!!, danke auf jeden Fall für Deine Bemühungen! Dein Test gefällt mir von der Farben her auch besser als mein Pano, aber der schwarze Wald ist mir zu dunkel ...

Viele liebe Grüße
Kathrin
13.02.2011 19:58 , Kathrin Teubl
Warum sollte ich dir böse sein??? Das war doch bloß nur eine schlampige 5 Minuten Bearbeitung. Jetzt steht eine andere ( 5 Min.) Version am Testplatz.

Du siehst ich gebe nicht auf. Wenn ich die Originalbilder hätte, dann wäre natürlich viel, viel mehr möglich.

L.G. v.
Gerhard.
13.02.2011 20:13 , Gerhard Eidenberger
Hm - das schaut jetzt echt super aus!

... ich glaub da tüftel ich nochmal rum - ich weiß nur noch nicht wie - wenn ich nämlich die Halbtöne extra heller und dunkler verstelle (also die hellen dunkler und umgekehrt), bekomm ich die Farben nicht so hin, wie ich gerne hätte - mal schauen - eigentlich sollt ich ja jetzt was anderes machen, aber ...

Lg, Kathrin
13.02.2011 20:19 , Kathrin Teubl
Ich habe hierbei nur selektiv abgedunkelt und den ohnehin schon dunkeln Wald dabei unberührt belassen. Außerdem noch etwas Kontrast und Farbe beigegeben (Rot und Gelb).

Würde mir aber sehr peinlich sein, wenn ich dich von etwas wichtigem abhalten würde. Du kannst es ja auch morgen bearbeiten??

L. G. v.
Gerhard.
13.02.2011 20:28 , Gerhard Eidenberger
Hm - selektiver als auf hell/dunkel kann ich nicht extra abdunkeln (also mit meiner Software) und wenn ich den Kontrast erhöhe, wird der Wald wieder dunkler :-(

Neinnein - so tragisch is es nicht (Bügelwäsche kann warten) ;-)

Lg, Kathrin
13.02.2011 20:31 , Kathrin Teubl
Finde es sehr gut gelungen Kathrin.
LG, Toni
13.02.2011 20:32 , Anton Theurezbacher
Hallo Kathrin,
mir gefällt Dein Rundblick, auch die Farben. Ich glaube im Winter und bei dieser Tageszeit, (ich schätze mal Mittagszeit), können die Farben nicht satter sein. Wieso sollte man aber auch immer und jedes Bild "bearbeiten", wird so nicht die "Realität" verfälscht.

Etwas anderes. Ich sehe am rechten Bildrand unten zwei Windräder. Auch in meiner Nähe will man zwei Windparks errichten. Hast Du damit Erfahrungen gemacht?

Um mit sochen Fragen Dein Pano nicht zu belasten, vielleicht schickst Du mir die Antwort mittels "Nachrichtungssystem".
Danke
13.02.2011 21:05 , Eduard Gruber
O.k.... 
... wollte dir nur zeigen, was noch möglich wäre, ohne die Stimmung als verfälscht wirken zu lassen. War an diesem Tag nicht mit euch mit, kenne also nicht die Originalstimmung. Bin aber auch schon im Winter öfters auf der Stubalpe gewesen um mitreden zu können :-))

Will aber nicht länger den "Oberlehrer" hier spielen, also aufgerundete 4*.

Windparks sind nicht gerade toll anzusehen auf Bergen, habe 3 in meiner Nähe (Tauernwindpark, Gaberl-Stubalpe, Pretulalpe...), aber mit Sicherheit die sauberste Energiegewinnung!!

L.G. v.
Gerhard.
13.02.2011 21:17 , Gerhard Eidenberger
Hallo Gerhard!

Bin grad mit meiner Überarbeitung fertig geworden!

Du spielst Dich doch nicht als Oberlehrer auf!! - es ist toll, was Du in so kurzer Zeit mit den Panos machen kannst - da bin ich noch meilenweit davon entfernt. Hab es jetzt auch nicht geschafft - wenn ich die dunklen Farben aufgehellt habe, wurde es zu violett, was ich nicht wegbekommen haben ... deswegen hab ich das Ganze jetzt nur etwas "leuchtender" gemacht ..

UND ... habe - zufällig - mit einem anderen Programm geschärft - und siehe da - die Schärfe ist (zumindest meines Erachtens) viel besser geworden!

Danke auf jeden Fall für die Überarbeitungsidee - auch wenn jetzt nicht was weniger blasses, sondern was Leuchtenderes und vor allem mit besserer Schärfe rausgekommen ist!

Der Originalstimmung kommt auf jeden Fall meine Version näher (Mittagszeit: 13.20 Uhr) ... und ich bin ja auch generell bei meinen Panos nicht so die Stimmungsverstärkerin ;-)

Danke auch an Eduard und Toni und Thomas!!!

Liebe Grüße
Kathrin

@Eduard - nachdem das mit den Nachrichten nicht immer funktioniert - ich finde die Windräder auch nicht wirklich schön. Aber sie sind sehr leise und stinken vor allem nicht, also stören sie zumindest nur den Seh-, nicht aber den Geruchs- oder Gehörsinn und daher finde ich sie (auch im Sinne einer nachhaltigen Energienutzung) ganz OK!
13.02.2011 21:24 , Kathrin Teubl
Danke Kathrin... 
... das du es so siehst. Wollte es dir diesmal nicht so leicht machen 4 Sternle zu verdienen. :-))

So passt es auch, wenn nicht vielleicht noch besser...?

Hab dein Pano von meinem Testplatz wieder gelöscht. Damit hast du als Insiderin immer den Einblick an was ich gerade arbeite. :-))

Glg und schönen Wochenbeginn
v. Gerhard.
13.02.2011 21:52 , Gerhard Eidenberger
Schon ok ;-) Danke!

... und auch danke an Toni und Eduard für den Zuspruch zu meinem Originalpano!

Freue mich, dass ich die "neue Schärfe" zufällig entdeckt habe - ist schon um einiges besser geworden, oder?

Glg, Kathrin
13.02.2011 21:55 , Kathrin Teubl
Na dann war diese Aktion von mir also doch nicht ganz umsonst. Dafür aber gratis :-))

L.G. v.
Gerhard.
13.02.2011 21:59 , Gerhard Eidenberger
Hallo Kathrin,
das Pano gefällt mir sehr gut. Sehr gut verarbeitet.
Das braune Gras bildet ein sehr ausgewogenen Kontrast zu den Schneebergen und den Wäldern.

Viele Grüsse
Jochen
14.02.2011 07:18 , Jochen Gerlach
Genau - umsonst auf keinen Fall, Gerhard ;-)

Danke auch nochmal an alle anderen!

Liebe Grüße
Kathrin
15.02.2011 20:41 , Kathrin Teubl
Hallo Kathrin,
ich habe die Veränderungen und Diskussionen um dieses Pano mit verfolgt.
Auch wenn ich hier zum "Spielverderber" werde, möchte ich sagen, ich finde es jetzt zumindest etwas überschärft. Der Vordergrund ist ganz schön pixelig. Dein neueres Pano ist in diesem Punkt deutlich besser, um nicht zu sagen optimal. Dennoch ist es aufgrund der tollen Fernsicht und ansonsten technischen Qualität für mich 4* wert ;-)
LG Jörg
19.02.2011 19:01 , Jörg Nitz
Sehr schön,
lg, Danko.
20.02.2011 21:54 , Danko Rihter
Danke Jörg, Danko und den anderen!

... war jetzt 1 Woche auf Urlaub, deswegen erst jetzt ein Kommentar von mir - Jörg, Du hast recht, es ist teilweise etwas pixelig (zumindest auf einem größeren Bildschirm) - werde mir da mehr Mühe geben!

Liebe Grüße
Kathrin
26.02.2011 15:07 , Kathrin Teubl

Kommentar schreiben


Kathrin Teubl

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100